info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Barix AG |

Barix vereint Gebäudeleittechnik mit IP-Telefonie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf der Cisco EXPO 2007 in Interlaken tritt die BARIX AG als Innovationspartner der Ausstellung auf und zeigt die neu hinzugefügte SIP-Telefonfunktionalität ihres Annuncicom IP-Intercom Geräts. Im Rahmen einer Kooperation hat die HSR Hochschule für Technik Rapperswil die SIP-Funktionalität in das Annuncicom für die Verwendung mit den weit verbreiteten Cisco CallManager Telefonanlagen implementiert. Dadurch eröffnet sich für das Annuncicom ein sehr breites Einsatzspektrum insbesondere bei komplexen Gegensprech- und Paging-Anwendungen, da beide Parteien über eine einzige Leitung kommunizieren können: Die Möglichkeiten reichen von der Beschallung über die bidirektionale Kommunikation für Notrufsäulen oder Zugangskontrollen bis hin zu Sicherheitsanwendungen zur Alarmierung und Steuerung von Geräten.

Neben der Beschallung mit Musik lassen sich nun mit dem neuen Annuncicom von jedem Telefon aus An- und Durchsagen für Hallen, (öffentliche) Gebäude, Freigelände, Bahnhöfe, Universitätsgelände etc. schnell und problemlos durchführen. Eine bereits im praktischen Einsatz befindliche Anwendung betrifft die Beschallung einer Paket-Sortierhalle: Dort kann ein Mitarbeiter von einem beliebigen Telefon aus, auch von einem externen Mobiltelefon, eine Durchsage an ausgewählte Bereiche der Halle starten. Insbesondere bei der Ankündigung einer großen Paket-Auslieferung erweist sich diese Möglichkeit als sehr hilfreich, um beispielsweise Unterstützung anzufordern.

Im Bereich der bidirektionalen Kommunikation lässt sich das Annuncicom über die Cisco SIP-Telefone in Alarmierungskonzepte von Firmen einbauen. Typische Einsatzbereiche sind Außenstandorte, wo der Einsatz von normalen Telefonen nicht praktikabel ist, wie in Informations- oder Notrufsäulen. Hier ermöglicht die „two-way“ Funktionalität einen Rückruf und ein Gespräch von einem vordefinierten Telefon in einer Zentrale aus.

Die Anwendungen mit Sensoren oder Aktoren finden sich vor allem im Sicherheitsbereich zur Steuerung von Geräten, wie z.B. Parkschranken: Der Besucher drückt auf die Sprechtaste, das Annuncicom leitet das Signal entweder an ein einzelnes oder mehrere SIP-Telefone, die mit dem zentralen SIP-Server verbunden sind. Bei Annahme des Gesprächs wird der Zugang durch einen festgelegten Code per Remote ausgelöst. Dabei lassen sich bestimmte Funktionen vordefinieren, z.B. Öffnen und Schließen, Öffnungszeit einer Türe, eines Tores, Einschränkung der Funktion auf bestimmte Zeiten. Das ermöglicht die geregelte Zugangskontrolle zur Zertifizierung von Besuchern am Eingang.

Die Vielseitigkeit im Einsatz unterstreicht ein weiteres Beispiel aus dem Alarmierungsbereich: Über die serielle Schnittstelle ermöglicht das Annuncicom den Anschluss beliebiger Sensoren. So könnte ein an einer Notrufsäule angeschlossenes Temperaturmessgerät bei Über- oder Unterschreitung der vorprogrammierten Werte Alarm auslösen und diesen an ein Telefon weiterleiten.

# # #

Über die HSR Hochschule für Technik Rapperswil (www.hsr.ch)
Die Hochschule für Technik Rapperswil ist eine Teilschule der Fachhochschule Ostschweiz und tätig in den Bereichen Technik/ Informationstechnologie sowie Bau- und Planungswesen. Sie bietet Bachelor-Studiengänge in Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur und Raumplanung an. Das Weiterbildungsangebot umfasst außerdem Nachdiplomstudien und -kurse sowie eine Vielzahl zusätzlicher Weiterbildungsmöglichkeiten in all ihren Fachbereichen. In der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung aF&E betreibt die HSR regen Technologie- und Wissenstransfer. Die im Markt erfolgreichen Institute, Fach- und Forschungsstellen machen die HSR zu einem starken Partner für Wirtschaft, Industrie und öffentliche Hand.

Über die Barix AG (www.barix.com)
Die in Zürich/Schweiz ansässige Barix AG hat sich auf die Erforschung und Entwicklung modernster IP-basierender Kommunikations- und Steuerungstechnologie spezialisiert. Barix Produkte sind Einzelgeräte, die dezentral über Standardnetzwerke bzw. das Internet angeschlossen werden können und innovative, preisgünstige Lösungen für Audio over IP Anwendungen (Verbreitung und Überwachung von Audiosignalen) sowie Kommunikation (Interkom) und Automatisierungsaufgaben (dezentrale Steuerung, Überwachung und Wartungsarbeiten) bieten. Sie werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, wie Instore-Musik, Werbung in Supermärkten, Kirchensendungen, Fernlernprogramme, Audioübertragungen in Hotels, Büroräumen und Krankenhäusern, Gegensprechanlagen und PA Systemen, Lösungen für Radio- und Studiosendungen, M2M-Maschinenkommunikation, Automatisierung von Beleuchtung und Türen sowie Sicherheitslösungen wie Überwachung und Zugangskontrolle. Das Barix-Team bieten seinen Kunden neueste Technologien in Form von standardmäßigen oder speziell angepassten Produkten, Private-Labeling, Lizensierung und OEM-Entwicklungen.


Pressekontakte:
Barix AG, Seefeldstraße 303, CH-8008 Zürich; Barbara Haller-Rietschel,
ph: +41 (0)43/433 22 11; presse@barix.com; www.barix.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding Beate Lorenzoni, ph: +49(0)8122/55917-22; beate@lorenzoni.de, www.lorenzoni.de



Web: http://www.barix.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 622 Wörter, 5326 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Barix AG lesen:

Barix AG | 01.09.2008

Barix auf der InnoTrans: Halle 6.1, Stand 110

Verkehrsbetriebe rund um den Globus setzen bereits auf die Barix Geräte: Etwa die Schweizer Bundesbahnen (SBB), das New Jersey Transit System und die Buenos Aires Subways übertragen Durchsagen und Musik auf U-Bahnstationen und Bahnhöfen mit Hilfe ...
Barix AG | 27.08.2008

Hitradio MSOne nutzt Lösung für IP-basierte Signalübertragung von Barix

Die Instreamer kodieren die Audiosignale in den Studios und übertragen sie über IP-Verbindungen zu den Exstreamern in den jeweiligen Sendestationen. Die Exstreamer dekodieren die Audiosignale und werden automatisch zur Signalquelle falls die Haupts...
Barix AG | 08.07.2008

Schweizer Hotels nutzen Beschallungstechnologie von Barix

„hotelradio.fm“ ist ein Musikkonzept für die Hotelerie und Gastronomie, das verschiedene Musik- und Geräuschkanäle enthält. Damit lassen sich unterschiedliche Zonen mit passenden Musikstilen beschallen, etwa Jazz in der Lounge, Pop an der Bar u...