info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Keynote Systems |

Keynote nimmt Performance unter die Lupe: Guter Neustart für Tagesschau und Handelsblatt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Starke News: Die Internet-Auftritte von Tagesschau und Handelsblatt haben nach ihrem Relaunch von Keynote Systems, dem führenden Anbieter für Internet Performance Management-Lösungen, gute Performance-Noten bekommen. Die Seite des Handelsblatts benötigt durchschnittlich nur 2,27 Sekunden zum Aufbau. Bei der Tagesschau muss sich der Surfer 2,55 s gedulden. Zum Vergleich: Die schnellste Newssite hat die Tageszeitung Die Welt mit 1,03 s, die langsamste die Nachrichtensendung Heute mit 10,14 s.

Die Websites der Tagesschau und des Handelsblatts sind mit neuem Gesicht und guter Performance online: Die Zugriffszeit von www.handelsblatt.de liegt bei durchschnittlich 2,27 Sekunden, die von www.tagesschau.de bei 2,55 s. Zudem blieb die Nachrichten-Seite im Messzeitraum vom 29. November bis 4. Dezember für den Surfer 100-prozentig erreichbar. Das Handelsblatt kommt auf 99,77 Prozent. Die Generalüberholung der beiden Newssites ist somit nicht nur optisch, sondern auch technisch - in Sachen Performance und Verfügbarkeit - gelungen.

"Oft beeinflussen auch kleinste Veränderungen auf der Website die Performance und Verfügbarkeit negativ", erläutert Olivier Carron, Vice President Europe von Keynote Systems in London. "Doch beim Webauftritt der populärsten deutschen Nachrichtensendung sowie bei der Internet-Seite von Deutschlands Wirtschaftszeitung Nummer eins ist der Relaunch geglückt."

Die besten Werte legte allerdings der Internet-Auftritt der Tageszeitung Die Welt hin: Mit einer Performance von 1,03 s und 100 Prozent Verfügbarkeit behauptet sich das Springer-Blatt knapp vor dem Newsportal von T-Online mit 1,07 s Zugriffszeit und 99,88 Prozent Erreichbarkeit. Das Zweite Deutsche Fernsehen bildet mit den Websites von ZDF (www.zdf.de) und Heute (www.heute.de) das Schlusslicht in dem von Keynote Systems ermittelten Ranking. Im Schnitt 10,14 s müssen sich die Surfer für den Download der Internet-Seite von Heute gedulden.

Alle elf von Keynote gemessenen deutschen Newssites erreichen eine durchschnittliche Performance von 3,05 s. Zum Vergleich: Der German Business 40 Index, in dem die wichtigsten Websites aus den Bereichen Publishing, Finanzen, e-commerce, Portale, Kommunikation und High Technology aufgeführt werden, lag in der vergangenen Woche bei 2,68 s. Der Index gilt als Indikator für die Performance des Internets in Deutschland.

Zur Ermittlung der Newssite-Daten hat Keynote, führender Anbieter von Internet Performance Management-Lösungen, rund um die Uhr die Informationen seiner Mess-Agenten ausgewertet. Insgesamt sieben Keynote Rechner - verteilt in ganz Deutschland - rufen automatisch die Internet-Seiten einmal in der Stunde auf.

Diese Presseinformation inklusive einer Tabelle der Messergebnisse ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Keynote Systems (Nasdaq "KEYN"), die Internet Performance Authority, ist führender Anbieter für Internet Performance Services, die es Unternehmen ermöglicht, die Servicequalität und Leistungsfähigkeit von E-Business-Applikationen und -Systemen vor und hinter der Firewall zu überwachen, zu testen und zu verbessern. Die Keynote-Produktfamilie Perspective bewertet und vergleicht die Schnelligkeit und Verfügbarkeit von Webseiten beim Herunterladen, bei Internet-Transaktionen sowie beim Audio- und Video-Streaming. KeyReadiness ist ein Lasttest-Service, mit dem die maximale Belastbarkeit von Websites geprüft wird. Weltweit über 2.900 IT- und Web-Hosting-Unternehmen sowie Internet Service Provider und Content Delivery Provider nutzen die bedienungsfreundlichen und kosteneffizienten Dienstleistungen von Keynote, um die Performance ihrer Webseiten zu optimieren. Keynote Systems wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien (www.keynote.com). In Europa ist das Unternehmen von London, England, aus tätig.

Weitere Informationen:

Keynote Europe
Christina Müller
Berkeley Square House
Berkeley Square
London W1J 6BD
Tel. +44 (0) 207 887 1969
Fax +44 (0) 207 887 4532
www.keynote.com
cmueller@keynote.com

PR-COM GmbH
Michael Rufer
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-800
Fax 089-59997-999
www.pr-com.de
Michael.Rufer@pr-com.de



Web: http://www.keynote.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3740 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Keynote Systems lesen:

Keynote Systems | 23.04.2002

German Business 40 Internet Performance Index: Web bleibt unter drei Sekunden

Der aus den Durchschnittswerten der Zugriffszeiten errechnete Index der 40 populärsten deutschen Websites liegt im Untersuchungszeitraum vom 15. bis zum 19. April bei 2,93 Sekunden - in der Woche davor waren es 2,50 Sekunden. Der Online-Shop des ...
Keynote Systems | 17.04.2002

Keynotes erweiterter Test-Service ermöglicht genaue Fehlerdiagnose von Web-Transaktionen

Aktualisierungen und das Einfügen neuer Inhalte auf einer Website können sich im Internet schnell auf die Ladezeit auswirken. Kontinuierliches Testen der Websites gehört daher zu den Grundlagen der Qualitätskontrolle. Mit Test Perspective 4.0 erg...
Keynote Systems | 16.04.2002

German Business 40 Internet Performance Index: Web im Zweieinhalb-Sekunden-Takt

Der aus den Durchschnittswerten der Zugriffszeiten errechnete Index der 40 populärsten deutschen Websites liegt im Untersuchungszeitraum vom 8. bis zum 12. April bei 2,50 Sekunden - in der Woche davor waren es 2,37 Sekunden. Der Online-Shop des D...