info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Anne Schüller Marketing Consulting |

9 von 10 verlorene Kunden rückholbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kundenrückgewinnung in vielen Firmen tabu


Verlorene Kunden sind oft vergessene Kunden. Höchstens punktuell kümmert man sich mal um sie. Dabei verlieren manche Unternehmen heute schon 20 bis 30 Prozent ihrer Kunden – Jahr für Jahr. Die professionelle Kundenrückgewinnung muss somit stärker in den Brennpunkt rücken. Sie kann sich zu einem zentralen Wettbewerbsvorteil entwickeln. In vielen Punkten ist sie der Neukunden-Akquise deutlich überlegen. Oft waren es ja nur Kleinigkeiten, die für Verärgerung und Missstimmung gesorgt haben. Ehemalige Kunden wären vielfach bereit, ihrem Ex-Anbieter eine zweite Chance zu geben, würde man sie nur gebührend darum bitten, etwaige Probleme aus der Welt schaffen – und ihnen das Wiederkommen ein wenig versüßen.

So ergab eine Ende 2006 vom Marktforschungsinstitut Ciao GmbH online durchgeführte Studie zum Kundenservice in Deutschland, dass nur 12 Prozent der Befragten unter keinen Umständen zu ihrem ehemaligen Anbieter zurückkehren wollten. Im Übrigen verdeutlichen die Ergebnisse, dass im Falle einer Rückkehr nicht der Preis sondern emotionale Aspekte im Vordergrund stehen. Auf die Frage: "Was müsste eine Firma tun, die Sie aufgrund eines schlechten Kundenservice als Kunden verloren hat, um Sie zurück zu gewinnen?" wollten 28 Prozent der 1.000 Teilnehmer einen Beweis, dass sie als Kunde wichtig sind. 24 Prozent wollten einen Beleg dafür, dass sich der Kundenservice verbessert habe. Nur jeder fünfte wollte einen Preisnachlass bzw. eine Gutschrift.

Im Ex-Kundenkreis schlummert ein beträchtliches Ertragspotenzial. Come back!, das neue Buch von Anne M. Schüller, Expertin für Loyalitätsmarketing, zeigt, wie dieses zu reaktivieren ist. Kompetent und praxisnah legt die siebenfache Buchautorin dar, wie aus der Vielzahl von Vorgehensweisen, Techniken und Tools ein auf kleine und große Unternehmen zugeschnittenes Kundenrückgewinnungsmanagement gestaltet werden kann. Dabei geht sie auch auf verkaufspsychologische Aspekte ein und berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung. Schritt für Schritt - von der Identifizierung der verlorenen Kunden über die Analyse der Verlustursachen sowie die Planung und Umsetzung von Maßnahmen bis hin zur Erfolgskontrolle und Prävention - wird das adäquate Vorgehen aufgeschlüsselt.

"Schlag nach bei Schüller könnte man der Deutschen Telekom empfehlen, die derzeit versucht, ihre Kundenverluste zu stoppen“, meint dazu die Marketingfachzeitschrift Absatzwirtschaft. Die Reaktivierung Abtrünniger beginnt dort, wo alle Loyalisierungsmaßnahmen erfolglos blieben, wenn also der Kunde die Geschäftsbeziehung offiziell beendet bzw. das Unternehmen stillschweigend verlassen hat. „Zunächst geht es darum, die wahren Gründe zu erkennen, deretwegen jemand abgewandert ist“, verdeutlicht Managementberaterin Schüller. Erst danach sei zu definieren, wen man wie zurückholen kann und will, um es im zweiten Anlauf besser zu machen. „Alle Maßnahmen“ so Schüller weiter „zielen letztlich auf den fünften Schritt: der Prävention von Kundenverlusten. Denn noch besser als verlorene Kunden zu reaktivieren ist es, erst gar keine zu verlieren. Und bei den zurück gewonnenen Kunden gilt es, eine ‚2. Loyalität’ aufzubauen. Eine dritte Chance gibt es so gut wie nie.“

Für die meisten Firmen ist das gezielte Reaktivieren ihrer abgewanderten Kunden noch unentdecktes Neuland. Ihnen stehen mit diesem gut strukturierten und flott zu lesenden Buch eine Fülle von Tipps sowie konkrete Beispiele und nützliche Checklisten zur Verfügung.


Bibliografie

Anne M. Schüller
Come back!
Wie Sie verlorene Kunden zurückgewinnen
Orell Füssli Verlag, Zürich 2007
223 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-280-05242-6
€ 26.50 / CHF 44.00


Rezensionsexemplar

Orell Füssli Verlag AG
Jan Rintelen
Dietzingerstr. 3
CH-8036 Zürich
Telefon: +41(0) 44 466 73 85
Telefax: +41(0) 44 466 74 12
Mail: presse@ofv.ch
Web: www.ofv.ch


Kontakt zur Autorin

Telefon: 0049 (0)172 8319 612
E-Mail: info@anneschueller.de
Web: www.anneschueller.de
oder www.kundenrueckgewinnung.com


Web: http://www.anneschueller.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne M. Schüller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3370 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Anne Schüller Marketing Consulting

Anne M. Schüller ist Managementdenker, Keynote-Speaker, mehrfache Bestsellerautorin und Businesscoach. Die Diplom-Betriebswirtin gilt als Europas führende Expertin für das Touchpoint Management und eine kundenfokussierte Unternehmensführung. Sie zählt zu den gefragtesten Referenten im deutschsprachigen Raum und hält Vorträge und Workshops zum Thema. Sie ist Gastdozentin an mehreren Hochschulen. Zu ihrem Kundenkreis zählt die Elite der Wirtschaft. Ab sofort bildet ihr Touchpoint Institut auch zertifizierte Touchpoint Manager aus. Kontakt: www.touchpoint-management.de und www.anneschueller.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Anne Schüller Marketing Consulting lesen:

Anne Schüller Marketing Consulting | 13.09.2016

„Touch. Point. Sieg“ zum Trainerbuch des Jahres 2016 gekürt

Der Titel „Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation“ von Bestsellerautorin Anne M. Schüller wurde unter mehr als 250 Neuerscheinungen zum besten Trainerbuch des Jahres 2016 gekürt. Zur Begründung sagte die sechs...
Anne Schüller Marketing Consulting | 12.04.2016

Neuer Vortrag von Top-Speaker Anne Schüller: Touch.Point.Sieg

Die digitale Transformation, die uns mit einer irre hohen Geschwindigkeit überfällt, wird die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, völlig verändern. Dies betrifft auch die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden. Wo aber Technokraten ...
Anne Schüller Marketing Consulting | 17.03.2016

Neuerscheinung: Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation

Der Inhalt des Buches ist, immer mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung, einerseits strategisch, andererseits sehr operativ, also randvoll mit praktischen Tipps und Erfolgsstrategien. Der erste Teil mit dem Titel „Touch“ verrät, wie S...