info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bluesocket |

Bluesocket stellt neue Plattform für die Verwaltung drahtloser Netzwerke vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Softwareplattform für BlueSecure-WLAN-Lösung bietet verbesserte Verwaltung, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit


München, 4. Juni 2007 – Ab sofort ist die neue Softwareplattform (V6.1) des WLAN-Spezialisten Bluesocket (www.bluesocket.com) verfügbar, die für die BlueSecure-Controller-Familie entwickelt wurde. Die neue Plattform vereinheitlicht die zugrunde liegende Architektur der Bluesocket-WLAN-Lösung und bietet eine Reihe neuer Leistungsmerkmale für eine verbesserte Skalierbarkeit, Sicherheit, Administration und Systemverwaltung.

Die Bluesocket-Softwareplattform bietet volle Unterstützung für die neueste Generation der BlueSecure Controller. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen der Plattform gehören:

* eine Edge-to-Edge-Vernetzungsfunktion von Access Point (AP) zu AP für flexiblere und besser skalierbare Netzwerkarchitekturen
* Unterstützung mehrfacher Gastzugangs- und Hotspot-Eigenschaften über BlueSecure Controller sowie angepasste Konten und integrierte Ergebnisberichte für die Guest Access Services von Bluesocket
* erweitertes Clientless Scanning, einschließlich festgelegter Überprüfungen auf Antispyware-Updates
* erweiterte Intrusion-Detection-System (IDS)-Funktionen
* Roaming-Unterstützung zwischen BlueSecure Access Points und APs von Drittanbietern
* erhöhte Benutzerfreundlichkeit einschließlich umfangreicher Inline- oder Onscreen-Fehlerüberprüfung und -diagnose
* neue BlueView-Management-System-Funktionen, einschließlich Unterstützung für den BlueSecure Controller (BSC) 5200 und eines neuen Mechanismus zur Unterstützung der großräumigen Verteilung von Standardvorlagen für die einfache Konfiguration von APs und Controllern

Die V6.1-Softwareplattform stellt die Bluesocket Edge-to-Edge-Architektur auf allen BlueSecure Controllern und APs bereit. Dies ermöglicht Unternehmen die flexible Verwaltung des Datenflusses bei prozessintensiven Funktionen wie Voice over WiFi (VoWiFi). Auch sicherheitsintensive Funktionen wie zum Beispiel die Verarbeitung von elektronischen Krankenakten und Kreditkartendaten lassen sich damit verwalten.

Die Kunden können dank der Bluesocket Edge-to-Edge-Architektur ihre Netzwerke so gestalten, dass definierte Abschnitte ihres WLAN-Verkehrs per Tunneling an BlueSecure Controller übermittelt werden. Der Datenverkehr von anderen Secure Set Identifiern (SSIDs) erhält dagegen Zugang zu einem verfügbaren anwendungsspezifischen Virtual Local Area Network (VLAN). Diese Architektur ermöglicht die optimale Nutzung der Bluesocket APs, sodass bestimmte Funktionen wie Access Control (802.1x), Load Balancing und Quality of Service auf dem AP durchgeführt werden können und nicht auf dem Netzwerkcontroller. Anwendungen wie VoWiFi profitieren erheblich von dieser Architekturlösung, da sich Messgrößen der Verbindungsqualität wie Jitter und Latenz optimieren lassen.

Die Produktfamilie der BlueSecure Controller integriert zudem die Secure-Mobility-Technologie von Bluesocket für kabellose Daten- und Sprachanwendungen, um Roaming-Nutzern von Laptops, PDAs und anderen mobilen Geräten den drahtlosen Zugang zu Unternehmensnetzwerken und dem Internet zu ermöglichen.

Unternehmensweite Sicherheit und Produktivität

„Mit der intelligenten WLAN-Infrastruktur der Bluesocket-Lösungen können unsere Kunden die Anforderungen zunehmend komplexer werdender Geschäftsanwendungen bewältigen. Gleichzeitig gewährleistet sie unternehmensübergreifende Sicherheit und Produktivität“, fügt Mads Lillelund, CEO von Bluesocket, hinzu. „Im Zuge der zunehmenden Verbreitung von WiFi-Anwendungen wie Sprachverbindungen und der weiter wachsenden Anwendermobilität können Kunden sich voll und ganz auf die Wireless-Mobility-Lösungen von Bluesocket verlassen, die speziell für die Unterstützung geschäftskritischer Prozesse entwickelt wurden.“

Der BSC-7200 unterstützt WLAN-Netzwerke mit bis zu 8.000 Benutzern, während der BSC-600, der BSC-1200 und der BSC-5200 für kleinere Netzwerke geeignet sind, die zehn bis 150 APs umfassen. Der BSC-600, der BSC-1200 und der BSC-7200 sind ab sofort ab 1.995 US-Dollar erhältlich.

Über Bluesocket
Bluesocket, Inc., gegründet 1999, ist ein führender Hersteller von Open Wireless Security- und Management-Lösungen. Mit der BlueSecure-Produktfamilie bestehend aus Access Points, Controllern und einem Intrusion Protection System lassen sich WLANs herstellerunabhängig effizient und individuell verwalten, steuern und vor unerlaubtem Eindringen schützen. In standortübergreifenden WLANs können Firmenpolicies mithilfe der BlueView-Management-Konsole lokal durchgesetzt und zentral verwaltet werden. Die Technologie steht dabei unter dem Motto „Trust and Simplicity“. In über 45 Ländern weltweit setzen mehr als 1000 Kunden aus Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, Gesundheitswesen und dem Bildungsbereich die Bluesocket-Technologien ein, darunter die Universitäten Rostock und Linz, die Harvard University, Toyota und Parker Hannifen. Bluesocket, Inc. unterhält Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien sowie Nordamerika und Asien.
www.bluesocket.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf/Ingrid Schiffner
Sendlinger Straße 42 A; D-80331 München
Tel: +49-89-211 871-31/-42
E-Mail: sm@schwartzpr.de / is@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 4882 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bluesocket lesen:

Bluesocket | 06.12.2007

Bluesocket stellt ersten MIMO-Access Point der zweiten Generation für 802.11n in Unternehmen vor

Bluesockets BSAP-1800 bietet eine wesentlich höhere Reichweite und Gesamtleistung für Clients der Standards 802.11a/b/g. Er verfügt über sechs leistungsstarke integrierte Antennen, mit denen mehrere Signalübertragungswege so kombiniert werden, d...
Bluesocket | 30.10.2007

Bluesocket startet durch: Neue Regional und Technology Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Hubertus Geuenich leitete zuletzt die Business Unit Security der DNS Deutschland GmbH in Fürstenfeldbruck. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft war er zunächst zwei Jahre als Sales Manager bei Shugart-Kennedy in München tätig. Anschließend ha...
Bluesocket | 25.07.2007

Bluesocket übernimmt das führende Voice-over-IP-Unternehmen Pingtel

Durch die Kombination der preisgekrönten Bluesocket WLAN- und Sicherheitsfunktionen mit der führenden Pingtel SIP-PBX (Private Branche Exchange)-Technologie ergeben sich Geschäftschancen in zwei wichtigen Marktsegmenten: Zum einen ist Bluesocket d...