info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ILS Institut für Lernsysteme |

Fachwirt-Fortbildungen auf dem Vormarsch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zwei neue ILS-Fernlehrgänge zum IHK-geprüften Fachwirt eröffnen attraktive Aufstiegschancen


Eine passgenaue Fortbildung ist oftmals der Schlüssel für den beruflichen Aufstieg. Vor allem Fachwirte sind derzeit gefragt, denn sie vereinen praktisches Know-how aus einer mehrjährigen Berufstätigkeit mit qualitätsgeprüftem Fachwissen aus der Zusatzqualifikation mit IHK-Abschluss. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, erweitert das ILS Institut für Lernsysteme jetzt sein Angebot. Die zwei neuen Fernlehrgänge „Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)“ und „Industriefachwirt/-in (IHK)“ führen die Teilnehmer auf den Abschluss als Fachwirt/-in hin. „Wir pflegen enge Kontakte zur Wirtschaft. Daher wissen wir, dass aufgrund der zunehmend komplexeren Prozesse in Unternehmen verstärkt qualifiziert ausgebildete Mitarbeiter gebraucht werden. Die Ausbildung zum Fachwirt bereitet auf diese Herausforderungen umfassend vor“, so Hans-Peter Schöllhorn, Leiter des Kaufmännischen Lehrinstituts an Deutschlands größter Fernschule.

Der 18-monatige Lehrgang „Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)“ ist besonders praxisorientiert: In der Berufstätigkeit gewonnene Erfahrungen werden systematisch vertieft und mit theoretischem Wissen untermauert. Der Lehrstoff ist breiter gefächert als bei anderen branchenspezifischen Fachwirt-Ausbildungen: Er enthält Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und einen ausführlichen Rechtsteil sowie Aspekte der Arbeitsmethodik, Datenverarbeitung und Rechnungswesen. „Ausgehend von dieser breiten Basis können sich die Teilnehmer nach Abschluss ‚on the job’ passgenau für ihr Unternehmen spezialisieren“, so Schöllhorn. Trotz großer Nachfrage werden die Prüfungen zum Wirtschaftsfachwirt derzeit nur von den IHKs in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen angeboten. Hier schließt der ILS-Fernlehrgang eine Lücke, denn Interessierte aus anderen Bundesländern können sich so per Fernunterricht bequem von zuhause aus vorbereiten. Darüber hinaus umfasst der Lehrgang ein 10-tägiges Seminar in Nürnberg, das umfassend auf die Prüfung vor der IHK vorbereitet. Durch die Teilnahme an dem in den Lehrgangskosten enthaltenen Prüfungsvorbereitungsseminar eröffnet sich den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Prüfung vor der Nürnberger Industrie- und Handelskammer abzulegen.

Auch der Fernlehrgang „Industriefachwirt/-in (IHK)“ vermittelt Schlüsselkompetenzen für den beruflichen Erfolg. Hier werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse und vertiefendes, auf die Industrie bezogenes Wissen kombiniert. Von volks- und betriebswirtschaftlichen Aspekten bis zur Organisation und Führung von Unternehmen – Schritt für Schritt werden die Teilnehmer dazu qualifiziert, leitende Aufgaben in ihrem Industriebetrieb zu übernehmen. Der Lehrgang ist auf eine Dauer von 18 Monaten angelegt und bereitet ausführlich auf die bundesweite IHK-Prüfung vor.

Das ILS bietet insgesamt sechs Fernlehrgänge an, die auf eine IHK-Prüfung zum Fachwirt vorbereiten: Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen, Handelsfachwirt/-in, Immobilienfachwirt/-in, Industriefachwirt/-in, Tourismusfachwirt/-in, Wirtschaftsfachwirt/-in. „Unsere Fernlernerinnen und Fernlerner erreichen bei IHK-Prüfungen sehr gute Ergebnisse“, betont Schöllhorn. „Oft schneiden sie besser ab als diejenigen, die an Präsenzlehrgängen teilgenommen haben. Dies spricht für unsere fundierte Vorbereitung.“ Alle ILS-Fernlehrgänge sind staatlich zugelassen und können jederzeit gestartet werden. Bei Bedarf ist eine Überziehung der Regelstudienzeit um die Hälfte möglich.

Wer mehr über die Möglichkeiten erfahren möchte, mithilfe eines Fernlehrgangs beruflich durchzustarten, erhält ausführliche Antworten bei der ILS-Studienberatung montags bis freitags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/123 44 77.

Pressekontakt:
ILS Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61
Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com
www.laub-pr.com

***
Über das ILS

Das zur Klett-Gruppe gehörende ILS (Institut für Lernsysteme), Deutschlands größtes Fernlehrinstitut, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und 28 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit fast 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. 165 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von mehr als 60.000 Teilnehmern pro Jahr. Zusätzlich stellt das ILS jedem Teilnehmer das Online-Studienzentrum im Internet kostenlos zur Verfügung. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen und betreuten Chats auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit den Hochschulabschlüssen Bachelor of Arts, Diplom-Kaufmann/-Kauffrau und MBA.
***


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dörte Giebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 602 Wörter, 5175 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ILS Institut für Lernsysteme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ILS Institut für Lernsysteme lesen:

ILS Institut für Lernsysteme | 26.07.2011

Karrierebooster für Quereinsteiger

Personen, die in einem Beruf arbeiten, ohne dafür die sonst übliche Berufsausbildung nachweisen zu können - sprich Quereinsteiger -, haben es hierzulande nicht leicht. Hiesige Arbeitgeber legen häufig Wert auf den Beleg gewünschter Fähigkeiten ...
ILS Institut für Lernsysteme | 20.06.2011

Von Experten für Experten: Erster Fernlehrgang zum Social Media Manager gestartet

Ab heute kann der Fernlehrgang "Social Media Manager" beim ILS, Deutschlands größter Fernschule, belegt werden. Damit geht der bundesweit erste staatlich zugelassene Fernlehrgang zu diesem innovativen Thema an den Start. Die Teilnehmer erwerben inn...
ILS Institut für Lernsysteme | 09.12.2010

Wirtschaftsmediation als Chance - für Unternehmen und für die eigene Karriere

Meinungsverschiedenheiten mit Kunden und Geschäftspartnern, aber auch betriebsinterne Konflikte kosten Unternehmen viel Zeit und Geld. Schätzungen von Studien zufolge werden im Schnitt 15 Prozent der Arbeitszeit mit Konflikten verbracht. Wenn das G...