info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software AG |

Actional 7.0 steuert SOA aufgabenbezogen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit dem neuen Actional 7.0 bringt Progress Software eine SOA-Management-Plattform auf den Markt, die drei unterschiedliche Produkte umfasst. Unternehmen können damit spezielle Anforderungen für die Steuerung einer Service-orientierten Architektur (SOA) zielgenau abdecken.

Dietikon, 31 Mai 2007 – Die Produktfamilie Progress Actional bietet die führende Lösung für die Steuerung, Analyse und Kontrolle von SOA-Umgebungen. Actional 7.0 erweitert diese Lösung jetzt um drei neue Produkte:

- Progress Actional for SOA Operations
- Progress Actional for Continuous Service Optimization
- Progress Actional for Active Policy Enforcement

Mit diesem Trio können Unternehmen die unterschiedlichen Anforderungen einzelner Nutzergruppen in einer SOA gezielt ansprechen. Jedes dieser Actional-Produkte lässt sich unabhängig oder in Verbindung mit anderen einsetzen. Alle drei arbeiten auch mit komplementären SOA-Lösungen zusammen, etwa mit Applikationsplattformen, ESBs, Registries, Repositories und Sicherheitssystemen, aber auch mit Test- und Entwicklungswerkzeugen.

Actional for SOA Operations schliesst die Informationslücke zwischen Service-Entwicklern und Infrastruktur-Teams. Diese Teams sind meist nicht für die Erstellung der Services zuständig und kennen auch deren Funktionsweise nicht im Detail. Sie müssen aber in ihrem Unternehmen sicherstellen, dass die Applikationen für alle Nutzer zuverlässig arbeiten. Actional for SOA Operations kann den Prozessfluss automatisch über unterschiedliche Schichten und Technologien hinweg steuern.

Actional for Continuous Service Optimization greift die Anforderungen der Service-Owner und -Provider auf. Sie müssen den Geschäftsnutzen ihrer Services optimieren und beispielsweise sicherstellen, dass wichtige Business-Indikatoren im positiven Bereich liegen oder dass Business-Prozesse durchgängig stabil laufen. Mit Actional for Continuous Service Optimization lassen sich derartige Prozesse auch bei Prozess-Änderungen direkt mit Services verbinden.

Actional for Active Policy Enforcement greift die Anforderungen von Teams auf, die sich mit der Sicherheit und Compliance in einer SOA befassen. Üblicherweise sind Entwickler für die Implementierung zuständig, weil sie die Details der Services am besten kennen. Dies kann allerdings zu Inkonsistenzen bei der Umsetzung von unternehmensweiten Regeln und Vorgaben (Policy) und in Folge davon zu zusätzlichen Kosten und Risiken führen. Die Verbindung einer Definition solcher Regelwerke auf Business-Ebene, deren zentrale Über¬wachung und die Möglichkeit, diese in laufenden Services zu ändern, bietet nur Actional for Active Policy Enforcement. Actional ist das erste Produkt, das SOA-Sicherheit und Compliance-Policy komplett von der Entwicklung der Services trennt.

"Die meisten Anbieter im Bereich von SOA-Management und -Governance bieten monolithische Einheitslösungen an, die auf eine bestimmte Nutzergruppe, meist die Entwickler der Services, ausgerichtet ist", erklärt Dan Foody, Vice President Actional Products bei Progress Software in Bedford, USA. "Mit Actional 7 erhält jede Gruppe, die am Aufbau einer SOA beteiligt ist, genau die Management-Werkzeuge, die für ihre Bedürfnisse passen – und zwar immer in bester Ausführung."

Actional 7 ist seit 24. Mai 2007 verfügbar.

Über Progress Software
Progress Software bietet Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Unser Ziel dabei ist, den Nutzen der IT und der damit gesteuerten Geschäftsprozesse zu maximieren, und gleichzeitig die damit verbundene Komplexität und die Total Cost of Ownership zu minimieren. Hauptsitz von Progress Software in der Schweiz ist Dietikon bei Zürich. Weitere Informationen: www.progress-software.ch oder +41 (0)44 744 39 44

PRESSEKONTAKT PROGRESS SOFTWARE AG

Tatiana Palladini
Marketing & PR Manager

Progress Software AG
Bernstrasse 388
8953 Dietikon
Tel. +41 (0)44 744 39 61
Fax +41 (0)44 744 39 40
tatiana.palladini@progress.com
www.progress-software.ch



Web: http://www.actional.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tatiana Palladini, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 3850 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software AG lesen:

Progress Software AG | 23.10.2007

Progress Sonic Deployment Manager reduziert SOA-Deployment von Tagen auf Minuten

Dietikon, 23. Oktober 2007 – Mit den Produkten von Progress Sonic können Unternehmen ihre Business-Applikationen im Rahmen umfangreicher und verteilter Service-orientierter Architekturen (SOA) flexibel wieder verwenden und integrieren. Der neue Son...
Progress Software AG | 26.09.2007

New Yorker Warenterminbörse steigert mit Progress SonicMQ ihr Handelsvolumen um 38 Prozent

Dietikon, 26. September 2007 – Die New York Mercantile Exchange NYMEX, die weltgrösste Warenterminbörse, nutzt jetzt eine mit Progress SonicMQ erstellte Messaging-Infra¬struk¬tur. Nur damit konnte die NYMEX das deutlich gestiegene Handelsvolumen...
Progress Software AG | 29.08.2007

Dennis Allan ist neuer Vice President EMEA von Progress Software

Dietikon, 29. August 2007 – In seiner Position als Vice President EMEA (Europa, Middle East und Afrika) von Progress Software verantwortet Dennis Allan (53) ab sofort das operative Geschäft des Unternehmens sowie die Geschäftsbeziehungen zu Kunden...