info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
onpact AG |

Pernod Ricard Deutschland implementiert zusammen mit Centric neues ERP-System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Pernod Ricard Deutschland plant und steuert seine Unternehmensressourcen in Zukunft mit Oracle. Mit Unterstützung durch den IT-Berater Centric IT Solutions wird zurzeit ein neues ERP-System zur umfassenden Unterstützung aller relevanten Geschäftsprozesse eingeführt. Der Spirituosen- und Weinkonzern, zu dessen Produktportfolio unter anderem die Marke Ramazzotti gehört, setzt hierbei auf die Anwendungssoftware Oracle JD Edwards EnterpriseOne.


Mit dem Projekt „Sphere“ vollzieht Pernod Ricard in Deutschland und europaweit einen entscheidenden Schritt hin zur optimalen Unterstützung der spezifischen Prozesse durch modernste Informationstechnologie. Dazu werden die veralteten Einzelanwendungen in Deutschland, Spanien, Portugal, Großbritannien und Italien abgelöst und durch eine einheitliche Softwarelösung ersetzt, die es ermöglicht, die Arbeitsprozesse zu harmonisieren und zu konsolidieren. Die länderübergreifende Implementierung von Oracle JD Edwards EnterpriseOne 8.12 wird nach Abschluss des Projektes ein effizienteres Arbeiten und ein schnelleres Reagieren auf Kundenwünsche ermöglichen. Das ERP-System wird bereichsübergreifend für die Planung von Logistik, Einkauf und Vertrieb, bestimmten Bereichen der Fertigung sowie Marketing, Controlling und Finanzen eingesetzt.

„Zwei große Anforderungen gibt es an das Projekt: Zum einen die Realisierung einer einheitlichen Lösung, ohne die länderspezifische Autonomie zu beeinträchtigen, und zum anderen die Integration der branchenspezifischen Besonderheiten in das Lösungsdesign“, betont Juan Jesus Galeano Ventura, verantwortlicher Manager bei Centric. „Nicht nur die Softwarelösungen stehen hier auf dem Prüfstand, sondern vor allem Prozesse und Organisationsstrukturen.“

Die Gruppe Pernod Ricard ist der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern weltweit, der sowohl durch internes als auch externes Wachstum eines der vielfältigsten Produktportfolios der Branche aufgebaut hat. Der Konzern setzt auf eine dezentrale Organisation und die Individualität seiner Tochterunternehmen. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, marktorientiert und schnell zu entscheiden. Allerdings stellen diese unternehmensspezifischen Faktoren eine Herausforderung für ein einheitliches ERP-System dar. Die Rahmenbedingungen in der Getränkeindustrie und speziell der Spirituosen- und Weinindustrie machen zudem bestimmte Funktionen eines solchen Systems notwendig: Dazu gehören beispielsweise die automatische Berechnung der Alkoholsteuer und deren Weitergabe an die Behörden sowie die Prozessintegration mit den großen Einzelhandelsverbünden. Nach Erfahrungen von Centric stellt Oracle JD Edwards EnterpriseOne als Anwendung mit hohem Integrationsgrad und modularen Aufbau in diesem Zusammenhang die optimale Lösung: Sie ist besonders auf einen bedarfsgesteuerten Markt wie den der Lebensmittel- und Getränkeindustrie abgestimmt und ihre Bausteine erlauben einen effizienten Zugriff, auftragsbedingte Fertigungsmethoden sowie die reibungslose Integration und Kooperation mit Partnern wie z.B. externen Logistikdienstleistern.

Seit Projektbeginn im September 2006 begleitet Centric das Team von Pernod Ricard Deutschland in allen Aufgabenbereichen – von der Erstellung des Anforderungskatalogs, über die Prozess- und Organisationsberatung bis hin zur Implementierung. In einer Interimsphase lag auch das interne Projektmanagement in den Händen eines erfahrenen Projektmanagers aus dem Hause Centric.
„Centric unterstützt uns hervorragend in allen Bereichen des Projekts“, betont Benoit Becu, Mitglied der Geschäftsführung bei Pernod Ricard Deutschland. „Besonders das persönliche Engagement der Mitarbeiter in der frühen Vorbereitungsphase sowie die Wahrnehmung unserer Interessen bei der Entwicklung des europäischen Core Models sind beeindruckend.“

Bei der Projektdurchführung profitiert Pernod Ricard Deutschland von der langjährigen Erfahrung der Centric-Berater mit vergleichbaren internationalen Einführungsprojekten.



Über Centric:

Die Centric Holding mit Hauptsitz im niederländischen Gouda ist ein Beratungsunternehmen, deren Kernkompetenzen in den Geschäftsfeldern Prozessberatung und Systemintegration, ICT- und Managed Services, eBusiness und Software-Entwicklung sowie Training angesiedelt sind. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe agiert mit über 7.700 Mitarbeitern in den Benelux-Staaten, Skandinavien, Deutschland, Schweiz und Österreich.
In der Region DACH ist Centric mit selbständigen Tochterunternehmen vertreten. Centric IT Solutions positioniert sich hier als Systemintegrator mit dem Schwerpunkt Business Process Optimization sowie damit zusammenhängend ERP-Evaluierung und -Einführung. Des Weiteren bietet die Centric mit den zur Gruppe gehörenden Firmen altro consult und hlw Consulting auch Beratung im Bereich SAP-HR sowie Managed Services an. Abgerundet wird das Portfolio mit dem Betrieb von Rechenzentren und den damit verbundenen Services Business Process Outsourcing und Application Hosting. Standorte der Centric Region DACH sind Oberhausen, Berlin, Chemnitz, Frankfurt und Stuttgart sowie Wien und Zürich.



Web: http://www.centric-it.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Wolschk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 560 Wörter, 4732 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von onpact AG lesen:

onpact AG | 15.05.2007

2. Hochschulmanagement-Preis: Bewerbung bis 30. Juli

Die zunehmende Autonomie stellt Universitäten im deutschsprachigen Raum vor eine neue Herausforderung: Die klassische Verwaltung muss zum modernen Hochschulmanagement umgebaut werden. „Meist können weder Managementmodelle der öffentlichen Verwalt...
onpact AG | 21.02.2007

Die IT-Architekten acentrix bauen mit der onpact AG

„Die onpact AG hat uns mit ihrem Angebot überzeugt, da sichergestellt ist, dass wir eine einheitliche, CI-konforme Kommunikationslösung aus einer Hand bekommen. Konzeption, Beratung, Layout und Programmierung, Grafiken aber auch Texte und Presseun...
onpact AG | 16.12.2005

Die Münchner Agentur feiert ihren fünften Geburtstag

Fünf Jahre nach der Gründung im Jahr 2000 wird onpact bereits auf Platz 24 im PR-Report-Ranking geführt. Im so genannten Kunden-Index belegt onpact sogar Platz 10. In dieser Kategorie werden langfristige Kundenbeziehungen und die Zahl der Netto-Ne...