info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AKI GmbH |

AKI GmbH: Praxisbericht über Druckmanagement-Anwendung bei einem deutschen Pharmahersteller

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


AKI GmbH auf Corporate-Output-Management-Konferenz am 26. und 27. Juni 2007 in Berlin


Würzburg, 24. Mai 2007. Die „Hydra Output“ steht im Fokus des Vortrags der AKI GmbH auf der Konferenz „Corporate Output Management“ am 26. und 27. Juni 2007 im Maritim Hotel Berlin. Dort stellt der Würzburger Druckmanagement-Spezialist ein Erfolgsprojekt bei einem deutschen Pharmahersteller vor. Bei dem Zulieferer von Pharma- und Medizinbedarf wurde die Lösung PrinTaurus Commander eingeführt, die eine zentrale Administration, Sicherheit und Transparenz über die gesamte Druckumgebung ermöglicht. AKI übernahm hier auch die Integration in die vorhandene SAP-Umgebung und löste zeitgleich eine bestehende Thin-Print-Lösung im Bereich der Umschlagplätze ab. Die Druckmanagement-Lösung wurde in der Zentrale eingeführt und unterstützt darüber hinaus alle Standorte weltweit. Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer der AKI GmbH, stellt auf der Konferenz am 27. Juni um 12:00 Uhr die Besonderheiten des Projekts vor. Darüber hinaus ist AKI mit weiteren Praxisbeispielen auch in der begleitenden Fachausstellung präsent. Hier können sich Interessenten über weitere Ansätze und Erfolgsprojekte im Bereich des unternehmensweiten Output-Managements informieren. Mehr Informationen zum Projekt und zu der kostenpflichtigen Konferenz erhalten Interessenten bei AKI unter der Telefonnummer 0931 / 321550.

Die Fachkonferenz „Corporate Output Management“ (Veranstalter marcus evans conferences) behandelt die Zentralisierung, Konsolidierung und Optimierung von Dokumentenprozessen mit dem Ziel eines kostengünstigen Dokumenten-Output-Managements. Schwerpunkte der Veranstaltung sind dabei, wie einheitliche Strukturen geschaffen und Prozesse optimiert werden können. Auch die Standardisierung von Druckformaten, effektive Nutzung von Farbdruck oder die Integration in ERP-Systeme sind vorrangige Aspekte, die in den Vorträgen behandelt werden. AKI als langjähriger Anbieter von Output-Management-Lösungen und zahlreichen Referenzkunden in Handel, Industrie und Logistik, steuert zu dieser Konferenz wesentliches Know-how aus der Praxis bei.

PrinTaurus Commander ist eine Druckmanagement-Lösung unter Windows, die über die BC-XOM-Schnittstelle die notwendigen Rückmeldungen aus dem Drucksystem an den SAP-User gibt. Aus der GUI des integrierten QConfigurators lassen sich die Drucker zentral konfigurieren – auch innerhalb der SAP-Umgebung. Besondere Vorteile von PrinTaurus Commander ergeben sich für die Administratoren der Lösung in der Entlastung des Helpdesks, die Störungen und Ausfälle im Drucknetzwerk bereits frühzeitig erkennen und beheben können. Mit den Komponenten der Lösung werden sowohl die Datenströme komprimiert, verschlüsselt und gelenkt wie auch die Drucker selbst rund um die Uhr überwacht. Hierzu können individuelle Monitoring-Kriterien eingestellt werden. Störungen werden gemeldet und nach individuellen Ablaufregeln weiter verarbeitet. So lassen sich beispielsweise Druckaufträge auf einen weiteren Drucker umleiten oder Staus per E-Mail melden. Es wurden bei der Auswahl der geeigneten Druckmanagement-Lösung neben PrinTaurus Commander zwei weitere Lösungen nach Bedienung, Administration, Optik, Programmumfang, Integration, Schulungsaufwand, SAP-Integration und Support bewertet. AKI schnitt hier mit der Bewertungsnote 1,92 am besten ab. Bewertet wurde nach dem Schulnotensystem von 1 bis 6.

Über AKI GmbH:
AKI wurde 1986 als AK-Industrieinformatik GmbH gegründet und ist spezialisiert auf Software für das Output- und Druckmanagement. Seit Ende 2005 firmiert das Unternehmen als AKI GmbH. Zum Produkt- und Dienstleistungsportfolio gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten. Firmensitz mit Entwicklung, Vertrieb, Support und Verwaltung von AKI GmbH ist Würzburg, in der Zweigstelle Dresden wird zusätzlich Software entwickelt. Zu den Kunden der AKI zählen unter anderem Volkswagen, DaimlerChrysler, Melitta Haushaltsprodukte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Heidelberger Druckmaschinen, Gerry Weber sowie MAN Nutzfahrzeuge.


Kontaktadresse:
AKI GmbH
Herr Dr.-Ing. Armin Knoblauch
Haugerring 6
97070 Würzburg
Tel.: 0931 / 32155-0
Fax: 0931 / 32155-99
eMail: aknoblauch@aki-gmbh.com
Internet: http://www.aki-gmbh.com

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Gissler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4537 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AKI GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AKI GmbH lesen:

AKI GmbH | 20.02.2012

AKI auf der CeBIT: sicheres und transparentes Druckmanagement

Würzburg, 20. Februar 2012 ---- Die AKI GmbH, Experte für Druckmanagement, ist auch dieses Jahr auf der CeBIT vertreten. Die Würzburger Spezialisten stellen im ECM Solutions Park des BITKOM in Halle 3, Stand 18 unter anderem ihre neue Druckmanagem...
AKI GmbH | 27.08.2008

Sicherheit und Energieeffizienz für Druckprozesse

Würzburg, 27.08.2008. Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, unterstützt Unternehmen bei der Senkung von Sach- und Energiekosten beim unternehmensweiten Drucken. Die Lösung PrinTaurus FollowPrint ermöglicht das sichere Drucken auf be...
AKI GmbH | 06.06.2008

„Output-Management-Lösungen beseitigen Sicherheitsrisiken bei Druckern und Kopierern“

Statement von Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer des Output-Management-Spezialisten AKI GmbH in Würzburg: „Von Hacker-Angriffen auf Drucker und Kopierer berichteten in dieser Woche die EU-Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit ENI...