info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
American-German Business Club-Deutschland |

KPMG und Paulaner treten als Sponsoren des bekanntenAGBC Knowledge-Exchange Seminars für internationale Netzwerker auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 16. Mai 2007: Das Chapter Munich des American-German Business Club-Deutschland, Münchens führende Gruppe internationaler Business-Netzwerker, gibt bekannt, dass aufgrund des großen Erfolgs der Auftaktveranstaltung im letzten Jahr, die Veranstaltung „AGBC Exchange“ auch in 2007 von KPMG gesponsert wird. In diesem Jahr wird die führende Münchner Brauerei Paulaner die Teilnehmer mit Erfrischungsgetränken versorgen. AGBC Exchange findet am Samstag, den 2. Juni von 9:00 bis 13:00 Uhr, in den Büroräumen der KPMG, Ganghoferstraße, auf der Schwanthalerhöhe in München statt, und mehr als 100 Business Professionals werden daran teilnehmen.

AGBC Exchange ist eine einzigartige Gelegenheit für Business Professionals, Workshops in ihren speziellen Fachgebieten zu halten und so ihre Leistungen darzustellen. Hierbei werden beispielsweise Ratschläge zur Besteuerung im Ausland gegeben, Präsentationstechniken und Reden vor Publikum trainiert, aber auch nützliche Tipps gegeben für deutsche Stundenten, die ihr MBA an US-amerikanischen Universitäten abschließen möchten, oder wichtige Hinweise für US-amerikanische Steuerzahler.

Die AGBC Mitglieder halten diese Workshops ohne jegliche Vergütung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für AGBC Mitglieder und ihre Gäste kostenlos. Für die optimale Planung wird eine Vorab-Registrierung unter www.jambit.com/agbc erbeten.

Simon Jones, Präsident des AGBC Munich Chapters sagt: „Nach dem überwältigenden Erfolg unserer ersten Veranstaltung, wird AGBC Exchange in 2007 noch deutlich größer und besser werden. Wir freuen uns sehr darüber, dass KPMG die Veranstaltung auch in diesem Jahr als Gastgeber unterstützt und so den AGBC Mitgliedern die Möglichkeit gibt, Ihre Fähigkeiten an einem so erstklassigen Münchner Geschäftssitz zu präsentieren. Und mit einer Brauerei als Sponsor kann man die Begeisterung für Events sogar noch etwas mehr steigern.“

Über den American-German Business Club:
Der American-German Business Club (AGBC) ist eine private, gemeinnützige und internationale Organisation, die derzeit aus acht Ortsverbänden in Deutschland besteht. Das Ziel des AGBC ist es, den Aufbau von Netzwerken zwischen amerikanischen und deutschen Geschäftsleuten zu fördern. In einer ungezwungenen Atmosphäre können persönliche Beziehungen entstehen. Mit mehr als 180 Mitgliedern ist München der zweitgrößte Ortsverband.

Das AGBC Chapter Munich veranstaltet neun reguläre Networking-Events pro Jahr und organisiert weitere, jährlich stattfindende Veranstaltungen wie beispielsweise die sechste Golf Championship am 15. Juni, die allen Mitgliedern und ihre Gästen zur Teilnahme offen steht.

Weitere Informationen über den AGBC stehen sowohl unter www.agbc.de als auch der Münchner Seite www.jambit.com/agbc zu Verfügung, auf der man sich auch für die Teilnahme an zukünftigen Veranstaltungen registrieren kann.

Über KPMG:
KPMG International ist ein Verbund rechtlich selbstständiger, nationaler Mitgliedsfirmen und ist mit ca. 113.000 Mitarbeitern in 148 Ländern eines der größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen weltweit. Auch in Deutschland gehört KPMG zu den führenden Unternehmen in diesem Geschäftsfeld und ist mit über 7.400 Mitarbeitern an über 20 Standorten präsent. Die Leistungen von KPMG sind in die Geschäftsbereiche Audit, Tax und Advisory gegliedert.

Über Paulaner:
Die Marke Paulaner ist weltweit ein Symbol für Bier-Spezialitäten auf höchstem Niveau und Sinnbild der einzigartigen Münchner Lebensart. Zur Paulaner Brauereigruppe gehören heute die Kulmbacher Brauereigruppe mit den angeschlossenen Brauereien Sternquell Plauen, Braustolz Chemnitz und der Würzburger Hofbräu. Darüber hinaus sind die Brauereien Hacker-Pschorr, Auer Bräu Rosenheim, Thurn und Taxis Regensburg, die Hopf Brauerei Miesbach, die Hoepfner Brauerei Karlsruhe, die Fürstenberg Brauerei Donaueschingen und die Schmucker Brauerei Mossautal im Verbund. Anteilig befindet sich Paulaner zu 50 % im Eigentum der BHI (Brau Holding International AG), die ein Joint Venture zwischen der Schörghuber Unternehmensgruppe (50,1 %) und der niederländischen Heineken N.V. (49,9 %) ist.

Pressekontakte:
Simon Jones oder Ulrike Meinhardt
OnPR für AGBC Munich
Tel: 089 3090 51610
Email: simonj@onpr.com / ulrikem@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christopher Intsiful, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 466 Wörter, 3719 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema