info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Definiens AG |

Definiens schließt die Lücke zwischen der Fernerkundung und geografischen Informationssystemen (GIS)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 26. Juni 2007 – Definiens, die Nummer Eins im Bereich Enterprise Image Intelligence™, stellt Definiens Extension for ArcGIS® anlässlich der Eröffnung der 27. ESRI User Conference in San Diego vor. Unternehmen können nun ArcGIS®, die marktführende GIS-Technologie von ESRI, zusammen mit der Definiens Enterprise Image Intelligence™ Suite nutzen und damit Informationen aus Fernerkundungsdaten in ihre GIS-Anwendung einbinden. Als ESRI Partner stellt Definiens einen benutzerfreundlichen und effizienten Workflow zur intelligenten Bildauswertung für die ArcGIS-Umgebung bereit. Damit werden GIS-Applikationen durch zusätzliche Informationen aus Bildern angereichert - mit dem Ziel, bildbasierte Geoinformation präzise, kostengünstig und standardisiert zu erstellen.

„Die meisten derzeit erhältlichen GIS-Applikationen sind nicht in der Lage, Informationen, die in Bildern enthaltenen sind, umfassend auszuschöpfen. Das liegt daran, dass die Auswertung und Integration von Bildinformationen mit Erdbeobachtungsdaten bisher zu schwierig und zeitaufwändig war. Die Kombination von GIS-Informationsmanagement mit intelligenter, hoch automatisierter Bildanalyse bietet erhebliche Vorteile für GIS Anwender. Durch die Zusammenarbeit von Definiens und ESRI sparen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen nicht nur Zeit und Geld, sondern sie können endlich alle Informationen auswerten, die in Fernerkundungsdaten enthalten sind,” sagt Rene Hermes, Vice President of Marketing bei Definiens.

Definiens Extension for ArcGIS generiert Geoinformationen zeitnah, stellt eine fundierte Informationsbasis für GIS-Anwender bereit und steigert somit ihre Effizienz. Mit dieser Technologie verfügen Unternehmen über eine hoch entwickelte und standardisierte Lösung für intelligente Merkmalsextraktion, Objekterkennung und die Identifizierung von Veränderungen. Darüber hinaus sorgt eine Anbindung zum Datenmanagement dafür, dass die Applikationen von Definiens direkt mit der Geodatenbank interagieren. ESRI-Kunden können so ihre GIS-Applikationen mit detaillierten, präzisen und flächendeckenden Geoinformationen von allen modernen Fernerkundungssensoren vervollständigen, unabhängig davon, ob die Daten von Flugzeugen oder Satelliten stammen.

Der einfache und effiziente Workflow ermöglicht den Anwendern, problemlos auf die hoch automatisierten Bildanalysefunktionen der Definiens Enterprise Image Intelligence™ Suite zuzugreifen, ohne die ESRI-Umgebung verlassen zu müssen. Anwender können wählen, ob sie die einzelnen Bildanalyseschritte vollständig automatisiert, teilautomatisiert oder manuell durchführen möchten und ihr Expertenwissen mit analytischer Rechenleistung kombinieren. Die Bildanalyse kann intuitiv unterschiedlichen Bildbedingungen oder speziellen Geschäftsprozesse angepasst werden.

Die Zusammenarbeit von ESRI mit Definiens optimiert die Informationsgewinnung aus digitalen Bilddaten. Experten sind nun in der Lage, Bildanalyseresultate zwischen verschiedenen Abteilungen auszutauschen und mit weiteren Geoinformationen aus unterschiedlichsten Bereichen zu verknüpfen. So gewinnen sie fundierte Einblicke, die Entscheidungsprozesse nachhaltig verbessern.

Definiens Extension for ArcGIS unterstützt alle Desktop ArcGIS® Produkte und ergänzt die die Funktionalität von ArcCatalog™ und ArcMap™ durch automatisierte Bildanalyseapplikationen. Definiens Extension for ArcGIS ist ab Juli 2007 erhältlich.

Definiens in den Geowissenschaften
Definiens ermöglicht es Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen im Bereich der Geowissenschaften, Geoinformationen schnell und präzise aus Fernerkundungsdaten zu extrahieren und diese für geografische Informationssysteme (GIS) nutzbar zu machen. Damit trägt Definiens zu einer zeitnahen Erfassung von Landbedeckung und Landnutzung bei. Gleichzeitig liefert Definiens standardisierte, reproduzierbare Bildanalyseresultate, ermöglicht eine schnellere Objekterkennung und die Identifizierung von Veränderungen.

Über Definiens
Die Definiens AG ist die Nummer Eins im Bereich Enterprise Image Intelligence™ für die Analyse und Interpretation von Bilddaten jeder Größenordnung, von mikroskopischen Zellstrukturen bis hin zu Satellitenaufnahmen. Die von Nobelpreisträger Prof. Gerd Binnig und seinem Team entwickelte Definiens Cognition Network Technology® ist eine leistungsstarke und robuste Technologie, die sämtlichen Bildanalyseanforderungen in den Bereichen Life Sciences und Geowissenschaften gerecht wird. Die Technologie basiert auf dem Ansatz der menschlichen kognitiven Wahrnehmung, um entscheidende Informationen und Intelligenz aus Bildern zu extrahieren. Definiens ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, tiefere Einblicke und schnellere Resultate aus ihrer Bildanalyse zu erzielen, um bessere Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen ist in München ansässig und betreibt mehrere Niederlassungen in den USA. Weitere Informationen sind unter www.definiens.com erhältlich.

Definiens, Definiens Cellenger, Definiens Cognition Network Technology, Definiens eCognition, Enterprise Image Intelligence und Understanding Images sind (eingetragene) Warenzeichen von Definiens. Alle anderen in dieser Publikation erwähnten Namen und Produktbezeichnungen sind (eingetragene) Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.

Presse Kontakte:
Definiens AG
Rene Hermes, Vice President Marketing
rhermes@definiens.com
+49 (0)89 231180-11

Lucy Turpin Communications GmbH
Nina Wenske, PR & MarCom Manager
definiens@lucyturpin.com
+49 (0)89 417761-13



Web: http://www.definiens.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Wenske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 5612 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Definiens AG lesen:

Definiens AG | 02.07.2008

Definiens Partners with Lagen Spatial to Expand Business in Asia Pacific Region

Sydney, Australia / Munich, Germany – July 2nd, 2008 - Definiens, the number one Enterprise Image Intelligence™ company, today announced it teamed up with Sydney-based Lagen Spatial to deliver highly-integrated image analysis solutions and services...
Definiens AG | 19.06.2008

Definiens Unveils Definiens XD – a New Image Analysis Platform

Munich / Morristown, NJ – JUNE 16, 2008 – Definiens, the number one Enterprise Image Intelligence™ company, today announced the introduction of a new multi-dimensional image analysis platform. Software applications built on Definiens XD extract pr...
Definiens AG | 01.04.2008

Deploying Definiens Technology, Renowned Helmholtz Zentrum München Improves Quality and Throughput in Image Analysis

Munich, Germany - April 1st, 2008 - Researchers and scientists at Helmholtz Zentrum München* are now relying on Definiens technology to optimize image analysis processes. Time consuming routine tasks - which may lead to errors once the observers’ c...