info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIDUCIA IT AG |

FIDUCIA IT AG übernimmt Printing- und Mailing-Services für HeidelbergCement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


HeidelbergCement Shared Services GmbH Deutschland steigert Effizienz beim Fakturierungsprozess


KARLSRUHE, 25. Mai 2007 – Die FIDUCIA IT AG druckt und versendet ab sofort die Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie Teile des Briefverkehrs für HeidelbergCement Shared Services GmbH. Zu den vereinbarten Leistungen gehören unter anderem der Druck und Versand von derzeit 400.000 Rechnungen, Mahnungen und Briefen, Tendenz steigend.

Die HeidelbergCement Shared Services hat den Druck und Versand von Rechnungen, Mahn- und Differenzbriefen sowie Lohn- und Gehaltsnachweisen an die FIDUCIA ausgelagert, um die Qualität zu steigern und Kosten zu reduzieren. „Wir versprechen uns von der Zusammenarbeit mit der FIDUCIA eine deutliche Effizienzsteigerung unseres Fakturierungsprozesses“ kommentiert Alfred Stricker, Geschäftsführer der Heidelberg Cement Shared Services, die neue Partnerschaft mit der FIDUCIA. Das Unternehmen ist für wesentliche Verwaltungsbereiche innerhalb der HeidelbergCement Deutschland verantwortlich, darunter auch die Personalabrechnung, Finanzbuchhaltung und Fakturierung. Der Heidelberger Konzern profitiert durch das Outsourcing an die FIDUCIA von der Portorückerstattung eines Massenversenders. Diese kann im günstigsten Fall bis zu 18 Prozent betragen. Ein weiterer Vorteil ist das hohe Sicherheitsniveau der FIDUCIA. „Für sämtliche Dienstleistungen treffen wir umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen und Datensicherungsmaßnahmen. So überwachen wir beispielsweise den Kuvertiervorgang mittels Datamatrix und Kamera, um das Risiko eines Fehlversands praktisch völlig auszuschließen“ erklärt Bernhard Ziegelmeyer, Leiter Vertrieb Finanzverbund Märkte der FIDUCIA IT AG.

Die Printing- und Mailing-Services der FIDUCIA IT AG umfassen individuelle Druck- und Kuvertierleistungen einschließlich Versand, elektronische Signatur, Archivierung und Rechnungseingangsverarbeitung. Effiziente Versandprozesse garantieren den termingerechten und portooptimierten Versand der Geschäftspost.

Der Bereich Mailing- und Outsourcing-Services der FIDUCIA betreut an den Standorten Karlsruhe und Berlin etwa 1.500 Unternehmen. 19 Hochleistungsdrucker und zwölf moderne Kuvertierstraßen in den zwei Druck- und Kuvertierzentren bringen jährlich 128 Millionen kuvertierte Sendungen und auf den Postweg und bewältigten im Jahr
2006 362 Millionen DIN-A-4 Seiten.
_______________________
2.428 Zeichen (inkl. Leerzeichen)


Kurzporträt HeidelbergCement AG

HeidelbergCement wurde 1873 gegründet und war bis Ende der 1960er Jahre ausschließlich in Süddeutschland tätig. Danach folgten die ersten internationalen Schritte. Mit Kernaktivitäten in den Bereichen Zement, Sand und Kies, Transportbeton und mit dem Tochterunternehmen maxit Group gehört HeidelbergCement heute weltweit zu den führenden Baustoffherstellern. Im Jahr 2006 betrug der Umsatz über 9 Milliarden Euro. Der Zementabsatz erreichte weltweit 80 Millionen Tonnen und der Jahresüberschuss überstieg erstmals die Milliarden-Grenze. HeidelbergCement beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an mehr als 1.500 Standorten in über 50 Ländern der Welt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.heidelbergcement.de


Die FIDUCIA Gruppe

Die FIDUCIA Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe ist einer der zehn führenden IT-Dienstleister in Deutschland sowie IT-Competence Center und größter IT-Dienstleister im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Bestehend aus der FIDUCIA IT AG sowie deren Tochter- und Beteiligungsunternehmen bietet das Unternehmen ein umfassendes Dienstleistungsspektrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie an. Die Kernkompetenzen der FIDUCIA liegen im Rechenzentrumsbetrieb mit Großrechner-Technologie auf höchstem Sicherheitsniveau sowie in der Entwicklung und Implementierung integrierter IT-Lösungen. Mit dem Bankverfahren agree bietet die FIDUCIA ein mehrmandantenfähiges Gesamtbankverfahren, das mittlerweile von über 700 Banken eingesetzt wird. Damit ist agree das führende Bankensystem in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete die FIDUCIA Gruppe mit rund 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 732 Millionen Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fiducia.de.

Ansprechpartner FIDUCIA Gruppe

Karin Stempfhuber
FIDUCIA IT AG
Tel. (07 21) 40 04-43 21
Fax (07 21) 40 04-47 47
presse@fiducia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne Häusler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3984 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIDUCIA IT AG lesen:

FIDUCIA IT AG | 14.09.2007

FIDUCIA IT AG mit Sicherheitspreis ausgezeichnet

Das Ziel der Kampagne war es, das hohe Niveau der Informationssicherheit bei der FIDUCIA noch weiter zu steigern. Herzstück der Kampagne war ein interaktives IT-Wissensquiz mit Gameshow-Charakter im Intranet. Begleitet wurde dies von internen Kommun...
FIDUCIA IT AG | 25.06.2007

Mammut-Migration in der Finanzdienstleistungsbranche erfolgreich abgeschlossen

Mit dem von der FIDUCIA entwickelten Bankenverfahren agree löst der IT-Dienstleister vier unterschiedliche Banksysteme ab, die bisher bei den Partnerbanken im Einsatz waren. Ziel des Projekts war es, eine einheitliche IT-Landschaft in den Banken und...
FIDUCIA IT AG | 22.06.2007

FIDUCIA hebt Fusionssynergien

Der Erfolg des zum genossenschaftlichen FinanzVerbund zählenden Unternehmens spiegelt sich auch in der Preispolitik wider: Rückwirkend gibt die FIDUCIA ab April 2007 35 Mio. EUR p.a. Kosteneinsparungen in Form von Preissenkungen an die Volksbanken ...