info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Neuer PC Brand von Dell: IT-Haute-Couture für jeden Tag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main, 27. Juni 2007 - Dells neuer Consumer Brand Inspiron würde nicht nur auf den Laufstegen dieser Welt auffallen: Selbst im Wohnzimmer oder auf der Straße sind die PCs und Notebooks echte Hingucker. Aber auch die inneren Werte passen, weil die Power stimmt.

Bei Dells soeben vorgestelltem neuen Consumer Brand Inspiron passt einfach alles: Er wurde speziell für Privatanwender maßgeschneidert und verkörpert den digitalen Lifestyle. Kein einziges Gerät des Brand kommt von der Stange - IT-Haute-Couture vom Feinsten. So können Anwender etwa die neuen Dell-Notebooks Inspiron 1720 und 1721 mit 17-Zoll-Displays sowie Inspiron 1520 und 1521 mit 15,4-Zoll-Displays in acht verschiedenen Farben personalisieren, darunter „Ruby Red", „Midnight Blue" und „Spring Green". Darüber hinaus präsentiert Dell das neue Premium-Notebook Dell XPS M1330. Das mit 2,3 cm flachste 13-Zoll-Notebook der Welt zeigt seine Individualität in den Farben „Tuxedo Black", „Pearl White" oder „Crimson Red".

Weil ein schönes Äußeres nicht genug ist, hat Dell besonderen Wert auf das Innere gelegt. Zum Einsatz kommen nur die neuesten Technologien, etwa hochauflösende Breitbild-Displays, die unter anderem das Abspielen von High-Definition-Filmen in kinoreifer Qualität ermöglichen, oder Mobile Broadband für turboschnelles drahtloses Internetsurfen. Damit sind die neuen Inspiron- und XPS-Notebooks von Dell die idealen Begleiter für unterwegs. Erhältlich sind sie schon ab 729 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Neben den Notebooks präsentiert Dell außerdem neue Consumer-PCs: Die Dell Inspiron 530 und 531 sind in Kombination mit dem neuen Breitbildschirm Dell SE198WFP die ultimativen Entertainment-Systeme für Multimedia, Gaming & Co. Möglich machen es die neuesten Technologien wie High-End-Grafikkarten und -Soundsysteme, TV-Tuner und Prozessoren mit zwei Rechenkernen. Zudem passen die Desktops mit ihrem stylischen Design in jedes Wohnzimmer oder Home Office. Aber auch die Preise können sich sehen lassen: die Dell-Desktops sind schon ab 469 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Darüber hinaus stellt Dell eine Reihe neuer Support-Tools und Services vor, die sich speziell an die Zielgruppe der neuen PCs und Notebooks richten:

- Der vorinstallierte Dell Support Centre bietet schnelle und personalisierte Hilfe in wenigen Mausklicks

- Mit DataSafe Online stellt Dell seinen Kunden einen „Online-Safe" zur Verfügung, in dem sie persönliche Daten, Filme, Musik oder Fotos sicher speichern und mit Freunden und Familie teilen können. In Deutschland ist dieser Service voraussichtlich ab August 2007 verfügbar

- Dell Support 3 überwacht PCs automatisch in Echtzeit und stellt Updates, Upgrades, Hilfe-Tools sowie Fehlerbehebung zur Verfügung

- Das Online-Support-Tool DellConnect erlaubt die Fernwartung und -reparatur von Dell-PCs

- Das in Kürze verfügbare Tool PC TuneUp behebt eine Vielzahl von PC-Problemen automatisch und gewährleistet so eine optimale Systemperformance

- Dells neuer Support-Service Presto steht Privatanwendern rund um die Uhr zur Verfügung und gibt Hilfe bei allen Fragen rund um den PC - von Virenschutz und Sicherheit bis zur Installation eines drahtlosen Heim-Netzwerks. Die einjährige Mitgliedschaft kostet 129 Euro, die einmalige Nutzung 29 Euro.

Darüber hinaus legt Dell größten Wert auf die Umweltverträglichkeit seiner Produkte, die im Übrigen kostenlos recycelt werden. Mit seiner „Zero Carbon"-Initiative will der Direktanbieter zudem Kohlendioxid-Emissionen reduzieren. Und mit seinem neuen „Plant a Tree for Me"-Programm ermöglicht Dell seinen Kunden, CO2-Emissionen, die durch den Stromverbrauch ihrer Computersysteme verursacht werden, auszugleichen.

Nähere Informationen unter www.dell.de.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-500-Liste belegt Dell Rang 34. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Account Director
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 561 Wörter, 4613 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...