info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

Neue drahtlose Scanner von Motorola-Symbol bringen Bluetooth-Leistung ins Spiel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Robuste Scanner bieten bisher größten Ablesebereich, erweiterte Bluetooth-Leistung und fortschrittliche Scanner-Fähigkeiten für extreme Umgebungsbedingungen

Motorola Enterprise Mobility Business (vormals Symbol Technologies) hat mit dem Symbol LS3578-ER und dem LS3578-FZ zwei neue robuste, drahtlose Bluetooth-Scanner vorgestellt, die sich in besonderem Maße für den Einsatz in Lager, Distribution und Fertigung eignen. Motorolas Scanner-Serie Symbol LS3500 ist ideal für den Scanner-intensiven Einsatz unter nahezu allen extremen Arbeitsbedingungen. Sie bietet überlegene Leistung und Zuverlässigkeit für eine Vielzahl professioneller Anwendungen. Dazu gehören unter anderem Versand und Annahme, Lagerbestandsverwaltung, Verfolgen von Anlagegütern und Gabelstapler-Applikationen.

„Motorolas neue Symbol LS3500-Serie von drahtlosen Scannern wurden im Hinblick auf Produktivitätssteigerung entwickelt, denn mit ihr können sich die Benutzern frei in ihrer Arbeitsumgebung bewegen, um Daten schnell und effektiv zu erfassen,“ erklärt Bob Sanders, Vice President und General Manager für fortschrittliche Datenerfassung im Enterprise Mobility-Bereich von Motorola Enterprise Mobility Solutions. „Mit ihrer robusten Bauweise, den integrierten Bluetooth-Fähigkeiten und einer großen Auswahl von Scanner-Komponenten für unterschiedliche Distanzen bietet die LS3500-Familie ein vielseitiges Scanner-Instrument mit überlegener Leistung und Zuverlässigkeit in professionellen Arbeitsumgebungen.“

Staub- und spritzwassergestützt nach dem IP65-Standard und in der Lage, mehrere Stürze aus einer Höhe von fast zwei Metern auf Beton zu überstehen, verfügen sowohl der LS3578-ER als auch der -FZ über offene Bluetooth-Technologie, die eine einfache Integration mit anderen Bluetooth-Geräten wie z.B. dem mobilen Fahrzeug-Computer Motorola VC5090 ermöglicht. Darüber hinaus erlaubt die Remote Scanner Management (RSM)-Technologie den Einsatzort-Administratoren, Scanner unverzüglich zu lokalisieren und verschiedene Anwendungs-Updates gleichzeitig von einer zentralen Remote-Station zu versenden. Das spart Verwaltungszeit und –kosten.

Der Scanner LS3578FZ verfügt über „Fuzzy Logic“-Technologie, basierend auf fortschrittlichen Scan-Algorithmen. Damit bietet er genaues und schnelles Lesen von abgenutzten, beschädigten, schmutzigen oder schwach ausgedruckten Barcodes, wie man sie in der Regel in Lagerhallen oder in der Fertigung vorfindet. Der vielseitige LS3578-ER kann Barcodes aus einer Entfernung ab etwa 10 Zentimetern bis zu einer Weite von knapp 14 Metern lesen. Damit verfügt er den derzeit größten Arbeitsbereich von allen am Markt verfügbaren robusten Barcode-Lesern.

Zum Schutz der Kundeninvestitionen und Gewähr der Spitzenleistung kann der LS3578 mit dem speziellen Motorola Enterprice Mobility-Dienstleistungspaket „Service from the Start“ ausgeliefert werden. Dieser langjährige Service schließt die Lieferung eines Ersatzgerätes am folgenden Werktag und deckt auch die Scanner-Halterungen ab. Das gewährleistet maximale Betriebszeit und den Seelenfrieden für den Kunden. Zu diesem Service-Paket gehört auch Motorolas einzigartige Vollkasko-Versicherung, die neben dem normalen Verschleiß auch unfallbedingte Beschädigungen an internen und externen Komponenten ohne zusätzliche Bezahlung einschließt. Das reduziert die unvorhergesehenen Reparaturkosten für den Kunden ganz erheblich.

Beide Scanner sind ab sofort bei Motorola und seinen Vertriebspartnern erhältlich.

Motorola Enterprise Mobility Business im Überblick
Motorolas Enterprise Mobility Business gehört zu den Marktführern von funkgestützter Unternehmensinfrastruktur (WLAN), Außendienst-Netzwerklösungen, Barcode-Scannen, RFID-Lösungen sowie von Netzwerkdesign und Netzwerkmanagement inklusive der Sicherheitsanwendungen. Motorola bietet das umfassendste Portfolio innovativer Produkte und Technologien an. Es deckt das gesamte Spektrum der „Enterprise Mobility“-Anforderungen ab, vom Fertigungsbereich bis hin zur Vorstandsetage. Es bietet den Mitarbeiter Zugriff auf Informationen im Handel, im Außendienst unterwegs, in der Fabrik, im Warenlager, beim Kassieren, am Patientenbett und an jeder Stelle entlang der Lieferkette.



Medieninformationen:
Tony Patrick
Marketing Manager (PR) EMEA
Motorola Enterprise Mobility Business
Telefon +44 (0)118 945 7427
Email: tony.patrick@motorola.com
www.motorola.com

Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Jochen Rössner
Tel. +49 (0)69 923186-0
Fax +49 (0)69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de
www.hfn.de


Web: http://www.motorola.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4482 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...