info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
good news! GmbH |

Timmendorfer Strandgespräche locken mit Mix aus hochkarätigen Informationen und attraktiven Networking Möglichkeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wie schaffen Lösungen der Informationstechnologie Mehrwerte?


Timmendorfer Strand. Vom 28. bis 29. Juni 2007 finden unter dem Motto „Wie schaffen IT-Lösungen Mehrwerte?“ die Timmendorfer Strandgespräche (www.timmendorfer-tage.de) statt. Teilnehmer erfahren, wie Unternehmen durch den Einsatz von Informationsmanagement ihre Effizienz steigern. Hochkarätige Referenten erläutern Grundlagen und Wissenswertes rund um Enterprise Content- und Dokumenten Management (ECM/DMS). Ein Workshop zeigt moderne Möglichkeiten digitaler Postbearbeitung auf. Erfahrungsbeispiele aus Anwenderunternehmen und aus der neuen Sharepoint gestützten Community des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. runden die Veranstaltung ab. Die jährlichen Timmendorfer Strandgespräche verstehen sich als Kommunikations- und Networking-Plattform, die Fach- und Führungskräften die Möglichkeit des Erfahrungs- und Informationsaustausches in entspannter Atmosphäre bietet. Erstmals gestaltet der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (www.voi.de) die Inhalte des Programms der zweitägigen Veranstaltung aktiv mit und ist der Hauptsponsor.

Die Veranstaltung richtet sich an jeden, der den Nutzen und die Möglichkeiten der Informationstechnologie aus den Bereichen Dokumenten- und Enterprise Content Management Lösung verstehen und nutzen will. Damit aber auch der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz kommt, bieten sich für Anwender, Teilnehmer und Referenten während der beiden Veranstaltungstage vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten. Ob Unternehmer, Geschäftsführer, Vorstand, IT-, Organisations-, Projektleiter oder „nur“ Interessierter zu den Themen Dokumenten- und Enterprise Content Management - sie alle können teilnehmen und von den Inhalten der Timmendorfer Strandgespräche profitieren. Das Programm bietet viel Interessantes: In jeweils 30-minütigen Slots bringen die hochkarätigen Referenten ihre Beiträge kurz und prägnant den Teilnehmern nahe.

Hauptsponsor ist in diesem Jahr der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme. Dazu VOI- Geschäftsführer Henner von der Banck: „Unser Anliegen ist es, Interessenten anbieterneutrale Informationen zum erfolgreichen Einsatz von IT-Lösungen zu bieten. Mit unserem Engagement als Hauptsponsor der Timmendorfer Strandgespräche bieten wir für die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten und vermeiden den theoretischen und distanzierten Charakter, den solche Veranstaltungen sonst häufig haben.“

Spezialisten informieren

Am Donnerstag, den 28. Juni 2007, starten die Timmendorfer Strandgespräche mit der Begrüßung und einer Kurzvorstellung der Aufgaben und Ziele des VOI durch das VOI Vorstandsmitglied Joachim Bleckmann und den VOI Geschäftsführer Henner von der Banck. Anschließend erklärt Hans Kemeny, als aktives Mitglied des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. - den Teilnehmern, was sie bei einer erfolgreichen Einführung von DMS- oder ECM-Lösungen beachten müssen und welche Nutzenpotentiale ihnen daraus erwachsen.

Viele Gesetze, Rechtsverordnungen oder internationale Rechtsnormen verpflichten heute Unternehmen dazu, Dokumente und digitale Informationen revisionssicher aufzubewahren. Daher geht es im Anschluss um den Compliance-Rechtsrahmen, der Unternehmen durch Regulierungen wie GDPdU, Sarbanes Oxley / EuroSox, Basel II, KonTraG & Co erwächst. Hier spricht der Dr. Jens Bücking, Mitglied im VOI- Competence Center Steuern & Recht und Rechtsanwalt, unter anderem an, welche Rolle Information LifeCycle Management für das Risikomanagement in Unternehmen spielt und was bei der Nutzung und Aufbewahrung betriebskritischer Informationen – einschließlich E-Mails – zu beachten ist.

An diese Thematik schließt der nächste Vortrag an, bei dem Ralf Kaspras, Leiter der Regionalgruppe Nord und des VOI-Arbeitskreises „Prüfkriterien für Dokumentenmanagement-Lösungen“, über Prüfkriterien für solche Lösungen informiert. Unternehmen, die nach diesen Kriterien (Checkliste) ein Dokumentenmanagement- System einsetzen, bilden damit eine sichere Grundlage zur Erfüllung weitergehender Anforderungen aus Gesetzen, Verordnungen oder internationalen Rechtsnormen.

Ein Trendthema greift der Workshop zur elektronischen Postbearbeitung auf. Hier erfahren die Teilnehmer von Peter Manias, Mitglied des VOI-Competence Centers Postbearbeitung, welche Komponenten zu einer digitalen Postbearbeitung gehören und welche Ziele sich damit realisieren lassen. Berichte aus dem Projekt-Alltag tragen zur Anschaulichkeit bei.

Am Freitag, den 29. Juni 2007, erwarten die Teilnehmer weitere attraktive Vorträge. So referiert unter anderem Renate Karl, Geschäftsführerin der dsk Beratungs-GmbH, über das Thema BPM – Business Process Management. Dabei geht sie speziell auf den Markt und Produkte sowie Erfolgsfaktoren für die Projektdurchführung ein. Im Weiteren greift Ulf Freiberg, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des VOI, das derzeit höchst aktuelle Thema SOA (Service Oriented Architecture) auf. Er veranschaulicht Grundlagen des Informationsmanagements in serviceorientierten Architekturen und zeigt innovative Konzepte, Plattformen und Strategien auf.

