info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ixpatriate-Das Portal für Auslandskompetenz in KMU |

4. Symposium „Marketing & Praxis“ Online-Marketing: Gestaltung und Erfolgskontrolle von Webseiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am 9. Mai 2007 folgten mehr als 120 Praxisvertreter der Einladung des Lehrstuhls für Marketing und des Marketing-Vereins zum 4. Symposium „Marketing & Praxis“ mit dem Thema „Online-Marketing: Gestaltung und Erfolgskontrolle von Webseiten“ an die TU Dresden.

An diesem Abend stieß insbesondere die umfassende empirische Studie des Marketing-Lehrstuhls zu den Erfolgsfaktoren von Webseiten auf großes Interesse bei den Gästen. Im Rahmen einer Onlinebefragung hatten ca. 1.200 Nutzer acht ausgewählte Webseiten anhand eines standardisierten Fragebogens bewertet. Die Ergebnisse zeigen eindrucksvoll, wie fünf Erfolgsfaktoren die Website-Zufriedenheit der Nutzer beeinflussen: Eine gute Struktur und ein ansprechendes Design bilden demnach das Fundament eines gelungenen Internetauftritts. Über diese Basisanforderungen hinaus sollte eine Webseite aussagekräftige Informationen enthalten und Funktionalitäten wie bspw. Kontaktmöglichkeiten zum Unternehmen bieten. Der Erfolgsfaktor „Unterhaltung“ spielt derzeit noch eine untergeordnete Rolle: Erst wenn alle anderen Faktoren hinreichend erfüllt sind, sollten sich Unternehmen um den Unterhaltungswert ihrer Homepage bemühen.

Der Lehrstuhl für Marketing stellte zudem den sog. Website-Monitor vor, ein Instrument mit dessen Hilfe sich Internetauftritte einzelner Unternehmen anhand verschiedener Erfolgsmaße (z.B. Website-Zufriedenheit und Markenloyalität) bewerten lassen. Der Website-Monitor ermöglicht es zum einen, Stärken und Schwächen einer Homepage bei den fünf grundlegenden Erfolgsfaktoren zu identifizieren. Zum anderen lassen sich konkrete Handlungsempfehlungen in Form von Aktions-Portfolios ableiten. Die Ergebnisse für die acht beispielhaft bewerteten Webseiten zeigen: Selbst renommierte Unternehmen haben noch keinen benutzerfreundlichen Internetauftritt. So sind lediglich zwischen 10 und 40 Prozent der Nutzer mit der jeweiligen Webseite zufrieden. Ein Vergleich mit sonst üblichen Werten bei Kundenzufriedenheitsstudien von 80 bis 90 Prozent deutet auf einen enormen Nachholbedarf hin. Dabei scheinen insbesondere Struktur und Design der Webseiten noch nicht den Ansprüchen der Kunden zu genügen.

Weitere Informationen im Tagungsband (Bestellung: www.marketingverein.de)

Kontakt: Frau Anja Leuteritz (0351/463-35993, anja.leuteritz@tu-dresden.de)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Hoffmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2090 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema