info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VidSoft GmbH |

VidSoft für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Suche nach Lösungen für effiziente, zeit- und kostensparende Arbeitsabläufe ist präsentes Thema in vielen Unternehmensbereichen. Doch es geht um mehr: Die zunehmende Umweltbelastung, das Wissen um die Erkenntnisse der Klimaforschung stellen uns vor eine weit größere Herausforderung. T-Systems und T-Mobile setzen dabei erfolgreich auf die Desktop Videokonferenzlösungen von VidSoft.

Mit innovativen Lösungen für Videokonferenzen unterstützt T-Systems externe Kunden wie Unternehmen der Deutschen Telekom dabei, ihre Umweltbilanz zu verbessern. So konnte T-Mobile seinen CO2-Ausstoß seit 2004 bereits um rund 7.000 Tonnen reduzieren. Die Lösungen haben beide Unternehmen am 5. und 6. Juni im Rahmen einer Veranstaltung des Bundespräsidenten zum Welt-Umwelttag vorstellen.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz – diese Themen spielen eine immer wichtigere Rolle in der Wirtschaft. Dabei geht es nicht nur um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Vielmehr wird die Umweltbilanz auch in Ratings von Investmentbanken einbezogen und ist bedeutend fürs Image. Daher setzt auch T-Mobile auf Nachhaltigkeit und nutzt bereits seit 2004 die Lösung Desktop Video Conferencing (DTVC) von T-Systems und Vidsoft. Statt per Auto oder Flugzeug auf die Reise zu gehen, schalten sich die Kollegen per Videokollaboration virtuell zur Besprechung zusammen.
Die Bilanz: Von November 2004 bis März 2007 fanden mit DTVC europaweit insgesamt 40.260 Video-meetings statt. Durch die damit eingesparten Flug- und Autokilometer verringerte T-Mobile die CO2-Emission nach eigenen Angaben um rund 7.000 Tonnen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Kohlendioxidbilanz des Konzerns Deutsche Telekom. Darüber hinaus hat DTVC für den Kunden auch handfeste betriebswirtschaftliche Vorteile. Die Reisekosten sinken beträchtlich, so dass sich die Lösung bei T-Mobile bereits nach etwa vier Monaten amortisiert hatte.

Die Akzeptanz der Videokonferenz als Kommunikationsmittel ist bei T-Mobile seit der Einführung stetig gewachsen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Lösung nutzerfreundlich und leicht zu bedienen ist. DTVC lässt sich ohne aufwändige Verwaltung einsetzen, und die Übertragungen sind lippensynchron. Neben der Software brauchen die bis zu 15 Teilnehmer nur eine Webcam und ein Headset. Damit können sie sich ganz einfach von jedem PC, Notebook, PDA oder Mobiltelefon zuschalten.

T-Systems und T-Mobile vertiefen derzeit auch andernorts ihre Zusammenarbeit in Sachen Nachhaltigkeit: Die DTVC-Lösung wird momentan in den USA evaluiert. Mehr zu Zero Emission Meetings finden Sie unter www.zero-emission-meetings.com.

Über VidSoft

VidSoft, mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts/USA und mit einer deutschen Niederlassung für Europa in Dresden, entwickelt multimediale Kommunikationslösungen, die nahtlos Video-, Audio-, und Web-Konferenzen für die effektive online Zusammenarbeit von verteilten Unternehmen integrieren. VidSoft nutzt dafür das Internet oder das interne Unternehmensnetz und die visuelle Kommunikation erfolgt direkt vom Desktop des Anwenders aus. Die VidSoft Lösungen werden in über 20 Ländern vermarktet und führende Unternehmen setzen sie täglich ein, um die internen und externen Geschäftsprozesse zu optimieren, Engpässe zu vermeiden, signifikante Kostenreduzierungen zu erlangen und Wettbewerbsvorteile und Kundenbindung durch intensivere und schnellere Kommunikation zu erzielen. Die „software only“-Lösung wurde mit Blick auf große, multinationale Unternehmen entwickelt. Sie ist absolut sicher, einfach in der Implementierung und Anwendung und liefert bei minimalem Bandbreitenbedarf beste synchronisierte Video- und Audioübertragung. VidSoft ist ein privates Unternehmen und wurde 1999 in Dresden gegründet. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.vidsoft.com.


Über T-Systems

T-Systems ist die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom. Der Dienstleister bietet wie kein anderes Unternehmen auf der Welt die gesamte Palette der Informations- und Kommunikationstechnik aus einer Hand. Auf Basis des umfassenden Know-hows aus diesen beiden Welten entwickelt T Systems integrierte ICT-Lösungen (ICT =Information and Communication Technology) und ist damit einer der Innovationstreiber der Branche. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 12,6 Milliarden Euro und beschäftigte in mehr als 20 Ländern etwa 56.000 Mitarbeiter.
T-Systems betreut weltweit 160.000 Geschäftskunden. Dazu gehören multinationale Konzerne, Institutionen der öffentlichen Hand sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Für die Großkunden entwickelt und betreibt T-Systems Infrastruktur- und Branchenlösungen, bietet internationales Outsourcing und übernimmt ganze Geschäftsprozesse (Business Process Outsourcing). Das Angebot für den Mittelstand reicht von kostengünstigen Standardprodukten über Hochleistungsnetze auf Basis des Internet-Protokoll (IP) bis hin zur Entwicklung kompletter ICT-Lösungen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.t-systems.de

Pressekontakt:
T-Systems
Media Relations
Telefon: +49 (0) 69 665 31-126
Telefax: +49 (0) 69 665 31-139
E-Mail: presse@t-systems.com

Pressekontakt:
VidSoft
Werner L. Kuhnert
Telefon: +49 (0) 8806 9571-00
Telefax: +49 (0) 8806 9571-01
E-Mail: werner.kuhnert@vidsoft.de


Web: http://www.vidsoft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Werner L. Kuhnert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 622 Wörter, 5003 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VidSoft GmbH lesen:

VidSoft GmbH | 18.02.2008

CeBIT 2008: Erstmalig PC-Videokonferenz in HD-Qualität von VidSoft

Cambridge/USA und Dresden/Deutschland, 18. Februar 2008 Mit dieser neuen Lösung von VidSoft erhalten Unternehmen, Systemintegratoren und AV-Berater die Möglichkeit eine einzigartige HD-Videoinfrastruktur für Desktops und Notebooks zu implement...
VidSoft GmbH | 27.11.2007

Führende visuelle Kommunikationslösungen von VidSoft jetzt auch in Russland erhältlich

Dresden, Deutschland, 27. November, 2007 – VidSoft Inc., weltweiter Hersteller von IP-basierten Videokommunikations-Lösungen, kündigte heute die generelle Verfügbarkeit seiner all-in-one Desktop Videoconferencing, Audio and Data Collaboration Sof...
VidSoft GmbH | 12.03.2007

Version 1.7 von VidSoft setzt neue Maßstäbe für die visuelle Zusammenarbeit

CAMBRIDGE, Mass/USA und DRESDEN, 12. März 2007 – VidSoft Inc., ein international führender Hersteller von internetbasierten Unified Rich Media Kommunikationslösungen, stellt heute die zusätzlichen leistungsstarken Funktionen der neuen Version se...