info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

Retail-Lösung der nächsten Generation von Motorola-Symbol

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Motorolas Mobil-Computer MC17 setzt neue Maßstäbe für das Einkaufserlebnis von Kunden und hilft dem Händler, Produktivität und Service-Level zu erhöhen

Der Motorola Enterprise Mobility Business-Bereich (vormals Symbol Technologies) hat heute mit dem Mobil-Computer MC17 eine Retail-Lösung der 3. Generation vorgestellt. Sie soll die Kundenloyalität erhöhen und den Einzelhändlern, die ihren Umsatz durch ein gesteigertes Einkaufserlebnis ihrer Kunden verbessern wollen, eine deutliche Investitionsrentabilität bieten.

Der MC17 eignet sich hervorragend für den Einsatz in Einzelhandelsumgebungen inklusive der so genannten Mass Merchandiser, in Lebensmittelgeschäften sowie in Drogerieketten. Mit dem MC17 können Kunden den Kassendurchlauf beschleunigen, Artikel lokalisieren, Preise überprüfen, vergleichbare Produkte finden und persönliche Empfehlungen sowie maßgeschneiderte Angebote empfangen. Der MC17 kann auch als zugeordnetes Produktivitätswerkzeug dienen, mit dem die Verkäufer Zugriff auf eine Vielzahl von Anwendungen für die Bestandsführung, die Preisüberprüfung und zum Scannen der Waren von Kunden zur Beschleunigung des Kassendurchlaufs haben. Darüber hinaus kann der MC17 zur Registrierung von Geschenken in Warenhäusern und Fachgeschäften eingesetzt werden.

„Die Einführung des neuen Mobil-Computers MC17 unterstreicht Motorolas langjährige Geschichte von Innovation und Engagement, unseren Retail-Kunden in aller Welt zu helfen, den steigenden Kundenanforderungen Rechnung tragen zu können,“ erklärt Mark Self, Vice President für Retail-Lösungen bei Motorola Enterprise Mobility Business. „Der MC17 ist eine Mobillösung der nächsten Generation, die das Einkaufserlebnis revolutionieren soll, die Kunden in die Lage versetzt, Kaufentscheidungen auf Basis verbesserter Informationen zu treffen und die es den Einzelhändlern ermöglicht, den Kunden über zielgerichtete Verkaufsaktionen direkt am Entscheidungspunkt zu erreichen.“

Der MC17 basiert auf dem Microsoft Windows CE 5.0-Betriebssystem und bietet sowohl Kunden als auch Verkaufsmitarbeitern eine bekannte, bedienerfreundliche und intuitive Schnittstelle. Die Unterstützung für den leistungsstarken PowerBrowser von Motorola versetzt Entwickler in die Lage, stabile mobile Anwendungen zu erstellen, die vorhandene Funktionalitäten wie Barcode-Scannen und mobiler Druck integrieren - und das ohne komplexe Code-Erfordernisse oder CE-Programmiererfahrung. Die Web-basierte .NET-Server-Software von Microsoft macht die Entwicklung von Standard-Web-Anwendungen ebenso möglich wie die leichte Integration in heutige und zukünftige POS-Systeme mit dem Ziel erhöhter Total-Cost-of-Ownership. Unternehmensanwendungen von Partnern wie Agilysis, Cuesol, Extenda, Pironet, Retaligent und YACME befinden sich in der Entwicklung und sollen rechtzeitig zur Auslieferung des neuen MC17 zur Verfügung stehen.

Zum Schutz der Kundeninvestitionen kann der mobile MC17 mit dem speziellen Motorola Enterprice Mobility-Paket „Service from the Start“ mit Vollkaskoversicherung ausgeliefert werden. Dieser langjährige Service vereinfacht den Reparaturprozess und reduziert unvorhergesehene Ausgaben, indem er Unfallschäden an Displays, Tastatur sowie anderen internen und externen Komponenten ohne zusätzliche Bezahlung einschließt. Das stellt sicher, dass die Kunden weiterhin die wichtigen Kommunikationsmöglichkeiten behalten, die sie brauchen. „Service-from-the-Start“ mit Vollkaskoversicherung verschafft schnellere In-House-Umlaufzeiten bei Produktreparaturen, telefonischen Kontakt zu den betreuenden Technikern sowie den Internet-Zugriff auf technische Dokumentationen. Die Vorort-Unterstützungsvereinbarungen des Service-Pakets bieten flexible Vorort-Reparatur von Produkten sowie proaktive, vorbeugende Wartungsbesuche, um die Spitzensystemleistung aufrechtzuerhalten zu können.

Der MC17 kann ab dem dritten Quartal des Jahres bei Motorola oder seinen Partner bestellt werden.


Motorola Enterprise Mobility Business im Überblick
Motorolas Enterprise Mobility Business gehört zu den Marktführern von funkgestützter Unternehmensinfrastruktur (WLAN), Außendienst-Netzwerklösungen, Barcode-Scannen, RFID-Lösungen sowie von Netzwerkdesign und Netzwerkmanagement inklusive der Sicherheitsanwendungen. Motorola bietet das umfassendste Portfolio innovativer Produkte und Technologien an. Es deckt das gesamte Spektrum der „Enterprise Mobility“-Anforderungen ab, vom Fertigungsbereich bis hin zur Vorstandsetage. Es bietet den Mitarbeiter Zugriff auf Informationen im Handel, im Außendienst unterwegs, in der Fabrik, im Warenlager, beim Kassieren, am Patientenbett und an jeder Stelle entlang der Lieferkette.



Medieninformationen:
Tony Patrick
Marketing Manager (PR) EMEA
Motorola Enterprise Mobility Business
Telefon +44 (0)118 945 7427
Email: tony.patrick@motorola.com
www.motorola.com

Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Jochen Rössner
Tel. +49 (0)69 923186-0
Fax +49 (0)69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de
www.hfn.de


Web: http://www.motorola.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 549 Wörter, 4948 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...