info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Level 3 |

Level 3 startet seinen Ethernet Private Line Service in Europa und den USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zusammen mit vorhandenen City-Netzen bietet der neue Intercity-Service eine End-to-End-Lösung für Ethernet-Netze


Level 3 Communications Inc. (Nasdaq: LVLT) bietet ab sofort seinen neuen, auf MPLS-Technologie (Multiprotocol Label Switching) basierten, Ethernet Private Line Service in den USA und in Europa an. Mit dem neuen Service können Kunden in 33 Städten in Europa und den Vereinigten Staaten ihre Daten über das Level 3-Netzwerk übermitteln. Die sichere Ethernet-basierte Datenübertragung erfolgt über Level 3-Intercity Netzwerke sowie über das transatlantische Glasfaser-Netz des Unternehmens. Level 3 plant für 2002 MPLS basierte ATM (Asynchronous Transfer Mode) und Frame Relay Dienste anzubieten.

In Kombination mit dem Level 3 Ethernet-Service für City-Netze erhalten Kunden mit dem neuen MPLS-Dienst eine kostengünstige End-to-End Ethernet-Lösung. Daten können in dieser Konfiguration mit einer Geschwindigkeit von bis zu einem Gigabit pro Sekunde übertragen werden. Ethernet-Technologie wird seit über zwanzig Jahren erfolgreich in Computer-Netzen eingesetzt.

Der neue Dienst erweitert die bestehenden Local Area Networks (LANs) auf die City- und Intercity-Netze von Level 3, und das mit nur minimalen zusätzlichen Kosten für das Unternehmen, seine Kunden oder Endanwender. Level 3 kann den Service innerhalb weniger Tage nach Bestellungseingang freischalten.

„Mit diesem neuen MPLS-Service erweitern wir unser Angebot besonders für die Top-300-Unternehmen, die einen hohen Bedarf an Bandbreite haben“, sagt Dan Caruso, Group Vice President of Network Business bei Level 3. „Die MPLS-Technologie hilft uns dabei, die Kosten für die Infrastruktur zu senken und verbessert so die Gewinnspanne für Carrier, ISPs und andere Kommunikationsunternehmen. Kunden profitieren von der Ethernet-Technologie in ihren LANs und können ihr Datenvolumen steigern, ohne neues Equipment zu installieren oder ihr Netzwerk auszubauen.“

Informationen können mit der MPLS-Technologie schneller übertragen werden: Das Netzwerk-Equipment leitet kontinuierliche Datenströme weiter, die auf vorher festgelegten Labels anstatt auf individuellen Packet-Adressen basieren. Darüber hinaus können Service Provider mit Hilfe dieser Technologie bestimmten Klassen von Datenverkehr eine höhere Priorität einräumen, ebenso wie dies auch Postpaketdienste tun.. Die Analysten von IDC prognostizieren für den Markt der Übertragungsdienste von Datenpaketen, dass dieser für 2002 die 10 Milliarden Dollar Grenze überschreitet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2438 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Level 3 lesen:

Level 3 | 31.10.2002

Level 3 veröffentlicht Ergebnisse für das dritte Quartal 2002

Level 3 Communications, Inc. (Nasdaq: LVLT) hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2002 bekannt gegeben. Der konsolidierte Umsatz stieg von 750 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal auf nun 1,067 Milliarden US-Dollar. Der konsolidierte EBITDA ...
Level 3 | 25.09.2002

Level 3 verstärkt Präsenz in Europa und erschließt sieben neue Märkte

„Die Fertigstellung dieser Netz-Ausbaustufe verstärkt unsere Präsenz in Europa erheblich. Wir können nun unsere Datentransport- und IP-Dienstleistungen in 16 europäischen Top-Märkten anbieten,“ sagt Brady Rafuse, President Europe von Level 3. ...
Level 3 | 05.09.2002

Telenor vertraut auf Level 3

„Wir waren auf der Suche nach einem Carrier, der uns diese Verbindungen so schnell wie möglich bereitstellen sollte,“ sagt Per Björck, Chief Techology Officer von Telenor Business Solutions, und ergänzt: „Außerdem wollten wir einen zuverlässi...