info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Beta Systems Software AG |

Beta Systems bietet Komplettlösung für Imagegestützten Scheckeinzug (ISE)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


• Mit Beta Systems Scheckabbilder schnell und effizient digitalisieren, versenden und archivieren • Mit dem FrontOffice ISE Kollektor die eingehenden digitalen Images erfassen und zur Bearbeitung übergeben

Berlin, 2. Mai 2007 – Die Beta Systems Software AG , Anbieter von hochwertigen Software-Produkten und -Lösungen für sicheres und effizientes Dokumenten-Management, bietet eine umfassende Lösung für das ab 3. September 2007 geltende Imagegestützte Scheckeinzug (ISE)-Verfahren für Schecks ab einer Höhe von 6000 Euro. Die bis dahin zur Abrechnung notwendige körperliche Vorlage der Schecks wird dann durch die Übermittlung elektronischer Abbilder (Images) ersetzt. Beta Systems unterstützt Kreditinstitute ab sofort mit einer Komplettlösung zur Abwicklung der elektronisch ausgehenden und eingehenden Schecks. Beim ISE-Ausgang werden die Schecks mit Beta Systems digitalisiert, versendet und archiviert. Beim ISE-Eingang erfasst der FrontOffice ISE Kollektor die eingehenden Scheckabbilder und die entsprechenden Verrechnungsdatensätze. Diese werden nach dem Abgleich von
FrontOffice in digitalen Vorgangsakten für die Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Im Rahmen der Image-bezogenen Scheckverarbeitung verbindet sich FrontOffice mit vorhandenen IT-Systemen wie dem Buchungssystem und dem Unterschriftenprüfsystem, um eine integrierte Bearbeitung zu ermöglichen. Durch den Einsatz der Lösung von Beta Systems realisieren Banken und Sparkassen die effiziente, schnelle und rechtskonforme Abwicklung des neuen Scheckeinzugsverfahren. ISE spart den Finanzinstituten zukünftig Transport- und Bearbeitungskosten, die bisher mit der Handhabung der physikalischen Schecks verbunden waren.

Der ISE-Ausgang mit Beta Systems
Beim ISE-Ausgang werden die Imagedateien gemäß den gesetzlichen Vorgaben gebildet und an ein bestehendes Extranet Gateway beim Kunden oder IT-Dienstleister zur weiteren Übergabe an die Deutsche Bundesbank als zentrale Abrechnungsstelle gesendet. Zudem erfolgt das Auslesen der Verrechnungsdatensätze und deren Weiterleitung an ein Buchungs- und Clearingsystem. Kernstück der ISE-Ausgangs-Lösung von Beta Systems sind die beiden Produkte EBS 2000 und FrontCollect Payment. EBS 2000 ist ein leistungsstarkes und skalierbares Belegverarbeitungssystem, das für alle Arten von Zahlungsverkehrsbelegen im deutschen Zahlungsverkehr eingesetzt werden kann. Es ermöglicht die integrierte Imageerfassung und Verarbeitung der Schecks. FrontCollect Payment ist das Zahlungsverkehrssystem im Rahmen der international einsetzbaren FrontCollect Suite. Zusammen gewährleisten die beiden Produkte die Imageerfassung und -übergabe sowie das Auslesen der Verrechnungsdatensätze. Für die gesetzlich geforderte Archivierung der Scheckabbilder wird das bei dem jeweiligen Kunden vorhandene Langzeitarchiv eingesetzt. Viele Kunden setzen EBS 20 von
Beta Systems als digitales Langzeitarchiv ein. Dieses ist intranetfähig und hochskalierbar.

