info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Optaros |

Mehr Flexibilität bei eGovernment Diensten: Die Schweiz ist Vorreiter beim Einsatz von Open Source Komponenten in öffentlichen Verwaltungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Optaros implementiert Alfresco Open Source Enterprise Content Management im Kanton Waadt


Zürich-Genf-München-London-Paris — 14. Juni 2007 — Als eine flexible und kostengünstige Alternative zu proprietären Software-Lösungen setzen öffentliche Verwaltungen in der Schweiz immer mehr Open Source Software ein. Dies zeigen auch die Geschäftserfolge des internationalen Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmens Optaros, Inc.

„Wir erkennen ein starkes Interesse für den Einsatz von Open Source Komponenten in der Schweiz. Verschiedene Kantone und Städte haben sich bereits dafür entschieden und ergänzen ihre IT mit kostengünstigen Open Source Geschäftsapplikationen. Mit unserer bewährten und auf Open Source Komponenten basierten Assembly-Methodik (OptAM) bieten wir eine überzeugende Alternative zu von Grund auf neu entwickelten Applikationen oder gekauften Lösungen (“Build versus Buy”)“, erklärt Bruno von Rotz, Vice President Strategy & Research bei Optaros.

Der Kanton Waadt, mit 657.000 Einwohnern einer der grösseren Kantone in der Schweiz, entschied sich für Open Source, als es um die Unterstützung von eGovernment-Initiativen und Dokumentenmanagement für Millionen elektronischer Dokumente ging. Wichtig für den Kanton Waadt waren eine breite Unterstützung verschiedener geplanter eGovernment-Initiativen und die Integration verschiedenster Legacy-Applikationen aus den einzelnen Departements. Den Ausschlag für die Wahl von Alfresco gaben auch die fehlenden Lizenzkosten, die bei proprietären Angeboten anfallen.

Als Ergebnis einer detaillierten Marktstudie, die von den IT-Experten des Kantons Waadt durchgeführt wurde, wählte der CIO Jean-Claude Ghaleb die Open Source Enterprise Content Management Lösung von Alfresco. Optaros wurde nach einem RFP-Prozess wegen seiner breit gefächerten Erfahrung und der starken Präsenz in der Schweiz mit der Implementierung beauftragt und entwickelte eine integrierte Content Management Lösung basierend auf wieder verwendbaren Diensten, die sich flexibel an die individuellen Anforderungen der verschiedenen eGovernment-Initiativen anpassen lassen. Damit verfügt der Kanton Waadt über eine skalierbare und flexible Plattform, die er seinen internen Kunden, den Departements und Abteilungen/Agenturen offerieren kann.

Die implementierte Lösung beinhaltet ausgefeilte Suchfunktionalitäten inklusive phonetischer Suche, Navigation und Suche entlang von Kategorien, OR/AND/NOT-Sucheingaben und einen Verzeichnisbaum, um die Navigation zu unterstützen. Die gesamte Lösung kann vollständig im Rahmen der verschiedenen Anwendungen, die bei den Departements des Kantons Waadt bereits im Gebrauch sind, genutzt werden.

„Open Source ist nicht die Lösung, aber es gibt keine Lösung ohne Open Source“, sagt Trong-Thanh Do, IT-Engineering-Director beim Kanton Waadt. „Wir haben jetzt eine leistungsstarke Enterprise-Content-Management-Plattform, die durch die Departements auf unterschiedliche Weise eingesetzt und angepasst werden kann.“

Eine der wichtigsten Systemeigenschaften ist die Option, neue Dienste bereitzustellen, welche die Anforderungen verschiedener Nutzer und Gruppen erfüllen und damit eine breitere Anwendung finden können. Auf diese Weise entstand die bereits erwähnte „phonetische Suche“ und steht nun allen zur Verfügung. Ursprünglich wurde diese Option durch einzelne Nutzer als Erweiterung von Alfresco ECM gefordert, nun steht sie allen Anwendern offen und stellt die Stärken einer Open Source Plattform unter Beweis.

