info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
International Business School Lippstadt |

Tag der offenen Tür an der International Business School Lippstadt am Samstag 2. Juni 2007 von 10-15 Uhr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ihr Karrierevorsprung mit einem Managementstudium an der Academy for Management Assistants (AMA) und der International Business School (IBS) in Lippstadt – Bad Waldliesborn mit integriertem Auslandssemester und Auslandspraktikum

Die International Business School (IBS) und die Academy for Management Assistants (AMA) in Lippstadt – Bad Waldliesborn öffnen für alle Besucher ihre Türen.

Tag der offenen Tür im Juni 2007

Samstag, 2. Juni 2007 von 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Viele Abiturientinnen und Abiturienten träumen von einer Managementkarriere in einem internationalen Unternehmen. Zweifellos haben diejenigen die besten Chancen, die ihr Studium zügig absolvieren und dabei auch noch möglichst viele Praxis- und Projekterfahrungen sammeln. Ebenso wichtig ist es, mindestens zwei führende Wirtschaftssprachen zu beherrschen, um im Ausland mitreden zu können. Speziell auf diese Anforderungen zugeschnitten ist das seit über 22 Jahren bewährte Angebot der International Business School Lippstadt (IBS) – www.ibs-lippstadt.de - mit ihrem malerisch gelegenen Campus in Lippstadt - Bad Waldliesborn. Die International Business School setzt hinsichtlich ihrer Ausbildungsphilosophie ganz deutliche Prioritäten: "Soviel Theorie wie nötig, soviel Praxis wie möglich". Während des nur sechssemestrigen Managementstudiums inklusive eines Auslandssemesters kann der Bachelor of Arts Honours (BA Hons) in Business Management der University of Sunderland (UK) erlangt werden. Nach dem BA Studium ist es möglich mit Berufserfahrung, zusätzlich den AACSB International und AMBA akkreditierten Master of Business Administration (MBA) der University of Surrey (UK) im Postgraduiertenstudium oder die Promotion zum AACSB International akkreditierten Doctor of Business Administration (DBA) der University of Surrey (UK) berufsbegleitend zu erreichen. Die Studienabschlüsse zum BA, MBA und DBA sind vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie (MIWFT) des Landes NRW staatlich bestätigt.

Das internationale Managementstudium an der International Business School Lippstadt hat hervorragende Karriereaussichten, ist intensiv, kurz und praxisorientiert. Es bietet eine Fremdsprachenausbildung in mindestens zwei Fremdsprachen (optional auch Chinesisch oder Russisch), internationale Managementfächer wie Internationales Marketing, Internationale Finanzierung und Internationales Controlling, intensive Internet- und Officesoftware-Schulung, Einführung in SAP R/3 Enterprise mit Fallstudien, Kleingruppenarbeit in Klassenstärke mit Laptops und persönlicher Betreuung. Optional können internationale Sprachdiplome (LCCI, DFA, COCIM, TOEIC, TFI) erreicht werden. IBS Absolventen haben bereits Führungspositionen in international operierenden Konzernen wie General Electric, Google, Sony, Obi, Bertelsmann, Engel&Völkers oder Warsteiner erklommen, aber auch in mittelständischen Unternehmen Karriere gemacht. Allein durch den früheren Berufseinstieg erzielen die Absolventen der IBS Einkommensvorteile. Diesen Karriereweg sind weit über 1000 Absolventen der International Business School Lippstadt gegangen, die heute ein weltumspannendes Alumni-Netzwerk bilden, das jeder Absolvent für seine Karriere nutzen kann. Viele unserer Absolventen haben bereits vor dem Examen den ersten Arbeitsvertrag unterschrieben, nicht zuletzt auch durch unser erfolgreiches hausinternes Career Center.

