info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFI Software |

GFI veröffentlicht Produkt-Suite zur Einhaltung des PCI DSS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Umsetzungsfrist für Sicherheitsstandard läuft bald ab – bei Nichtbeachtung drohen empfindliche Geldbußen oder Untersagung der Verarbeitung von Kreditkartendaten


Hamburg, 13. Juni 2007 – GFI Software, einer der führenden Entwickler von Netzwerksicherheits-, Inhaltssicherheits- und Messaging-Lösungen, hat seine neue GFI PCI Suite veröffentlicht. Das Lösungspaket besteht aus führenden GFI-Produkten für Netzwerksicherheit und unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung der strengen Schutzrichtlinien und Fristen des PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard). Mit der GFI PCI Suite kann ein Großteil der für PCI-Compliance erforderlichen automatisierten Prozesse zum Schutz von Kreditkartendaten umgesetzt werden. Weitere Informationen stehen bereit unter: http://www.gfi.com/pci/.

Die GFI PCI Suite liefert eine zentrale Verwaltungskonsole, über die Administratoren speziell für den PCI DSS erweiterte Versionen von GFI EventsManager und GFI LANguard N.S.S. einsetzen können. Beide Sicherheitslösungen sorgen für den Schutz von Netzwerken und bieten umfangreiche Unterstützung bei der Einhaltung der PCI-Vorgaben. GFI EventsManager fördert die Einhaltung des PCI DSS, indem Systemverantwortliche unter anderem zu wichtigen und für den Schutz von Kreditkartendaten relevanten Netzwerkereignissen umgehend informiert werden. GFI LANguard N.S.S. ermöglicht ein proaktives Aufspüren und Beheben von Netzwerkschwachstellen, um Sicherheitslücken rechtzeitig schließen zu können, bevor sie ausgenutzt werden.

Relevanz des PCI DSS
Auch die Zahl der Betrugsfälle im E-Commerce nimmt weiter zu. Nach einer siebenprozentigen Steigerung gegenüber dem Jahr 2005 lag der Schaden im Jahr 2006 bereits bei 3 Milliarden US-Dollar. Um den Missbrauch von Kreditkartendaten zu mindern, haben die 5 weltweit wichtigsten Kreditkartenunternehmen mit dem PCI DSS einen verpflichtenden Best-Practice-Standard zum Schutz von Kartendaten ins Leben gerufen. An den PCI DSS sind alle Unternehmen gebunden, die Kreditkartendaten speichern, bearbeiten oder übermitteln. Händler mit über 6 Millionen Kreditkartentransaktionen pro Jahr müssen die PCI DSS-Maßnahmen bis zum 30. September 2007 implementiert haben. Bei jährlich 1 bis 6 Millionen Kartentransaktionen endet die Frist für die Umsetzung der PCI-Richtlinien am 31. Dezember 2007. Werden die Vorgaben nicht befolgt, drohen empfindliche Strafen in bis zu sechsstelliger Höhe pro Sicherheitsverletzung. Darüber hinaus kann Unternehmen die Verarbeitung von Kartendaten und die Kartenakzeptanz untersagt werden.

Spezialisierte PCI-Suite
“Das Negativbeispiel TJX Inc. vom Anfang dieses Jahres, mit 45 Millionen gestohlenen Kreditkarten-Datensätzen, hat den Druck auf Unternehmen, die Daten von Karteninhabern speichern, verarbeiten oder übermitteln, weiter erhöht. Jedes Unternehmen, das mit Kartendaten arbeitet, kann Opfer von Missbrauch werden und muss daher entsprechende Schutzmaßnahmen treffen – jetzt zusätzlich verstärkt durch den PCI DSS, dessen Umsetzung bis Ende des Jahres erfolgen muss”, warnt Simon Reed, GFI Vice President Product Engineering. “Mit der spezialisierten GFI PCI Suite möchten wir Organisationen beim schnelleren Erreichen der PCI-Compliance helfen. Die Suite erlaubt es, die vom Branchenstandard vorgegebenen Anforderungen hinsichtlich automatisierter Kontroll- und Schutzmaßnahmen größtmöglich umzusetzen", so Reed weiter.

