info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Acteos GmbH & Co. KG |

Acteos weiter auf Innovationskurs: der SCM-Spezialist entwickelt neue Lösungen im Rahmen von EU-Projekten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gilching, 05. Juni 2007 – Acteos, Spezialist für die Entwicklung von SCM-Lösungen, ist zur Zeit an zwei EU-Projekten aktiv beteiligt. Auf internationaler Ebene entwickelt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern SCM-Produkte, die u. a. auf eine Workflow-Optimierung, eine Verbesserung der Arbeitsqualität und eine Kosteneinsparung abzielen. Das von EUREKA (europäische Initiative für marktnahe Forschung und Entwicklung) unterstützte Projekt „E!3679 – Logiplan“ befasst sich mit der Ressourcenplanung in einem Lagerhaltungssystem, das zweite Projekt „COLIVAD“ beschäftigt sich mit der dynamischen Steuerung von Lieferprozessen im Transportmanagement.

Acteos entwickelt zusammen mit der Schweizer Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne in dem Projekt „E!3679 – Logiplan“ eine Lösung für das Warehouse Management, das eine logistische Ressourcenplanung in einem Zeitraum von einigen Tagen bis hin zu 4 Monaten ermöglicht. Damit soll die derzeitige Lücke zwischen einem Tool für die Ressourcenablaufplanung – wie z. B. „Logiflow“ von Acteos – und einem langfristigen strategischen Planungsmodul geschlossen werden. Die Lösung besteht sowohl aus einem Prognose- als auch einem Optimierungsmodul zur logistischen Ressourcenplanung und -steuerung.

Auf Basis von geplanten und geschätzten Bedarfsprofilen wie z. B. Kundenbestellungen oder Aufträgen an Lieferanten werden kurz- bis mittelfristige Prognosen des Ressourcenbedarfs berechnet. In Krisensituationen kann dementsprechend flexibel, dynamisch und effizient auf Engpässe, Ausfälle im Nachschub oder Spitzen in der Nachfrage reagiert werden. Die Ressourcenplanung umfasst sowohl die Personalplanung im Wareneingang, in der Kommissionierung und im Warenausgang als auch die Planung der benötigten Hilfsmittel wie z. B. Gabelstapler.

Das Projekt wird von der europäischen Forschungsinitiative EUREKA unterstützt, die Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen den Rahmen für grenzüberschreitende und marktorientierte Kooperationen bietet. Das EUREKA-Label wird nur an Forschungsprojekte mit echtem Innovationspotenzial vergeben. Gefördert wird das Projekt „E!3679 – Logiplan“ vom französischen Institut für Innovation (OSEO) sowie der Schweizer Institution Pro-Concept.

Das Projekt „COLIVAD“ mit Acteos als Projektträger zielt auf die Entwicklung einer innovativen Software ab, welche die Lieferprozesse im Transportmanagement dynamisch steuert. Im Vordergrund steht die Optimierung der Lieferlogistik für Pakete im Internetverkauf (e-Commerce). Die Lösung soll dem Kunden direkt anzeigen, zu welchem Preis, in welchem Umfang, zu welchem Termin und unter welchen Modalitäten (direkter/indirekter Versand, mit/ohne Unterschrift etc.) er seine Bestellung geliefert bekommt.

Neben Acteos sind das Versandunternehmen Sogep (Logistikfiliale der REDCATS Gruppe, der weltweiten Nr. 3 im Versandhandel) als industrieller Partner sowie drei wissenschaftliche Forschungseinrichtungen aus dem Raum Lille in das Projekt involviert. Aufgrund des hohen Innovationspotenzials wird die Entwicklung der Software ebenfalls vom OSEO subventioniert.

Der mit dem „Innovationspreis 2007 ITK“ ausgezeichnete SCM-Anbieter Acteos beweist mit seiner Beteiligung an diesen internationalen Projekten erneut sein Engagement in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich innovativer Lösungen entlang der logistischen Wertschöpfungskette.


