info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ReadSoft GmbH |

Lösungs-Portfolio für Shared-Service-Center erweitert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ReadSoft punktet mit durchgängigen Lösungen, Reisekostenabrechnung und Analysewerkzeug


Neu-Isenburg, 12. Juni 2007. ReadSoft hat sein Produktportfolio für Shared-Service-Center ausgebaut. Der Anbieter aus Neu-Isenburg adressiert neben E-Invoicing den gesamten Purchase-to-Pay- und Order-to-Chash-Prozess und automatisiert Vorgänge von der Beschaffung bis zur Zahlung. Parallel dazu unterstützt ReadSoft das Thema Reisekostenabrechnung, welches in immer mehr Konzernen an Shared-Service-Center ausgelagert wird. ReadSoft bietet hier mit seinen zertifizierten SAP-Add-ons wie der Workflow-Lösung Web Cycle die Möglichkeit, die Vorgänge zur Prüfung und Genehmigung an Vorgesetzte zu versenden und Reisekosten schnell elektronisch und ohne Medienbruch abzuklären. Als durchgängig mandantenfähige Lösung hat sich vor allem DOCUMENTS for Invoices von ReadSoft in Shared-Service-Centern durchgesetzt, die mit den für SAP-Netweaver zertifizierten Komponenten Invoice Cockpit und Web Cycle als die führende Lösung für das Finanzwesen im SAP-Umfeld eingestuft werden kann.

Die ReadSoft-Lösung wird unter anderem in Shared-Service-Centern von BASF, VW, Fujtsu Siemens und ThyssenKrupp eingesetzt. "ReadSoft punktet in Shared-Service-Centern ganz speziell mit dem Analyser, einem weiteren SAP-Add-on und einem ganz besonderen Alleinstellungsmerkmal von ReadSoft. Das Modul fungiert als Data Warehouse und hilft, Prozesse kontinuierlich zu verbessern", so Egbert Fischer, Head of Sales DACH. Auf Mandanten aufgesplittet, kann der tatsächliche Aufwand für den abgewickelten Prozess ermittelt werden. Dies versetzt Shared-Service-Center in die Lage, ihre Angebote und Produkte preislich genau auf die jeweiligen Kunden, beispielsweise Konzerntöchter oder Fachabteilungen, zuzuschneiden.

Auf Knopfdruck lassen sich mit dem Analyser intelligente, statistische Auswertungen durchführen. Die Datenbankbestände können dabei frei selektiert werden. In Bezug auf die Verarbeitung von Eingangsrechnungen lassen sich Dokumente mit niedrigem Automatisierungsgrad oder hohem Nachbearbeitungsaufwand schnell identifizieren. Mit Hilfe des Analysers werden damit die Häufigkeit von Fehlerursachen, die Datenqualität von Lieferanten sowie auch die Stärken und Schwächen der eigenen Daten transparent. Auch Erfolgsquoten lassen sich darstellen, etwa Höhe und Häufigkeit der Skontoausnutzung. Die Managementinformationen können nach ABC-Kriterien dargestellt werden und so Aufschluss darüber geben, an welchen Stellen der Automatisierungsgrad noch erhöht werden kann. Selbst das Verarbeitungsvolumen von Belegen in Bezug auf Menge und Wert für jeden einzelnen Kunden ist darstellbar. Diese Informationen sind von großer Bedeutung für den Shared-Service-Ansatz, um die Leistungen möglichst preiswert und marktgerecht anbieten zu können. "Der Analyser ist unverzichtbar für Shared-Service-Center, die als Profit-Center konzipiert sind und auch den Drittmarkt ansprechen", führt Egbert Fischer aus.

Über ReadSoft GmbH:
ReadSoft ist marktführender Anbieter von Software im Bereich Document Automation. Hauptsitz der Gruppe ist Schweden, wo das Unternehmen auch an der Börse notiert ist. Weltweit sind bei ReadSoft 400 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt gibt es rund 4.300 Installationen von Formularverarbeitungs- und Rechnungsverarbeitungslösungen. In Deutschland ist die ReadSoft GmbH seit 1996 am Markt. ReadSoft Ebydos ist das SAP-Competence-Center von ReadSoft. Das im Jahr 2000 als Ebydos AG gegründete Unternehmen wurde am 3. Oktober 2006 von ReadSoft übernommen. Der Firmenkauf positioniert ReadSoft als Weltmarktführer für die elektronische Rechnungsverarbeitung integriert in SAP. Mit dem gemeinsamen Lösungsportfolio optimieren ReadSoft und ReadSoft Ebydos Geschäftsprozesse und bringen dadurch zusätzlichen Nutzen und Flexibilität in die SAP-Lösungsplattform. Projekte in 24 Ländern beweisen eindrucksvoll das Know-how im SAP-Markt.

Zu den Kunden von ReadSoft und ReadSoft Ebydos zählen BASF Shared Services, Commerzbank, E.On Energie, Heraeus, Miele, MTU Aero Engines, Porsche, RTL, Siemens weltweit, ThyssenKrupp weltweit und viele mehr.


Kontaktadresse:
ReadSoft GmbH
Frau Sandra Müller
Hugenottenallee 175
D - 63263 Neu-Isenburg
Tel.: + 49 6102 / 7162-40
Fax: + 49 6102 / 7162-62
eMail: sandra.mueller@readsoft.de
Internet: http://www.readsoft.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adolfstraße 4
D - 65185 Wiesbaden
Tel.: + 49 611 / 23 878-0
Fax: + 49 611 / 23 878-23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Gissler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 555 Wörter, 4558 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ReadSoft GmbH lesen:

ReadSoft GmbH | 14.05.2013

ReadSoft-Symposium: Automatisierung von Geschäftsprozessen auf höchster Ebene

Frankfurt, 14.05.2013 - Neue Trends in der Posteingangsverarbeitung, Prozessoptimierung in SAP, Anforderungen durch SEPA und rechtssicheres Scannen (ReSiScan): Diese und weitere aktuelle Themen rund um die Geschäftsprozessautomatisierung stehen auf ...
ReadSoft GmbH | 23.04.2013

ReadSoft AG ergänzt Produktportfolio mit der neuen Cloud-Lösung ReadSoft Online

Frankfurt, 23.04.2013 - Die ReadSoft AG aus Frankfurt am Main (www.readsoft.de), führender Lösungsanbieter für die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen, erweitert das Lösungsportfolio: Mit ReadSoft Online steht ab sofort eine C...
ReadSoft GmbH | 05.02.2013

"Xbound für E-Mail" von ReadSoft ermöglicht die automatisierte Verarbeitung elektronischer Post

Frankfurt, 05.02.2013 - Die ReadSoft AG aus Frankfurt am Main (www.readsoft.de), führender Lösungsanbieter für die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen, stellt seine neue Lösung für die automatisierte Verarbeitung von elektron...