Mit der GFI PCI Suite wird zusätzlich zu den GFI-Lösungen für Ereignisprotokoll-Verwaltung und Schwachstellen-Management eine speziell für den PCI DSS erweiterte Reporting-Funktionalität verfügbar. So bietet das ReportPack von GFI EventsManager acht neue Berichte, die noch detailliertere Informationen zu PCI DSS-relevanten Aktivitäten von Netzwerkbenutzern und -komponenten liefern. Das GFI LANguard Network Security Scanner ReportPack unterstützt die Einhaltung des PCI DSS mit einem neuen Bericht, der über den Status von im Netzwerk eingesetzten Anti-Virus-Lösungen informiert; neue Datenfilter erlauben zudem eine noch differenziertere Ausgabe von Berichtinformationen. Abgerundet wird die GFI PCI Suite durch einen im Lösungspaket enthaltenen zweijährigen Software-Maintenance-Vertrag (SMA).

Verfügbarkeit
Die GFI PCI Suite steht zum Download bereit unter: http://www.gfi.com/downloads/downloads.aspx?pid=pci&lid=de. Lizenzen können über autorisierte GFI-Partner erworben werden: http://www.gfisoftware.de/pages/resellers.asp?lang=de. Weitere Informationen zur GFI PCI Suite und ihren Komponenten sind abrufbar unter: http://www.gfi.com/pci/.

Über GFI Software
GFI Software bietet als führender Software-Hersteller eine umfassende Auswahl an Netzwerksicherheits-, Inhaltssicherheits- und Kommunikationslösungen aus einer Hand, um Administratoren einen reibungslosen Netzwerkbetrieb zu ermöglichen. Mit seiner mehrfach ausgezeichneten Technologie, einer konsequenten Preisstrategie und der Ausrichtung an den Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen erfüllt GFI höchste Ansprüche an Effizienz und Produktivität. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und ist mit Niederlassungen auf Malta, in London, Raleigh, Hongkong, Adelaide, Hamburg sowie auf Zypern vertreten und betreut über 200.000 Installationen weltweit. GFI bietet seine Lösungen über ein weltweites Netz von mehr als 10.000 Channel-Partnern an und ist Microsoft Gold Certified Partner. Weitere Informationen stehen zum Abruf bereit unter http://www.gfisoftware.de.

Alle hier aufgeführten Produkte und Firmennamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

WEITERE INFORMATIONEN

http://www.gfisoftware.de/news/

Oder senden Sie eine E-Mail an:

sales@gfisoftware.de

GFI Software GmbH
Bargkoppelweg 72
D-22145 Hamburg

Tel.:+49 (0) 40 306810-00
Fax: +49 (0) 40 306810-10

Web: http://www.gfi.com/pci/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Guido Bilstein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 594 Wörter, 5050 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GFI Software lesen:

GFI Software | 18.05.2010

GFI MAX auf ASCII Success Summit für bestes Channel-Programm ausgezeichnet

Raleigh, NC, 18. März 2010 – GFI Software, ein führender Infrastrukturanbieter für kleine und mittlere Unternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass GFI MAX bei den „Best of Show Awards“ des ASCII Success Summit eine Auszeichnung für das beste ...
GFI Software | 22.04.2010

GFI MAX RemoteManagement mit Innovationspreis des Network Products Guide ausgezeichnet

GFI MAX RemoteManagement wurde in der Kategorie „SaaS (Software-as-a-Service) und Cloud Computing“ ausgezeichnet. Mit dem jährlich verliehenen Preis werden Hersteller innovativer und wegweisender Produkte gewürdigt, die grundlegende Änderungen n...
GFI Software | 24.02.2010

„Building Blocks“-Programm von GFI Software lässt Managed Services für IT-Support-Anbieter leichter Wirklichkeit werden

IT-Support-Anbieter haben damit zu kämpfen, ihre Dienstleistungen auf Dauer profitabel anbieten zu können oder überhaupt Gewinn zu machen. Daher besteht bei vielen eine hohe Motivation, in den Bereich Managed Services zu wechseln. Doch aller Anfan...