info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
American Power Conversion |

Schneider Electric kooperiert mit IBM für eine umfassendere Energieeffizienz in Datencentern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 31. Mai 2007 – Schneider Electric, weltweit führender Anbieter von innovativen Lösungen zur Verteilung elektrischer Energie, zur Gebäudeinstallation, zur Maschinen- und Industrieausrüstung sowie zur Automatisierung, und American Power Conversion (APC), ein weltweit führender Anbieter von Systemen zur Energieversorgung und Kühlung von IT- und Industrieanlagen, geben Ihre gemeinsame Teilnahme an der IBM Energy Efficiency Initiative bekannt. Als Partner des IBM Projektes liefern APC und Schneider Electric weltweite Lösungen, Services und Produkte zu IBM Kunden, die IBM Site und Facilities Services nutzen.

APC, seit 2007 dem APC-MGE Critical Power & Cooling Services Bereich von Schneider Electric zugehörig, ist globaler Allianzpartner von IBM sowie Technologieanbieter für die IBM Scalable Modular Data Center Architektur. Diese Lösung vereint preisgekrönte Technologie für Stromversorgung, Kühlung, Racksystemen und Unternehmenssoftware und ist ab sofort weltweit erhältlich. Mit Hilfe dieser IT-Architektur haben alle Anwender die Möglichkeit, schnell und einfach energieeffiziente Datencenter mit einer Größe zwischen 500 bis 1000 Quadratmeter zu betreiben. Die Partnerschaft ermöglicht in nahezu allen Arbeitsumgebungen eine optimale Betreuung, von der umfassenden Konzeption bis hin zur erfolgreichen Realisierung eines Datencenters, sofern diese die IBM Global Services sowie Standards für IT-Infrastrukturen unterstützen. Aufgrund dieser Kombination können einerseits die Kosten reduziert und andererseits die Ausfallquote durch menschliche Fehler minimiert werden.

Durch die Kooperation von IBM Technologies mit den umfangreichen Lösungen von APC und Schneider Electric wird IBM in Zukunft komplett ausgestattete IT-Infrastrukturen mit Stromversorgung und Kühlung für kleine, mittlere und große Datencenter anbieten können. IBM Anwender werden somit deutliche Kostenvorteile im Bereich der Energieeffizienz erhalten, weil Design sowie Management des Datencenters mit hochwertigen unterbrechungsfreien Stromversorgungssystemen, Überwachungs- und Kühlungslösungen optimal abgestimmt sind.

„IBM besitzt ein umfangreiches Lösungsangebot mit einem universalen Partnernetzwerk, das nun im Bereich der Energieeffizienz von Datencentern einen qualitativen Zuwachs erhält“, erklärt Steven Sams, IBM Vice President im Bereich Site und Facilities Services. „Wir freuen uns darüber, Schneider Electric als Partner für unsere IBM Energy Efficiency Initiative gewonnen zu haben. Unsere Kunden werden weltweit von den gemeinsamen energieeffizienten Lösungen von Schneider Electric und IBM profitieren.“

„Moderne Datencenter müssen sich gegenwärtig der Aufgabe stellen, den immer weiter steigenden Anforderungen von Datenspeicherung und Prozessorgeschwindigkeiten entgegenzutreten“, berichtet Laurent Vernerey, President und CEO von APC-MGE. „Da die operative Kostenstruktur eines Datencenters gegenwärtig einem Wandel unterliegt, sind erfahrene Manager und IT-Leiter bereit in neue Technologien zu investieren, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Die Ausgaben für Strom und Kühlung haben sich zu einem bedeutenden Anteil an den TCO eines Datencenters entwickelt. Für jedes Watt an Energie, das ein Server verbraucht, werden gegenwärtig bis zu drei Watt Energie zur Kühlung benötigt. Gemeinsam sind APC und Schneider Electric perfekt aufgestellt, um IBM bei der Optimierung von energieeffizienten Datencentern zu unterstützen.“

