info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PSINet |

PSINet-Umfrage: Deutschland beim Thema IT-Sicherheit führend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erhebliche Sicherheitslücken bei Zugriffen von unterwegs auf unternehmenseigene Datenbestände und E-Mail-Systeme


Jahr 2002 steht im Zeichen von Firewalls, Anti-Virensoftware und mobilen Sicherheitslösungen auf Basis von VPN-Systemen

Berlin --- 12. Dezember 2001 – Deutschland führt beim Thema IT-Sicherheit mit deutlichem Abstand vor Großbritannien und Frankreich. Erhebliche Sicherheitslücken bestehen offensichtlich noch beim Zugriff auf unternehmenseigene Datenbestände und E-Mail-Systeme durch Mitarbeiter, die unterwegs sind. Dies sind einige der wichtigsten Ergebnisse einer PSINet-Umfrage unter 1000 IT-Beauftragten in den drei Ländern, die von der Silicon Media Group durchgeführt wurde. Auf die Frage: „Wie wichtig ist Datensicherheit für Ihr Unternehmen?“ antworteten 73% der Befragten in Deutschland mit „sehr wichtig“. Wesentlich geringer ausgeprägt ist das Sicherheitsthema in Großbritannien und Frankreich: 61% der Befragten in Großbritannien und nur 49% in Frankreich antworteten mit „sehr wichtig“.

In der Umfrage von PSINet Europe, einem der größten und erfahrensten Internetserviceprovider, stuften alle Teilnehmer aus der Versorgungsindustrie die IT-Sicherheit als „sehr wichtiges Thema“ ein, verglichen mit 86% im Finanzsektor und 76% im öffentlichen Dienst. Bestätigt wird das Ergebnis durch die Aussagen der Teilnehmer aus der Versorgungsindustrie, dass sie bereits heute für alle mobilen Verbindungen gesicherte Lösungen nutzen.
Die wachsende Bedeutung der IT-Sicherheit wurde in der Befragung durch den Investitionswillen in allen drei Ländern bestätigt. 77% der Befragten in Frankreich planen eine Erhöhung ihrer Ausgaben im Sicherheitsbereich für das nächste Jahr, 69% planen dies in Deutschland und 59% in Großbritannien. Auf die Frage nach den Investitonsplänen für 2002 nannten in Deutschland 34% der Befragten die Installation einer Firewall (Großbritannien 35%, Frankreich 35%), 31,5% Anti-Virensoftware (Großbritannien 44%, Frankreich 33%) und 28% die Nutzung einer Remote-User-VPN-Lösung (Großbritannien 30%, Frankreich 20%).

In diesem Zusammenhang ist die Tatsache besorgniserregend, dass heute noch ein Viertel der Befragten in Deutschland und Frankreich keine sicheren Verbindungen nutzen, um unterwegs auf das E-Mail- und Datensystem zuzugreifen. In Großbritannien haben sogar ein Drittel der Befragten keine entsprechenden Sicherheitseinrichtungen installiert.

„Das Ergebnis zeigt erneut, dass die IT-Verantwortlichen in Deutschland eine Vorreiterrolle in Europa beim Sicherheitsbewusstsein übernehmen“, sagt Aman Khan, CEO von PSINet Deutschland. „Ich halte es allerdings für bedenklich, dass heute noch so viele Unternehmen darauf vertrauen, dass schon nichts passieren wird und sie daher ihre Unternehmensdaten unverschlüsselt und ungesichert übertragen. Und dies, obwohl 75% aller Befragten davon ausgehen, dass das größte Sicherheitsrisiko in externen Angriffen liegen würde. Eine Möglichkeit die Gefahren durch externe Angreifer zu minimieren, ist der Einsatz von VPNs (Virtual Private Networks). VPNs kosten nicht die Welt, bieten aber eine solide Basis, um auch unterwegs auf sichere Weise Verbindung in das Unternehmen aufzubauen“ erklärt Aman Khan weiter.
Zu den Lösungen von PSINet gehören neben den eigenen Hosting-Centern auch entsprechende VPN-Lösungen und Firewall-Systeme, so dass PSINet-Kunden die Gewissheit haben können, dass ihre Daten und Anwendungen sicher aufgehoben sind.

PSINet Europe

PSINet Europe mit Hauptsitz in Genf wurde 1997 gegründet. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern von Internet- und IT-Lösungen, flexiblen Hosting-Lösungen, eCommerce-Infrastrukturen, End-zu-End-IT-Lösungen und einer breiten Servicepalette rund um das Internet für den Groß- und Einzelhandel. Die Dienste werden über das eigene Glasfasernetz, Data Center und Netzzugangspunkte angeboten. 100-prozentige Tochtergesellschaften von PSINet Europe sind in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Ungarn, Niederlanden, Spanien, Italien und in Großbritannien ansässig. PSINet Europe beschäftigt derzeit 800 Mitarbeiter und betreibt fünf Hosting-Zentren in Europa. Es ist eine rechtlich unabhängige Tochter der PSNet Inc, die ihren Hauptsitz in Ashburn, Virginia (USA), hat und den Netzzugang über mehr als 900 Knotenpunkte in über 20 Ländern auf allen fünf Kontinenten anbietet

PSINet Germany ist in Deutschland in Berlin, Frankfurt und München vertreten und auf das Internet und IP-basierte Lösungen für Geschäftskunden spezialisiert. Zu den besonderen Serviceleistungen gehören Internetzugang, Web Hosting, Intranet-Lösungen für national und international tätige Unternehmen, IP-gestützte Videokonferenz- und Sprachlösungen sowie zahlreiche Dienste rund um den elektronischen Handel. Das größte Rechnerzentrum von PSINet entsteht derzeit in Berlin. Teile dieses Internet-Hotels befinden sich bereits seit dem 4. Quartal 2000 in Betrieb.

Zusätzliche Informationen zu PSINet sind auf der Website www.psinet.de verfügbar.

Ansprechpartner für die Presse und Gesprächsvereinbarungen:

Fleishman Hillard Germany GmbH: Thomas Fuchs
Telefon: 069/405 702-148
E-Mail: FuchsT@fleishman.com
Telefax: 069/43 03 73
Hanauer Landstraße 182c, 60314 Frankfurt


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sylke Lehnberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 641 Wörter, 5103 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PSINet lesen:

PSINet | 02.07.2002

Europäische Kommission stimmt Kauf von PSINet Europe zu - Richard Williams wird neuer CEO

Genf, Berlin - 2. Juli 2002 - Die Europäische Kommission hat den geplanten Kauf von PSINet Europe durch ClearBlue Technologies und Israel Corporation genehmigt. Dies haben die beiden Unternehmen bekannt gegeben. Andy Ruhan, der neue Chairman von P...
PSINet | 08.05.2002

US-Behörde stimmt Kauf von PSINet Europe zu

Berlin --- 8. Mai 2002 --- Der geplante Kauf der PSINet Europe einschließlich PSINet Germany durch eine internationale Investorengruppe von der amerikanischen Muttergesellschaft PSINet Inc. hat mit der Genehmigung durch die zuständige US-Behörde a...
PSINet | 30.10.2001

PSINet beherbergt elektronischen Marktplatz für die öffentliche Hand

Berlin --- 30. Oktober 2001 --- PSINet hostet die Markterkundungsplattform für die öffentliche Hand, die die Unternehmensgruppe Wegweiser auf www.beschaffen.com betreibt. In diesem behörden-übergreifenden, qualifizierten Lieferantenverzeichnis fi...