Der ISE-Eingang mit Beta Systems
Beim ISE-Eingang steht FrontOffice ISE im Zentrum der Lösung. Der FrontOffice ISE Kollektor holt die Images und Verrechnungsdatensätze von den Servern des Kunden und führt diese zur Bearbeitung zusammen. Hier kommt das Produkt FrontOffice ISE, die Postkorbanwendung von Beta
Systems, zum Einsatz. Die eingehenden Scheck-Images werden mit Hilfe von FrontCollect ISE den Sachbearbeitern in Gruppen-Postkörben zur Verfügung gestellt. FrontOffice stellt die Postkörbe wahlweise in einer Windows-Oberfläche oder einer Web-Oberfläche zur Verfügung. Die Web-Oberfläche wird in Zusammenarbeit mit dem Beta Web Enabler realisiert. Die Sachbearbeiter können die notwendigen Scheckprüfungen somit in der gewohnten Oberfläche durchführen. Die Scheckprüfung umfasst mehrere Arbeitsschritte, unter anderem die Schecksperrenprüfung, Dispositionsprüfung und Unterschriftenprüfung. Zur Durchführung eines einzelnen Prüfungsschrittes verbindet sich
FrontOffice mit dem für die Durchführung dieses Arbeitsschrittes vorgesehenen Zielsystem, z.B. einem vorhandenen Unterschriftenprüfsystem, und übermittelt an dieses die erforderlichen Daten (z.B. Kontonummer und Name) für die Prüfung. Während der Bearbeitung zeichnet FrontOffice im Hintergrund alle durchgeführten Schritte auf (z.B. die Transaktionsnummer der Unterschriftenprüfung) und stellt diese Informationen zur Archivierung zur Verfügung. Damit kann die ordnungsgemäße Scheckprüfung jederzeit nachgewiesen werden. Die Archivierung der Scheckabbilder erfolgt wie beim ISE-Ausgang in dem bei dem jeweiligen Kunden vorhandenen Langzeitarchiv.

Weitere detaillierte Informationen zum Imagegestützte Scheckeinzug (ISE)-Verfahren auch unter www.bundesbank.de.

Ende der Mitteilung



Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland
Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Software-Produkte und -Lösungen für sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen und gehört zu den führenden mittelständischen, unabhängigen, europäischen Software-Lösungsanbietern in ihrem Marktsegment. Die Software-Produkte und -Lösungen unterstützen Kunden bei der Automatisierung, Absicherung und Nachvollziehbarkeit ihrer Geschäftsprozesse in den drei Kernbereichen Dokumenten-Management (Geschäftsbereich Enterprise Content Management), Benutzer-Management (Geschäftsbereich Identity Management) und Informations-Management in Rechenzentren (Geschäftsbereich Data Center Infrastructure).

Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit rund 645 Mitarbeiter, überwiegend in den Kompetenzzentren Berlin (Unternehmenszentrale), Köln, Augsburg und Calgary. Darüber hinaus ist Beta Systems international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Industrie, Handel, Logistik und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Osmani, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 690 Wörter, 5954 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Beta Systems Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Beta Systems Software AG lesen:

BETA Systems Software AG | 28.10.2014

Neue Partner im Identity & Access Management für Beta Systems

Berlin, 28.10.2014 - .- Weiterer Ausbau des Partner-Channels geplant- Neues Partner- und Zertifizierungsprogramm eingeführtAls größter unabhängiger europäischer IAM-Software-Hersteller treibt Beta Systems den Ausbau seines Partnernetzwerks in de...
BETA Systems Software AG | 21.10.2014

Best Practice, Expertenwissen & Networking: Beta Systems Anwendertage 2014 am 13. und 14. November in Berlin

Berlin, 21.10.2014 - Die Beta Systems Software Group lädt am 13. und 14. November zur jährlichen Anwenderkonferenz nach Berlin. Als etablierte Plattform zum Erfahrungsaustausch und Networking bildet die Veranstaltung bereits seit drei Jahrzenten ei...
BETA Systems Software AG | 25.09.2014

IT-Sicherheit ist auch Chefsache: Beta Systems präsentiert umfassendes Identity & Access Management Portfolio auf der it-sa 2014

Berlin, 25.09.2014 - Gezielter interner Missbrauch von Unternehmensdaten innerhalb des Unternehmensnetzwerks macht Sicherheit zum zentralen Thema für alle Mitarbeiter eines Unternehmens - vom IT-Administrator bis zur Geschäftsführung. Dies betriff...