Dave Petratis, President und Chief Executive Office der Schneider Electric North American Operating Division sowie Schneider Electric IBM Relationship Executive Sponsor erklärt: “Sobald Märkte einen dramatischen Wandel erfahren, beginnen Kunden nach integrierten Lösungen von vertrauenswürdigen Partnern zu suchen. Wir sind sicher, dass unsere energieeffizienten Lösungen vom Arbeitsplatz über das Datencenter bis hin zu industriellen IT-Infrastrukturen umfassende Anwendung finden. Gerade unsere weltweite Führungsposition im Technologiebereich sowie die erweiterte Partnerschaft mit IBM bieten deutliche Vorteile für unsere Kunden.“




Über Schneider Electric

Schneider Electric ist ein weltweit führender Hersteller von Energie- und Überwachungslösungen. Dank seiner drei Weltmarken, Merlin Gerin, Square D and Telemecanique, antizipiert und erfüllt Schneider Electric die Anforderungen seiner Kunden in den Bereichen Wohnanlagen, Gebäude, Industrie, Energie und Infrastruktur. Mit 112.000 Mitarbeitern in 190 Ländern erwirtschaftete Schneider Electric 2006 mit den 13.000 Verkaufsstellen einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro.

Über APC

APC und MGE UPS Systems haben sich 2007 zum Critical Power & Cooling Services Bereich von Schneider Electric zusammengeschlossen, der einen Umsatz von € 2,4 Milliarden ($ 3 Milliarden) erwirtschaftet. Gemeinsam bieten APC und MGE die umfassendste Produkt- und Lösungspalette für IT- und Prozessanwendungen in der Industrie, in großen Unternehmen, sowie im KMU- und Privatbereich an. Die von APC und MGE angebotenen Lösungen umfassen Anlagen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), Präzisionskühlung, Racksysteme sowie Design- und Managementsoftware einschließlich der APC InfraStruXure® Architektur, einem modularen und variablen Lösungskonzept, das Energieabsicherung, Kühlung und Management integriert. Unterstützt von der breitesten Serviceorganisation der Branche und einem hohen Investitionsvolumen in Forschung & Entwicklung helfen die 12.000 Mitarbeiter der beiden Unternehmen den Kunden, ihre Probleme in Sachen Energieversorgung, Kühlung und Management heutiger EDV- und TK-Anlagen zu lösen. Mit 112.000 Beschäftigten und Geschäftsverbindungen in 190 Ländern erzielte Schneider Electric 2006 einen Jahresumsatz von € 13,7 Milliarden ($ 18 Milliarden).

Für weitere Informationen, besuchen Sie unsere Homepage: www.APC-MGE.com. Alle Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt

onpact AG
Marcel Grobe
Isartalstraße 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003-146
Fax: (+49) 89 / 759 003-10
Mail: grobe@onpact.de
www.onpact.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcel Grobe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 679 Wörter, 5623 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von American Power Conversion lesen:

American Power Conversion | 12.04.2007

Doppelte Leistung mit 60 Prozent weniger Platzbedarf – die neue APC Symmetra PX

Die Symmetra PX ist ein modulares System und besteht aus dedizierten und redundanten Modulen (Stromversorgung, Intelligenz, Akku und Bypass) mit einer einfach und effizient zu wartenden Konstruktion. Diese modulare Architektur vermeidet unnötige Ene...
American Power Conversion | 30.03.2007

Jacques Muller wurde zum Zone Manager der fusionierten APC-MGE in Deutschland und Österreich berufen

Jacques Muller (49) übernahm im Jahr 2003 die Deutschlandgeschäfte von MGE USV-Systeme, Europas größtem Hersteller von professionellen Lösungen für die permanente Energieversorgung von Industrie- und ITK-Umgebungen. Unter seiner Verantwortung b...
American Power Conversion | 30.03.2007

Intakte Datensicherheit für die elektronische Gesundheitskarte – APC-MGE präsentiert alles aus einer Hand

Eine sorgfältige Dokumentation und ordnungsgemäße Archivierung ist im deutschen Gesundheitswesen unerlässlich: Bereitstellung von Informationen zur Patientenbehandlung, Erfüllung gesetzlicher Auflagen, Abrechnungs- und Kostenanalyse, statistisch...