In allen Studienrichtungen der Internationalen Managementassistenz der Academy for Management Assistants Lippstadt liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf den Fremdsprachen - neben Englisch stehen Französisch und Spanisch zur Wahl. Freiwillig können Chinesisch, Russisch und Japanisch belegt werden. Hinzu kommt die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen und von IT – Kenntnissen. Das sind Fähigkeiten, die von vielen Chefs im Internet-Zeitalter gefordert werden. Das Stellenangebot der Unternehmen ist größer als die Zahl der Studienplätze an der Academy for Management Assistants Lippstadt. Über 2000 Absolventen haben bereits ihren beruflichen Karriereweg in den Führungsetagen namhafter Unternehmen im In- und Ausland begonnen. Schließlich hat im letzten Jahr eine AMA Absolventin den von der Firma Leitz ausgeschriebenen Wettbewerb „Beste Sekretärin Deutschlands“ gewonnen. Dieses Jahr erhielt eine AMA Absolventin den begehrten Gallup Award für erfolgreiches Leadership Coaching.

Die Internationalen Managementassistent/innen und Direktionsassistenten/innen stellen die erste Koordinationsstelle für Geschäftspartner aus anderen Ländern und Kulturkreisen dar. Zu ihren Aufgaben gehört es, die "Visitenkarte" des Unternehmens durch ihr vorbildliches Verhalten abzugeben, das vernetzte Office zu managen und z. B. internationale Meetings, Messen und Events zu organisieren. Sie benötigen deshalb eine hohe Qualifikation im kommunikativen, sozialen und persönlichen Bereich und sehr gute Fremdsprachenkenntnisse. Das Studium an der Academy for Management Assistants (AMA) – www.ama-lippstadt.de - in Lippstadt - Bad Waldliesborn dauert je nach Studienrichtung zwischen vier und sieben Semestern. Auslandssemester bei den Kooperationspartnern in Großbritannien, Frankreich und Spanien gehören ab dem fünften Semester zum Pflichtstudium. AMA-Absolventen können durch ein anschließendes Studium von zwei Semestern an der University of Sunderland (UK) den Bachelor of Arts (BA) erwerben.

Während des Tages der offenen Tür können alle Interessenten Gespräche mit Studenten, Dozenten und mit der Studienleitung führen, um mehr über den Bachelor of Arts Honours (BA Hons), den Master of Business Administration (MBA), den Doctor of Business Administration (DBA) und die verschiedenen Fachspezialisierungen der International Business School Lippstadt:

- General Management
- Hotel- und Touristikmanagement,
- Medien-, Kultur- und Eventmanagement,
- Immobilienmanagement,
- Wirtschaftspsychologie und Human Resources

und über die Studienrichtungen der Academy for Management Assistants Lippstadt:

- Fremdsprachliche/r PR-Assistent/in
- Fremdsprachliche/r Event-Assistent/in
- Fremdsprachliche/r Assistent/in
- Europa-Assistent/in
- Fremdsprachliche/r Direktionsassistent/in
- Internationale/r Managementassistent/in
- Studienrichtung Internationales Management
- Studienrichtung Medien-, Kultur- und Eventmanagement
- Studienrichtung Marketingmanagement
- Internationale/r Direktionsassistent/in
- Studienrichtung Internationales Management
- Studienrichtung Hotel- und Touristikmanagement

zu erfahren.

Dozentinnen und Dozenten, Studentinnen und Studenten haben für alle Interessenten ein Tagesprogramm für den Tag der offenen Tür vorbereitet, das Präsentationen im Internationalen Management, Hotel- und Touristikmanagement und in den Fremdsprachen Englisch, Spanisch und Französisch vorsieht.

BAföG, Bildungskredit und Studienfinanzierungen sind sowohl für die Studierenden der AMA als auch der IBS möglich. Der nächste Studienbeginn für AMA und IBS ist Anfang Oktober. Anmeldungen sind jederzeit möglich.



Web: http://www.ibs-lippstadt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Zünkler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 880 Wörter, 6968 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von International Business School Lippstadt lesen:

International Business School Lippstadt | 25.04.2008

Wirtschaftssymposium 2008

Bereits zum 15. Mal veranstalten engagierte Studenten der International Business School Lippstadt am Donnerstag 8. Mai 2008 ein Wirtschaftssymposium. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Thema „We are your career“. Bei der Internati...
International Business School Lippstadt | 10.05.2007

Traumjob zum Testen

Lippstadt, Mai 2007 – Für angehende Manager klingt es wie ein Traum: Ein Auslandspraktikum am anderen Ende der Welt, bei einem international agierenden Unternehmen unter deutscher Leitung. Die Chance, schon als Praktikant selbstständig Projekte im...