Über Acteos
Die Acteos GmbH & Co. KG, 100%iges Tochterunternehmen der börsennotierten Acteos S.A., ist auf Lösungen zur mobilen Erfassung und Übertragung von unternehmensspezifischen Daten spezialisiert, die eine anschließende Verarbeitung in Echtzeit ermöglichen. Der SCM-Lösungsanbieter wurde 1982 als COHSE GmbH & Co. KG in Gilching bei München gegründet. Im Jahr 2000 erfolgte der Zusammenschluss mit der französischen Acteos-Gruppe. Die Umfirmierung in Acteos und die damit verbundene internationale Ausrichtung erfolgte zum 15. April 2006. Das Unternehmen liefert Lösungen entlang der kompletten Supply Chain sowie bei Bedarf entsprechende technische Komponenten und umfangreiche Services vom Projektmanagement bis hin zu Support und Wartung. Damit erzielte das mit dem Gütesiegel „TÜV service tested“ zertifizierte Unternehmen im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 5,0 Mio. Euro. Die Acteos-Gruppe beschäftigt rund 100 Mitarbeiter, davon sind derzeit 30 Mitarbeiter bei Acteos in Deutschland tätig.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.acteos.de.


Pressekontakt:

Acteos GmbH & Co. KG
Gunhild Heller
Talhofstr. 30 a
82205 Gilching
Tel. 08105-38 51-0
Fax 08105-38 51-12
gunhild.heller@acteos.de
www.acteos.de

INTERFACE Public Relations GmbH
Sabine Kastl
Franz-Joseph-Straße 1
80801 München
Tel. 089-55 26 88-95
Fax 089-55 26 88-30
s.kastl@interface-pr.de
www.interface-pr.de


Web: http://www.acteos.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Kastl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4223 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Acteos GmbH & Co. KG

Acteos setzt bewusst auf sein innovatives Konzept der integrierten Logistik als ganzheitlicher Lösungsansatz. Dieses Konzept beruht auf einer durchgehenden Synchronisierung der gesamten Logistikkette und betrachtet das Kaufverhalten der Kunden als zentralen Treiber aller logistischer Abläufe. Dispositive Entscheidungen werden hier auf der Basis von prognostizierten Zukunftswerten getroffen. Acteos bietet vielen namhaften europäischen Kunden Software- und Servicelösungen, die vor allem darauf abzielen die Produktkosten entlang der gesamten Supply Chain zu reduzieren, indem sie die Beschaffungsprozesse optimieren und die Abläufe in Lagerhaltung und Transportbereich steuern. Die Orientierung am Kundenbedarf ist hierbei besonders wichtig. Deshalb gehören zum Leistungsspektrum des Unternehmens sowohl die individuelle Beratung als auch die Entwicklung und Implementierung einer anwenderspezifischen Lösung. Ein breites Serviceangebot komplettiert das Portfolio. Die Integration der Acteos Software in bestehende Systeme des Kunden ist jederzeit möglich. Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen 100%ige Tochter der in Frankreich ansässigen, an der Euronext gelisteten Acteos S.A. Die international agierende Acteos Gruppe beschäftigt mehr als 140 Mitarbeiter, 30 davon in Deutschland.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Acteos GmbH & Co. KG lesen:

Acteos GmbH & Co. KG | 23.10.2012

Software statt Bauchgefühl – was spricht für intelligente Bestandsoptimierung?

Die EHI Technologie Tage – das Forum für IT im Handel Die EHI Technologie Tage sind ein wichtiger Kongress für den IT-Bereich im Handel. In interessanten Vorträgen werden verschiedene branchenrelevante Themen beleuchtet. Acteos ist hier zum zw...
Acteos GmbH & Co. KG | 03.09.2012

Acteos auf der Communication World 2012 – mobile Lösungen, sicher und schnell!

Unter dem Motto ITelligent Mobility ist die Communication World als eine professionelle Veranstaltung konzipiert, die Gegenwart und Zukunft intelligenter und flexibler mobiler IT vorstellt und diskutiert. Acteos ist als Aussteller und auch im Kong...
Acteos GmbH & Co. KG | 02.08.2011

Die Erfolgs-Story geht weiter - ACTEOS unterzeichnet Vertrag mit Cora Belgien

Cora Belgien wird zukünftig mit Acteos auf zwei wichtigen Themengebieten parallel zusammenarbeiten: Bestandsoptimierung der Filialen und Management bei der Transportabwicklung. Die Lösungen Acteos TMS (Transportmanagement) und Acteos PPOS (Bestand...