info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

TimeMark™-Option erlaubt schnelle und flexible Wiederherstellung von Daten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


FalconStor erweitert Snapshot-Funktionalität für IPStor


Paris/Melville, 18. November 2001 - FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC), Anbieter von Software zum Aufbau von Speicher-Netzwerk-Infrastrukturen bringt jetzt die TimeMark™-Option für seine Software IPStor auf den Markt. Damit bietet IPStor eine weitere innovative Funktionalität zur Optimierung der Datenverfügbarkeit an: IT-Administratoren können von einem aktiven Laufwerk beliebig viele zeitlich markierte virtuelle Kopien machen, mit minimalem Space Overhead.

Um hohe Datenverfügbarkeit zu gewährleisten muss eine robuste Storage-Infrastruktur nach einem Fehler der Hardware oder der Software den vorhergehenden Zustand wieder herstellen können. FalconStors IPStor Services umfassten bisher Remote Replication, Echtzeit-Datenspiegelung und die Active-Active High Availability Funktion als Schutz gegen Hardware- oder auch Standortausfälle. Für Fehler, wie unbeabsichtigtes Löschen von Dateien oder Korruption von Daten aufgrund von Viren, gab es periodische Backups auf Tapes oder andere Speichermedien.

Mit IPStors Zero-Impact Backup Enabler und Datenbank-Snapshot-Agenten können Administratoren bereits jetzt effizient Full-Image Snapshot Backups von aktuellen Daten ausführen - üblicherweise einmal wöchentlich während des Wochenendes. Dabei bleibt die Integrität der Transaktion (vollständige und abgeschlossene Aktivität) erhalten.

Die neue TimeMark™-Funktionalität erlaubt darüber hinaus einen schnellen Backup eines aktiven Laufwerkes nach Bedarf oder in bestimmten Intervallen mit nur geringem Speicherbedarf auf der Platte. Der Speicherzeitpunkt identifiziert den jeweiligen Zustand der Disk. Er kann für die Wiederherstellung der Disk in einen früheren Zustand benutzt werden. Die TimeMark-Option nutzt IPStors Snapshot Technologie und erlaubt zusätzlich die Festlegung von periodischen Point-in-Time Snapshots von live benutzten Laufwerken, wobei nur ein Bruchteil der Kapazität des Laufwerkes gesichert wird. Zum Beispiel ist es mit TimeMark möglich, eine Sicherung je Stunde vorzunehmen. So kann der Administrator den Laufwerksinhalt in stündlichen Schritten wieder in einen fehlerlosen Zustand versetzen Bei Bedarf kann er eine versehentlich gelöschte Datei zurückzuholen oder eine Undo-Funktion ausführen, um korrupte Daten wiederherzustellen.

Die neue TimeMark-Option löst das Problem der Administratoren, wenn Datenbereiche ungewollt durch menschliches Versagen oder vorsätzlich durch Viren zerstört wurden. Auf herkömmliche Weise wurde ein volles Backup jedes Wochenende durchgeführt, dazu noch die nötigen mitternächtlichen Backups für die einzelnen Wochentage. Wenn beispielsweise Freitag Abend ein Fehler aufgetreten ist, musste das Backup vom vergangenen Wochenende plus die jeweiligen täglichen Backups eingespielt werden. Und selbst dann waren die Daten vom Freitag verloren. IPStor stellt nun die Möglichkeit zur Verfügung, die entsprechende Stunde vorher auszuwählen und einen "Rollback" zu starten. In Sekunden ist das Laufwerk wieder in einem verwendbaren Status und, noch wichtiger, die Daten eines gesamten Tages sind dabei gerettet worden.

Die TimeMark-Option wird seit Ende November an die Kunden ausgeliefert.

Diese Pressemeldung ist im Internet unter http://www.falconstor.com/worldnewsevents.htm abrufbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Hartmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2836 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008