info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Quiksilver |

Quiksilver startet mit der Ausstellung „Art on Foam

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 24. Mai 2007 - Quiksilver und das Kunst-Kollektiv SpaceJunk schicken die von Künstlern gestalteten Surfbretter mit der Ausstellung „Art on Foam" um die Welt.

"Art on Foam" ist die logische Konsequenz der intensiven Zusammenarbeit der Boardriding Lifestyle Company und SpaceJunk. SpaceJunk ist eine französische Non-Profit-Organisation, die junge Künstler fördert. Das besondere Interesse des Künstler-Kollektivs gilt Kreativen wie Malern, Bildhauern und Fotografen, die eine hohe Affinität zum Boardsport haben und sich künstlerisch über einen längeren Zeitraum mit der Welt des Skateboardens, Surfens und Snowboardens auseinandergesetzt haben. Unter dem Titel „Art on Foam" präsentieren 22 junge Designer, Grafitti-Künstler, Maler und Musiker ihre Werke, die dem Thema entsprechend Surfbretter statt Leinwände veredeln. Diese einzigartige Wanderausstellung beginnt in China und kommt nach einem Zwischenstopp in Australien ab Juni nach Europa. In Deutschland gastiert die „Art on Foam" vom 1. bis zum 10. Oktober in Münchens Gallerie „art:ig" in der Fraunhoferstraße 11.

Die Palette der Styles und Stimmungen auf den Boards ist so vielfältig wie die Herkunftsländer der Künstler: Von Caia Koopmans Manga-inspirierten, etwas morbiden Engeln aus den USA über die reduzierten Cartoons des Münchners Flying Fortress bis hin zu den nahezu fotorealistischen Schädeln des Franzosen Jean Linhoff ist eine enorme Bandbreite an Motiven, Characters und perfekt angewandten Techniken zu bewundern.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.BRANDmacher.de abgerufen werden.

Die 1969 in Australien gegründete Quiksilver Inc. hat sich seit der ersten Boardshort zu einer weltweiten Boardriding-Lifestyle-Company entwickelt. Im Zentrum der Unternehmensphilosophie stehen Authentizität und Leidenschaft sowie Respekt den Menschen, der Umwelt und anderen Kulturen gegenüber. Heute besteht das Unternehmen aus 13 eigenständigen Marken, darunter Roxy als weltweit erste Surf-Marke exklusiv für Frauen. Über das Surfen hinaus bedient Quiksilver auch die Bereiche Snow und Skate, Urban und Music. Mit der Quiksilver Initiative beteiligt sich das Unternehmen zudem aktiv am Umweltschutz. Unter der Führung von Robert McKnight und Bernard Mariette hat das börsennotierte Unternehmen 2005 1,8 Milliarden US-Dollar umgesetzt und ist inzwischen in mehr als 90 Ländern präsent. Quiksilvers Hauptsitz ist Huntington Beach, Kalifornien, der deutsche Sitz ist München.

Pressekontakte:

Quiksilver Deutschland
Mick Wallace
Frankfurter Ring 162
80807 München
Tel. 089-322-26-3
Fax 089-32-22-69-55
mick.wallace@quiksilver-europe.com
www.quiksilver-europe.com

BRANDmacher
Katrin Hübner
Account Manager
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. 089-59997-888
Fax 089-59997-999
katrin.huebner@BRANDmacher.de
www.BRANDmacher.de

Web: http://www.quiksilver-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2715 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Quiksilver lesen:

Quiksilver | 20.07.2007

WWLC Biarritz: Jennifer Smith surft zum Weltmeistertitel

Im letzten Jahr hatte sie noch knapp verloren, dieses Mal war ihr der Titel nicht zu nehmen: Jennifer Smith aus den USA hat ihre Gegnerinnen beim Roxy WWLC der Association of Surfing Professionals auf die Plätze verwiesen. Selbst die stark fahrende ...
Quiksilver | 11.07.2007

Quiksilver präsentiert die 'Art Collaborations Series'

Für das Design der Sommer-Kollektion 2008 hat Quiksilver wieder junge Künstler an Bord geholt. Mit Erfolg, denn D. Roy, Stephane Tartelin, Marco Grassi und Paul Willoughby haben die neuen Quiksilver-Shirts für die „Art Collaborations Series" zu w...
Quiksilver | 09.07.2007

Neues Roxy-Parfum betört alle Sinne

Roxy, Synonym für einen sportlichen, unkomplizierten Lifestyle im Einklang mit der Natur, ist ab sofort auch am Duft zu erkennen. Alles, wofür Roxy steht, ist jetzt ab 30 Euro in einer pinken Schachtel verpackt in den Boardrider Clubs erhältlich. ...