info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Silicon Graphics GmbH |

SGI tritt dem ´Realtime & Embedded Systems Forum´ der Open Group bei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


The Open Group, das hersteller- und technologieneutrale Konsortium zur Förderung einer effizienteren unternehmensweiten Integration von IT-Lösungen, gibt bekannt, dass sich SGI dem Forum für Echtzeit- und Embedded-Systeme angeschlossen hat. SGI bringt sich als Unternehmen ein, das über umfangreiche Kompetenz und langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Implementierung marktführender Realtime-Lösungen verfügt.

Ziel des Forums ist, dem Markt mit standardisierten Echtzeit- & Embedded-Systemen zu beschleunigtem Wachstum zu verhelfen. Dabei setzt das Forum auf die Marktmacht seiner Mitglieder, auf die Koordinierung von Anbietern, Fachleuten und bestehenden Standardisierungsgruppen, sowie auf die Entwicklung und Bereitstellung von Testverfahren und Zertifizierungsprogrammen. Zu den Mitgliedern des Forums zählen branchenführende Unternehmen und diverse US-Regierungseinrichtungen - wie die für die Informationssysteme im Verteidigungssektor zuständige Behörde DISA (Defense Information Systems Agency) oder das Goddard-Raumfahrtzentrum der NASA.

Allen Brown, President und CEO der Open Group: "Wir freuen uns, SGI im Forum begrüßen zu können. SGI ist einer der Branchenführer bei Realtime-Lösungen und sein engagiertes Mitwirken wird für die Open Group und das Forum eine große Bereicherung darstellen."

Der anerkannte Ruf, den SGI als führender Anbieter von Realtime-Lösungen genießt, gründet sich auf leistungsfähige, hochgradig skalierbare Multiprozessor-Systeme, bei denen die Unterstützung für Echtzeit-Anwendungen mit eingebaut ist, sowie auf Softwareentwicklungswerkzeuge, die speziell auf die Anforderungen des Erstellers von Echtzeit-Applikationen zugeschnitten sind. SGI™- Systeme der NUMA-Architektur, die das Unternehmen heute bereits in die 3. Generation vorangetrieben hat, bieten zuverlässig kalkulierbare Echtzeit-Performance in einer Standard-Betriebsumgebung - unter IRIX®, dem ausgereiftesten und robustesten Unix®-Betriebssystem der Branche. IRIX zeichnet sich aus durch umfangreiche Erweiterungen für Skalierbarkeit, Big-Data-Management und Echtzeit-3D-Visualisierung.

"Der Beitritt zum Forum unterstreicht die hohe Bedeutung, die SGI den Echtzeit-Fähigkeiten von IRIX beimisst" sagt Gabriel Broner, bei SGI Vice President der Engineering Strategic Software Organization. "Wir freuen uns, im Forum arbeiten und Erfahrung austauschen zu können, so dass sich der Markt für deterministisch verfügbare Compute- und I/O-Kapazität für die herausfordernsten Echtzeitanwendungen zügig weiterentwickelt."

Auf der Konferenz, die das Forum vom 6.-8. Februar in San Jose, Kalifornien, veranstaltet, hält Broner einen Plenumsvortrag zum Thema ´Entwicklung von Echtzeit-Software´. Systemingenieure der SGI Federal, der speziell auf die US-Regierungsinstitutionen ausgerichteten Vertriebstochter von SGI, demonstrieren die Entwicklung von Echtzeitanwendungen und deren Verifizierung auf IRIX.

Weitere Informationen über das Forum für Realtime- & Embedded-Systeme gibt es unter www.opengroup.org/rtforum/, die Konferenz-Agenda ist unter ww.opengroup.org/rtforum/agenda.html abrufbar.

REACT in IRIX - für garantierte Echtzeit-Verarbeitung
Jede IRIX-Version enthält auch die Systemsoftware REACT™. Dank dieser unter Unix-Betriebssystemen einzigartigen Funktionsausstattung kann der Kunde jedes Multiprozessorsystem für garantierte Echtzeitverarbeitung konfigurieren. REACT ist voll konform zu POSIX 1003.1b und 1003.1c und beinhaltet Möglichkeiten für Unterbrechungen auf Benutzerebene sowie zum Scheduling der Bildraten, wie dies bei vielen anderen Unix-Betriebssystemen nicht gegeben ist.

The Open Group (www.opengroup.org)
ist ein hersteller- und technologie-neutrales Konsortium, das Käufer und Anbieter aus der IT-Branche mit dem Ziel zusammenbringt, die Kosten und Risiken bei der Integration neuer, unternehmensweit eingesetzter Technologien zu senken. Für alle Beteiligten sollen damit effizientere geschäftliche Möglichkeiten geschaffen werden. Die Open Group will über Produkt-Tests und ﷓Zertifizierungen erreichen, dass die Konformität mit offenen Standards verlässlich gegeben ist.


Weitere Informationen:
Marion Moia
Tel 089-46108-240,
Fax 089-46108-281

Harvard PR:
Stefan Ehgartner,
Tel 089-532957-0,
Fax 089-532957-888

Silicon Graphics Inc., Mountain View/Kalifornien, www.sgi.com, stellt als marktführender Anbieter im Bereich Technical Computing die weltweit leistungsfähigsten Server, Supercomputer und Visual Workstations zur Verfügung. Mit Hilfe seines weiten Lösungsspektrums für High-Performance Computing und Visual Computing sind Kunden in den Schlüsselmärkten Fertigung, Forschung und Lehre, Wissenschaft, Telekommunikation und Medien in der Lage, neue Einsichten zu gewinnen und die herausforderndsten Aufgaben zu lösen.


Web: http://www.sgi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcella Schwalb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Silicon Graphics GmbH lesen:

Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Niederländischer Broadcaster NOS hostet mit Servern ´SGI Origin 200´ täglich 25 Mio Hits

Dabei wurde der Großteil dieser 25 Mio Zugriffe, nämlich 18.5 Mio Hits, von nur einem einzigen der Origin-Systeme gehandelt, das Spitzenlasten von minütlich bis zu 60,000 Hits verarbeitete. Der Origin-Server, der beim NOS zur Distribution von Real...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Mental images legt sich für Softwareentwicklung neuen Server ´SGI Origin 3400´ zu

Die Produkte von mental images werden hauptsächlich eingesetzt von führenden Visual-Effects-Häusern und Digital-Film-Studios, Spieleentwicklern und Unternehmen aus der Automobil- und Luft-&-Raumfahrt-Industrie. Mental ray 3.0, die neueste Version ...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Salsamedia kauft fünf Medienserver von SGI

Während der Installations- und Test-Phase bei TV2 hat SGI eng mit Salsamedia zusammengearbeitet, und die “Go”-Entscheidung war jetzt unmittelbar im Vorfeld der IBC gefallen. Kosten-Alternative für die gesamte Prozesskette Auf Basis des SGI...