info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
econet |

cMatrix Transformation bringt Ordnung in gewachsene Rechte- und Dateistrukturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


econet, der Experte für Provisioning und Prozessoptimierung im IT Service Management, stellt seine neue Transformationslösung vor. Mit cMatrix Transformation for FileServices können Unternehmen ihre über die Jahre gewachsene, unübersichtliche Datei- und Berechtigungsstrukturen hoch automatisiert erfassen, analysieren und restrukturieren. Im Vergleich zur herkömmlichen, vorwiegend manuellen Aufarbeitung (mit erfahrungsgemäß hoher Fehlerquote), reduziert die automatisierte Lösung den Konsolidierungsaufwand von Mannjahren auf Manntage. Werden nach erfolgter Migration die Ablagesysteme und Berechtigungen mit klar definierten und automatisierten Prozessen in einem Provisioning-System verwaltet, bleibt die saubere Datenbasis samt logischen Abhängigkeiten erhalten. Die von vielen Unternehmen geforderten Audits über vergebene Zugriffs¬rechte lassen sich dann tagesaktuell quasi auf Knopfdruck erstellen.

Viele Unternehmen nutzen Migrationsprojekte, um dem Wildwuchs von Laufwerken, Verzeichnisstrukturen und Berechtigungen, in dem sich kaum noch ein Mitarbeiter oder Administrator zurechtfindet, Einhalt zu gebieten und die Ablage- und Berechtigungsstrukturen neu zu organisieren. Dazu müssen Informationen über die bestehenden Dateisysteme gesammelt und Zugriffsberechtigungen angepasst werden, ohne dass die Geschäftstätigkeit negativ beeinflusst wird. Die Fehleranfälligkeit manueller Bearbeitungen – Zugriffsverluste, verlangsamte Prozesse oder ungewollte Berechtigungen, wo vorher keine waren – lässt sich mit automatisierten Lösungen, wie cMatrix Transformation, drastisch reduzieren.

Die neue Transformationslösung von econet scannt mit Hilfe von Agenten die Ablagesysteme auf den Servern, gleicht die Rechteinformationen von Gruppen und Benutzerkonten mit dem Active Directory ab, konsolidiert die Rechteinformationen und analysiert anschließend die gewonnenen Daten. Aus den Analysen des Ist-Zustands und den vorgegebenen Algorithmen, wie die neue Dateistruktur aufgebaut sein soll, lassen sich mit cMatrix Transformation vor der Umstellung auf den Zielzustand zuverlässige Berichte generieren und gegebenenfalls Warnungen ausgeben (beispielsweise über zu zu lange Pfade, ungültige Berechtigungen etc). Darauf kann der Anwender bei Bedarf reagieren und Ablagen im aktuellen System der zukünftigen File-Struktur anpassen. Ist der Abschlussbericht von Fachabteilungen und Administration geprüft und freigegeben, restrukturiert die Transformationslösung automatisch die Dateisysteme entsprechend den Vorgaben, reorganisiert bei Bedarf die Dateistruktur und aktualisiert die Berechtigungen. Anschließend werden die Objektänderungen in die Datenbanken des Provisioning-Systems übernommen und die saubere Datenbasis samt logischen Abhängigkeiten bleibt erhalten. Zukünftige Migrationsprozesse lassen sich bei geringeren Roll-Out- und Betriebskosten präziser aufsetzen und zügiger durchführen.

Aber auch externe Compliance-Regularien – beispielsweise BDSG, Basel II – und interne Policies zu Ablagestrukturen und Berechtigungen lassen sich mit cMatrix Transformation einhalten. Die neue econet-Lösung erfasst und vergleicht automatisch die bestehenden Berechtigungen mit den Rechteinformationen des Active Directory, dadurch werden konkrete Risiken sichtbar und es kann festgestellt werden, ob Policies verletzt werden. Nachdem die Objektänderungen in die Datenbanken des Provisioning-Systems übernommen wurden, erhält man eine zentrale Sicht auf die Berechtigungsstrukturen und Auskunft darüber, wer im Unternehmen wofür berechtigt ist und wer diese Berechtigungen erteilt hat. Folglich lassen sich die Anforderungen von Konzern-Revision und externen Aufsichtsbehörden an die sichere und transparente Verwaltung von Benutzern, Zugriffsrechten und Dateiablagen einhalten und die Sicherheitsrichtlinien für die Rechtevergabe nicht mehr umgehen.

„Das Problem unterschiedlicher Dateisysteme und Rechtestrukturen spielt nicht nur bei Migrationsprojekten und Compliance-Anforderungen eine wichtige Rolle, sondern auch bei Firmenübernahmen. Fusionen und Akquisitionen sind heute an der Tagesordnung, aber selten lassen sich die IT-Infrastrukturen und IT-Systeme problemlos miteinander vereinen“, sagt Max Peter, CEO und Vorstand der econet AG. „Die große Herausforderung ist es, die Systeme und Berechtigungen zu harmonisieren und zu standardisieren, damit deren Verwaltung automatisiert werden kann und die nötige Transparenz geschaffen wird, um die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuhalten – mit econet cMatrix Transformation for FileServices ist das in Zukunft kein Problem mehr.“

Weitere Informationen zu econet und cMatrix Transformation finden sich unter http://www.econet.de/product/transformation/default.htm


Web: http://www.econet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ruth Streder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 554 Wörter, 4791 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von econet lesen:

econet | 21.04.2010

Logistikdienstleister Lebert vertraut bei Rechteanalyse auf econet

AEO – Wer als international agierendes Logistik-Unternehmen zu den Top Playern gehören und von Zollvergünstigungen profitieren will, setzt auf diese drei Vokale. Um den Status eines Authorised Economic Operator (AEO) zu erhalten, müssen jedoch um...
econet | 22.10.2008

econet rät: Vertrauen ist gut, Kontrolle besser

Compliance ist derzeit in aller Munde. Kein Wunder: In den Medien häufen sich Berichte über Schäden aufgrund mutwilliger Manipulationen oder unbeabsichtigter Verletzungen von Sicherheitsrichtlinien. Neue Vorgaben wie EuroSOX schlagen Wellen. Die E...
econet | 16.07.2008

econet hilft CIOs bei EuroSOX-Einführung

Zwar ist die europäische Variante des Sarbanes-Oxley Act seit dem 29. Juni 2008 auch in Deutschland in Kraft. Doch deutsche Unternehmen hinken bei der Umsetzung der EU-Richtlinie EuroSOX noch hinterher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Unte...