info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) |

Endlich abnehmen durch die Müller-Diät: Nie mehr dick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die erste Moderatdiät der Welt von Sven-David Müller-Nothmann bietet das Erfolgsprogramm aus Bewegung, Ernährung und Entspannung!

Kürzlich hat eine Internationale Studie aufgezeigt, dass dreiviertel der Männer und fast 60 Prozent der Frauen in Deutschland zu dick sind. Das macht eine Ernährungsumstellung für große Teile der Bevölkerung dringend notwendig. Andernfalls droht den Übergewichtigen und dem Gesundheitssystem der Kollaps. Die Müller-Diät bietet dafür ein wissenschaftlich begründetes Abnahme-Programm, das auch führende Ernährungs-Experten empfehlen. Diätberater Sven-David Müller-Nothmann hat seine Erfahrungen in der Therapie Übergewichtiger im Buch „Die Müller-Diät“ zusammengefasst. Die Müller-Diät macht dauerhaft schlank, da sie mehr ist als eine einfache Diät, betont der Autor. Vielmehr bietet sie auf 128 Seiten ein ausgeklügeltes Programm, bei dem die Pfunde ohne Hungern und quälenden Appetit purzeln. Meine Erfahrungen in der Diät- und Ernährungsberatung mit vielen tausend Patienten haben gezeigt, dass es bei der Gewichtsreduktion um weit mehr geht, als um eine kalorienreduzierte Ernährungsweise, so Müller-Nothmann. Ein Gewichtsreduktionskonzept kann nur erfolgreich sein, wenn es Bewegung, Verhalten und Ernährung einschließt. Besonderen Wert legt der Autor dabei auf Entspannung und empfiehlt hier, Autogenes Training zu erlernen und täglich durchzuführen. Eine hierzu an der Universitätsklinik Aachen durchgeführte Doktorarbeit zeigt, dass durch Autogenes Training das Wohlbefinden und die Gewichtsabnahme deutlich gefördert werden. Was wissenschaftliche Studien beweisen, kommt mit der Müller-Diät endlich auch den Übergewichtigen Zugute.

Übergewicht entsteht insbesondere durch den extremen Bewegungsmangel in Deutschland. Hier ist kein Sportprogramm erforderlich, sondern vielmehr brauchen Übergewichtige einen bewegten Alltag. Das Buch liefert Rezepte und Ideen für sechs Wochen und reicht, um das Ernährungsverhalten von kaum sättigend und dickmachend auf sättigend sowie gesundheits- und figurbewußt umzustellen. Anders als viele andere Diäten setzt die Müller-Diät nicht auf Verbote, sondern leckere, sättigende Mahlzeiten, die das Problem Appetit durch eine spezielle Zusammensetzung der Mahlzeiten gar nicht aufkommen lassen. Im Gegensatz zu anderen Diäten, die bestimmte Lebensmittel ausschließen oder voneinander trennen, verfolgt die Müller-Diät als erste Diät weltweit das Moderat-Konzept. Kein Nahrungsinhaltsstoff ist hier künstlich deutlich vermindert oder vermehrt, um eine Dauerernährung ohne Mangelzustände oder ernährungs(mit)bedingte Erkrankungen zu ermöglichen. Während viele alte Diäten noch durch einen relativen Eiweißmangel zum Jojo-Effekt führen, ist die Müller-Diät so zusammengesetzt, dass es nicht dazu kommt. Das Vorwort zum Buch hat Deutschlands Gesundheitsexperte Nummer eins Professor Hademar Bankhofer, der die Müller-Diät empfiehlt, geschrieben. Ausführliche Informationen zur Müller-Diät im Internet unter http://www.muellerdiaet.de

Bibliografische Daten: Die Müller-Diät, Sven-David Müller-Nothmann, Schlütersche Verlagsanstalt, ISBN 3-89993-504-7, 12,90 Euro

Journalistenservice: Kostenlose Exemplare für Rezensionen/Verlosungen stehen zur Verfügung.

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Das ZEK ist ein Zusammenschluss von Ernährungswissenschaftlern, Medizinern, Diätassistenten sowie anderen Natur- und Geisteswissenschaftlern. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK und ist erster Vorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e.V. Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), z. Hd. Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0177-2353525, info@svendavidmueller.de, http://www.muellerdiaet.de

Web: http://www.nutrimedic.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven-David Müller-Nothmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4012 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) lesen:

Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 24.07.2015

Herzinfarkt zum Frühstück?

(Nidderau – Juli 2015): In Deutschland stirbt alle sieben Minuten ein Mensch an einem Herzinfarkt, mehr als 200 am Tag und 80 000 im Jahr (1). Mit rund 170.000 Todesfällen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall die häuf...
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 19.03.2015

"Kühe würden Margarine kaufen. Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen"

Butter oder Margarine? Für den bekannten Ernährungsexperten Sven-David Müller (45) ist eine Sache klar: Margarine ist in jeder Hinsicht besser als ihr Ruf und vor allem viel gesünder und besser als Butter. Bereits vor Erscheinen seines neuen Buc...
Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) | 23.05.2007

Relaunch: Ernährungsinformationen im neuen Gewand

Nach dem Relaunch ist die beliebte Homepage des Ernährungsfachmanns Sven-David Müller-Nothmann noch übersichtlicher geworden, teilt heute das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) in Köln mit. Auf der Internetseit...