info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Neue High Definition-Features für Conferencing-Plattform RMX 2000 von Polycom

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


■ Real-time Media Conferencing-Plattform RMX 2000 mit neuen Features für den Umstieg von traditionellen auf High Definition (HD)-Videokonferenzsysteme ■ Optimale Videoauflösung und Anrufqualität bei Continuous Presence (Ansicht aller Videokonf


Hallbergmoos, den 8. Mai 2007 - Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Unified Collaboration-Lösungen, kündigt für die kürzlich eingeführte Real-time Media Conferencing-Plattform RMX 2000 ein Software-Upgrade mit neuen Features an. Die neue Software-Version 2.0 liefert echtes HD Continuous Presence Conferencing mit vollem Transcoding auf der bestehenden RMX 2000-Hardware. Mit Continuous Presence bezeichnet man das Layout für die gleichzeitige Darstellung von unterschiedlichen Standorten und/oder Teilnehmern in einer Rasterdarstellung auf einem Bildschirm. Damit können Kunden in ein und der derselben Videokonferenz Videosysteme mit unterschiedlichen Auflösungen wie HD (High Definition), SD (Standard Definition) und CIF (Common Intermediate Format) kombinieren. Jeder Teilnehmer erhält entsprechend der Möglichkeiten seines Videosystems für seine Ansicht die beste Auflösung und Anrufqualität.

Basierend auf einer Advanced Telecom Computing Architecture (ATCA) ist die RMX 2000 eine Real-Time Media Conferencing-Plattform, die für den Einsatz in IP-Netzwerken optimiert wurde und das Herzstück eines Unified Communications-Netzwerkes darstellt. Die RMX 2000 erleichtert den Einsatz von Multipoint-Videokonferenzen (Konferenzen an mehreren Standorten gleichzeitig) sowie Unified Conferencing (gleichzeitiger Einsatz von Video, Audio und Multimedia Content in einer Konferenz) für Unternehmen. Die RMX 2000 erfüllt alle Anforderungen an eine skalierbare, zuverlässige und flexible Videonetzwerkinfrastruktur gleichermaßen für Konferenzräume und den Arbeitsplatz sowie on-demand oder ad-hoc Konferenzen, hohe Bandbreiten, sowie verarbeitungsintensive Applikationen wie High Definition und Telepresence.

„Die Unterstützung von Continuous Presence in High Definition auf der bestehenden RMX 2000-Hardware zeugt von der Flexibilität und Leistungsfähigkeit der RMX 2000-Architektur“, so Kay Ohse, Regional Vice President für Deutschland, Österreich und Schweiz bei Polycom. „Die RMX 2000 ist eine zukunftsweisende Plattform, die unsere Kunden beim Umstieg von CIF- oder SD- auf HD-Videoumgebungen unterstützt. Unabhängig von der jeweiligen Auflösung bietet sie eine optimale Darstellung aller Endpunkte in einer Konferenz.“

„Heute ist die Mehrheit der eingesetzten Videokonferenzsysteme zwar nicht HD-fähig, aber viele Kunden sind an einem Umstieg auf HD in der Zukunft interessiert“, so Ira Weinstein, Senior Analyst bei Wainhouse Research. „Die Tatsache, dass Polycom HD Continuous Presence als Software-Upgrade und nicht als Hardware-Upgrade anbietet ist von großem Vorteil für RMX-Kunden.“

Die Version 2.0 in insgesamt 12 Sprachen verfügbar und somit für global agierende und internationale Unternehmen bestens geeignet. In Verbindung mit der neuen TI/EI Interface-Karte unterstützt die Software PSTN- und VoIP-Audio mit dynamischer Konfiguration der Audio und Video-Ressourcen. Somit kann das System von 20 auf 400 Ports skaliert werden, abhängig von der Konfiguration der Audio- und Videogeräte sowie der gewählten Videoauflösung.


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3125 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...