Die erste Einführung unterstützt die Steuerverwaltung des Kantons und stellt 750 Benutzern in die zentrale Applikation integrierte Dokumentenmanagement- und Such-Funktionalitäten zur Verfügung, die das Ablegen der Steuerdokumente automatisiert. Die gesamte Dokumentation des Departements wird im Rahmen dieser kritischen Ablage in einem 100 GB-System gespeichert, wobei ein weiteres Wachstum mit zusätzlichen Nutzern vorgesehen ist. Die Implementierung für ein zweites Departement ist bereits im Gange, welche von Beginn an zusätzliche 1300 Benutzer (inklusive autorisierter Nutzer anderer Departements) mit Zugriffen auf Dokumente mit einem Volumen von 300 GB unterstützen wird. Der Kanton plant auch, die Plattform im öffentlichen Bereich zu nutzen, um bis Ende 2007 Dokumente mit Alfresco via Kanton-Website zu publizieren. Die Einführung bei einem dritten Departement ist in Planung und für Ende 2007 oder Anfang 2008 vorgesehen. Ziel des Kantons Waadt ist es, die Plattform zu öffnen, um auch den Bürgern und Einwohnern einfach nutzbare Internet-basierte Dienste anzubieten.

„Die implementierte Lösung bietet dem Kanton Waadt eine kostengünstige Plattform für Dokumentenmanagement, die mit den übrigen Anwendungen im Kanton zusammenarbeitet und sich an die Anforderungen der verschiedenen Departements leicht anpassen lässt. Die Lösung erfüllt die typischen Anforderungen von grossen Verwaltungsorganisationen hinsichtlich Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit. Dies ist auch der Grund, weshalb immer mehr Verwaltungen in Europa und weltweit Open Source Lösungen anwenden“, sagt Frédéric Weill, Managing Director Europe bei Optaros.

„Die Optaros eGovernment-Lösung wird über alle Departements eingesetzt und integriert werden und ist ein wichtiger Schritt in unserer eGovernment-Strategie“, fügt Marie-Noelle Bachler, Leiterin der kantonsübergreifenden Lösungen hinzu. „Der Kanton Waadt ist auch an Partnerschaften mit anderen Kantonen und Departements interessiert, um die Infrastruktur breiter nutzen zu können. Solange wir im rechtlichen Rahmen bleiben, unterstützen wir den Austausch von Informationen und Erfahrungen soweit wie möglich. Wir planen zum Beispiel, die gebaute Plattform auch anderen kantonalen oder bundesweiten Organisationen zur Verfügung zustellen.“

Über Optaros
Optaros ist das führende internationale Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen mit Fokus auf Next Generation Internet, Open Source, Open Standards und Global Collaborative Sourcing. Auf Basis einer breiten Wissensbasis und professionellen Methoden hilft Optaros seinen Kunden, Open Source Software effektiv einzusetzen und Lösungen im eCommerce, Knowledge Management & Collaboration, Direct Consumer Engagement, Digital Media und Self-Service günstiger und spezifischer zu bauen, respektive in das bestehende Systemumfeld zu integrieren. Das Dienstleistungsspektrum deckt Beratungsleistungen, Lösungsimplementierung, Integration und Betrieb/ Support/Wartung ab. Optaros hat den Hauptsitz in Boston (USA) und Niederlassungen in den USA und Europa.
Mehr über Optaros finden Sie auf: www.optaros.com und www.optaros-update.blogspot.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675 München


Web: http://www.optaros.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela McConnell, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 792 Wörter, 6432 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Optaros lesen:

Optaros | 05.02.2008

Optaros assembliert innovatives Online-Shopping-Konzept für Wonderbox

Im E-commerce-Bereich findet momentan eine regelrechte Innovations-Explosion statt, denn die Branche ist mittlerweile am Ende ihres ersten Lebenszyklus angelangt. Neue Online-Shopping-Ansätze zeigen großen Erfolg, einschließlich des einzigartigen ...
Optaros | 15.01.2008

Open Source im Rückblick 2007 - Positive Akzeptanz in den Unternehmen

Nach Ansicht von Bruno von Rotz, Vice President for Strategy and Research bei Optaros, haben sowohl die Open-Source-Nutzer, wie auch die Anbieter große Fortschritte gemacht. „Vieles hat sich verändert, manches stabilisiert“. „Wir können auf wi...
Optaros | 05.12.2007

SugarCRM und Optaros erweitern ihre strategische Zusammenarbeit

Ein Vorteil dieser erweiterten strategischen Partnerschaft ist es, dass die Kunden von SugarCRM und Optaros einen universalen Ansprechpartner für Implementierung und Support in Europa und Nordamerika haben werden. Die über 150 Berater von Optaros s...