info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fortinet |

Führendes Marktforschungsinstitut bestätigt Fortinet als Nummer Eins beim weltweiten Umsatz mit UTM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fortinet gewinnt weitere Marktanteile im UTM Enterprise-Segment


München, 18. Juni 2007 - Das auf IT-Sicherheitslösungen in Echtzeit spezialisierte Unternehmen Fortinet ist laut der aktuellen Erhebungsdaten von IDC wiederum als führend beim weltweiten Umsatz mit UTM-Appliances eingestuft wurden. Das Unternehmen liegt damit im ersten Quartal des laufenden Jahres vor Check Point, Cisco, Crossbeam, Juniper und SonicWall. Zusätzlich belegen die Daten von IDC, dass Fortinet ein stabiles Wachstum über die letzten Quartale hinweg sowohl bei der Herstellung als auch den verkauften Einheinheiten erfahren hat. Auch konnte das Unternehmen im überaus wichtigen Marktsegment für Enterprise-Lösungen weitere Marktanteile vom Mitbewerb für sich erobern.

Die Daten in IDC’s Worldwide Quarterly Security Appliance Tracker, Q1 2007 zeigen folgendes:

§ Fortinet ist der unangefochtene Marktführer beim Unternehmenserlös aus UTM im ersten Quartal 2007, vor CheckPoint, Cisco, Crossbeam, Juniper und Sonic Wall.

§ Fortinet liegt auf dem ersten Platz als Verkäufer von UTM-Lösungen im Preissegment von 25.000 bis 49.900 Dollar, sowohl bei der Herstellung als auch bei den verkauften Einheiten.


“Der wachsende UTM-Markt wird getrieben vom Bedarf an umfassender Security, die sich auf ein weites Feld von Bedrohungen skalieren lässt und sich kostengünstig verwalten und erhalten lässt,“ erklärt Ken Xie, Gründer und CEO von Fortinet. „Die aktuelle Erhebung von IDC bestätigt unsere Führungsposition im weltweiten UTM-Markt wie auch die Tatsache, dass wir im Enterprise-Markt mehr und mehr Fuß fassen. Große Unternehmen und Service Provider kennen und schätzen mittlerweile die Vorteile unserer hochperformanten, skalierbaren FortiGate Multi-Threat Security-Systeme.”



IDCs Definition von UTM umfasst alle Security-Appliance-Produkte, die mehrere Sicherheits-Features auf einem Gerät vereinen, dazu zählen Netzwerk-Firewalls, Network Intrusion Detection und Prevention (IDP) und eine Gateway-basierte Antivirus-Lösung. Fortinet geht bei seinen UTM-Appliances, den mehrfach ausgezeichneten FortiGateTM Multi-Threat-Sicherheitssystemen, sogar noch weiter, indem es acht bedeutende Security-Anwendungen und –Dienste auf einer Plattform vereint: Firewall, Antivirus, Virtual Private Network (VPN), Intrusion Prevention (IPS), Anti-Spam, Web Content Filtering und Traffic Shaping. Die Lösungen können jeweils individuell implementiert werden oder aber - kombiniert - als vollständiges UTM-System eingesetzt werden.



Weitere Informationen zu den Produkten von Fortinet gibt es unter www.fortinet.com/products.









Über Fortinet Inc.

Fortinet ist einer der führenden Anbieter von ASIC-beschleunigten Multi-Threat-Sicherheitssystemen, die in Unternehmen und bei Service-Providern genutzt werden, um den Sicherheits-Level zu erhöhen und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken. Die Lösungen von Fortinet sind von Grund auf dafür konzipiert, mehrere Level von Schutz- und Sicherheitsanwendungen zu kombinieren – beginnend mit Firewall, Antivirus, Intrusion Prevention, VPN, Schutz vor Spyware bis hin zu umfassenden Antispam-Lösungen. Die Kunden können sich damit vor den verschiedenen bekannten Bedrohungen sowie vor verborgenen Angriffen schützen. Durch die Verwendung eines kundenspezifischen ASIC und einer einheitlichen Schnittstelle bieten die Lösungen von Fortinet herausragende Sicherheitsfunktionen, die vom Schutz dezentraler Niederlassungen bis hin zu Hardware-Lösungen mit integrierten Management- und Protokollfunktionen. Die Lösungen von Fortinet wurden weltweit mit verschiedenen Awards ausgezeichnet und sind die einzigen Sicherheitsprodukte, die bereits acht mal durch die ICSA in den Kategorien Firewall, Antivirus, IPSec, SSL, IPS, Antivirus auf Client-Ebene, Cleaning und Antispyware ausgezeichnet wurden. Fortinet ist in privater Hand und hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien. Weitere Informationen über Fortinet finden Sie unter www.fortinet.com


Web: http://www.fortinet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3313 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fortinet lesen:

Fortinet | 13.12.2007

Gefährliches Xmas-Shopping: Fortinet warnt vor SEO-optimierten Malware-Seiten

Fortinet liefert zwei anschauliche Beispiele für dieses Vorgehen. Beim ersten Screenshot handelt es sich um das Resultat einer MSN Livesuche nach Weihnachtskarten und –geschenken (beschränkt auf China). Werden die dabei angezeigten Malware-Seiten ...
Fortinet | 07.12.2007
Fortinet | 04.12.2007

Immer raffiniertere Bedrohungen: Clicker.AC umgeht Pop-Up-Blocker problemlos

Bei den Top Ten im November fällt Folgendes auf: • Neu in den Top Ten sind diesen Monat zwei Adware-Programme, TCent und Bdsearch, die pünktlich zur Weihnachtszeit auftauchen. Den dritten Platz belegt unterdessen weiterhin der Trojaner Clicker.AC...