Ein ebenfalls häufig diskutiertes Thema ist das Outsourcing. Viele Unternehmen können Vor- und Nachteile nur schwer abschätzen. Daher befasst sich der Vortrag von Günther Schröer, Mitglied im VOI Vorstand und Mitglied des VOI Competence Center Outsourcing, mit Chancen und Risiken bei der Vergabe von Aufgaben an externe Spezialisten.

Ähnliches gilt für den Einsatz von Open Source Software im Unternehmen. Ob dies wirklich eine Frage des ROI oder viel mehr einer Strategie ist, versucht Alex Kempkens, Managing Director der Think Network GmbH und Mitglied des Core- Entwicklungsteams für die Open Source Anwendung Joomla!, in seinem anschließenden Beitrag zu klären.

Nach der Mittagspause geht es um Corporate Governance in ECM Projekten. Drs. Hanns Köhler-Krüner, Director Global Education Services EMEA bei der AIIM, bezieht hierbei Erkenntnisse aus aktuellen Marktuntersuchungen mit ein; Teilnehmer erfahren viel Interessantes über die Definition und den Nutzen sowie über die Umsetzung erfolgreicher ECM-Projekte. Seinem Vortrag folgt ein Beitrag zu Standards und Normen im ECM-Umfeld. Dr. Klaus Elpel, Leiter des VOI-Competence Center „Standards und Normen ECM“, spricht über Relevanz und Schwachstellen von Standards und Normen im Bereich ECM und gibt Informationen zur Arbeit im "VOI Competence Center Standards und Normen ECM". Dort ist derzeit ein Leitfaden zum Themenfeld in Vorbereitung.

Den weiteren Nachmittag runden u.a. Anwenderbeispiele aus der Praxis sowie Erfahrungen aus der VOI-Community am Beispiel Einsatz einer Kommunikationsplattform Microsoft Sharepoint im VOI ab.

Für den Donnerstagabend ist eine gemeinsame Veranstaltung mit Überraschungen geplant. Darüber hinaus bestehen in der Urlaubsregion rund um Timmendorfer Strand zahlreiche Möglichkeiten, das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden.

Daten und Fakten:

Wann: 28. Juni 2007, ab 13:30 Uhr bis 29. Juni 2007, 16:00 Uhr
Wo: Hotel Atlantis, D-23669 Timmendorfer Strand, Strandallee 60
Teilnahme und Kosten: Die Teilnahmegebühr pro Person inklusive gültiger Mehrwertsteuer beträgt bei Anmeldung bis zum 26. Mai 299,80 €, danach 499,80 €. Dies sind die Preise für Anwender oder potentielle Anwender. Berater und IT-Hersteller zahlen 799,80 €.
Darin enthalten sind die Kosten für eine Übernachtung, Shuttle-Service von / zum Flughafen Hamburg, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Getränke in den Veranstaltungspausen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.timmendorfer-tage.de

Die Referenten:

Dr. jur Jens Bücking ist Mitglied Competence Center Steuern & Recht, VOI | Lehrbeauftragter, Hochschule für Technik Stuttgart | Rechtsanwalt, e/s/b Rechtsanwälte

Dr. Klaus Elpel ist Leiter Competence Center „Standards und Normen ECM“, VOI | Geschäftsführer, Consultec Dr. Ernst GmbH

Dipl.-Ing. Ulf Freiberg ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. | Solution Manager, B&L Management Consulting GmbH

Renate Karl ist Geschäftsführerin der dsk Beratungs-GmbH

Dipl.-Inform. Ralf Kaspras ist Leiter Regionalgruppe Nord, VOI | Leiter Arbeitskreis „Prüfkriterien für Dokumentenmanagementlösungen PK-DML“, VOI | Inhaber, InnoDataTech Ralf Kaspras Unternehmensberatung für Informationstechnik

Hans Kemeny ist Beauftragter, BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. | Inhaber der Deutschen Marketing Consulting

Alex Kempkens ist Mitglied von Core-Team, Joomla! | Managing Director, Think Network GmbH

Drs. Hanns Köhler-Krüner ist Director Global Education Services EMEA, AIIM-the ECM Association

Dipl.-Ing. Peter Manias ist Mitglied Competence Center Postbearbeitung, VOI | Geschäftsführer, Consultec Dr. Ernst GmbH

Günther Schröer ist Vorstandsmitglied des VOI | Mitglied Competence Center Outsourcing VOI | Geschäftsführer, dms GmbH Dortmund

Henner von der Banck ist Geschäftsführer des VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Web: http://www.timmendorfer-tage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1036 Wörter, 8182 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von good news! GmbH lesen:

good news! GmbH | 12.03.2012

Zitate zum Verlauf der CeBIT 2012

Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI-Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.: „Für den VOI und unsere Mitglieder war die CeBIT auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Vor allem der Mittwoch und Donnerstag waren sehr gut besu...
good news! GmbH | 20.02.2012

CeBIT: One Click Solutions präsentiert die Posteingangslösung ClickPost und den neuen AutoClick V4

ClickPost ist das neueste Produkt der One Click Solutions und übernimmt auf elektronischem Weg die Posteingangsverteilung in Organisationen. Die Einsparpotenziale durch diese Lösung sind vielfältig: Das manuelle Zustellen an die Mitarbeiter im Hau...
good news! GmbH | 27.10.2010

Erste Impressionen von der DMS EXPO

Vertreter der Messe Stuttgart erläutern, wie die sich aus der Parallelität der beiden Messen ergebenden Synergien vorteilhaft genutzt werden. Repräsentanten namhafter Unternehmen erklären, mit welchen Angeboten sie sich noch bis zum 28. Oktober d...