info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Opsware Inc. |

Opsware erhält Sicherheitszertifizierung vom Center for Internet Security (CIS)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SUNNYVALE, Kalifornien-- 29. Juni 2007- Opsware Inc. (NASDAQ:OPSW), Experte für Data Center Automation Software, erhält eine Zertifizierung vom Center for Internet Security (CIS) für das Opsware Server Automation System und das Opsware Network. Basis für die Zertifizierung ist die erwiesene Zuverlässigkeit und Effizienz von Opsware’s Compliance Audit und Remediation Policies, zur Überprüfung und Wiederherstellung der Übereinstimmung mit Vorgaben. Diese garantieren - in Kombination mit Opsware’s Server Hardening Policies - eine sichere, geschützte Serverinfrastruktur für Windows-, Solaris- und Red Hat Linux-Umgebungen. Die kontinuierlich aktualisierten Verfahrensregeln zählen zu den vielen Vorteilen der Compliance-Funktionen des Opsware Server Automation Systems und des Online-Service Opsware Network für Compliance und Vulnerability Management.



,,Opsware deckt Verfahrensregeln zum Serverschutz für unterschiedliche Betriebssysteme sehr umfassend ab. Dies zeigt, wie sich Opsware dafür einsetzt, die Nutzung bewährter Verfahren für dieKonfiguration zu fördern", so Clint Kreitner, President/CEO von CIS. ,,Opsware gehört somit zu einer kleinen Elitegruppe hervorragender Anbieter, die bestrebt sind, ihren Kunden Lösungen höchster Qualität zu bieten, die im Einklang mit den Standards von Organisationen wie CIS, NIST und DISA stehen."



Bei den CIS Benchmarks handelt es sich um eine Reihe technischer Standards auf Basis bewährter Verfahren (Best Practices), die auf dem Konsens von Experten aus der Privatwirtschaft und aus öffentlich-rechtlichen Institutionen wie der National Security Agency (NSA), des National Institute of Standards and Technology (NIST) sowie der US-amerikanischen Defense Information Systems Agency (DISA) beruhen.



Das Opsware Network liefert in die Praxis umsetzbare CIS Benchmarks in Form von Audit und Remediation Policies, die Bestand des Opsware Server Automation System sind. So müssen IT-Abteilungen die Benchmarks nicht mehr umständlich manuell implementieren. IT-Mitarbeiter sehen sofort, inwieweit die betreffende Serverumgebung den Empfehlungen aus den CIS Benchmarks entspricht, und können bei Bedarf Korrekturmaßnahmen ergreifen. Anhand der Informationen, die das Server Automation System vom Opsware

Network erhält, werden Systeme, die laut dieser Vorgaben nicht mehr den Vorschriften der CIS Benchmarks entsprechen, sofort erkannt. Dadurch sind die Administratoren in der Lage, die betreffenden Server per Tastendruck automatisch zu aktualisieren. Opsware hilft Unternehmen somit das Schadenanfälligkeitspotenzial und das Gefährdungsrisiko für signifikant zu senken und eine geschützte Serverumgebung zu gewährleisten, die strengsten Anforderungen seitens der Wirtschaft und des Gesetzgebers entspricht.



,,Die Zertifizierung durch CIS, eine unparteiische, anerkannte Instanz, gibt unseren Kunden noch mehr Gewissheit, dass sie mit dem Server Automation System weithin anerkannte, bewährte Verfahren für die Sicherheitskonfiguration einhalten", erklärt Tim Howes, Chief Technology Officer und Executive Vice President des Bereichs Forschung und Entwicklung von Opsware. ,,Diese Zertifizierung verdeutlicht auch die zentrale Bedeutung, die einem Serviceangebot wie dem Opsware Network zukommt, wenn es darum geht, Systeme stets auf dem aktuellsten Stand zu halten und sicherzustellen, dass die gesamte IT-Infrastruktur ordnungsgemäß und sicher funktioniert."



Über das Center for Internet Security

Das Center for Internet Security (CIS) ist ein gemeinnütziges Unternehmen. Seine Aufgabe besteht darin, Organisationen dabei zu unterstützen, die Gefahr von Geschäftsausfällen und Ausfällen im Bereich des E-Commerce zu senken, die durch unzureichende technische Sicherheitskontrollen entstehen. Die Mitglieder des CIS entwickeln und fördern die flächendeckende Nutzung von Benchmarks für die Sicherheitskonfiguration durch einen von allgemeinem Konsens getragenen Prozess, an dem Vertreter aus der Privatwirtschaft und aus dem öffentlichen Bereich beteiligt sind. Die praxisorientierten CIS Benchmarks unterstützen allgemein zugängliche, hochrangige Standards, die sich mit den Fragen ,,Warum, Wer, Wann und Wo" der IT-Sicherheit befassen und detailliert vorgeben, ,,wie" ein ständig wachsender Bestand an Workstations, Servern, Netzwerkgeräten und Software-Anwendungen mit technologiespezifischen Kontrollmechanismen abzusichern ist. Mithilfe der Bewertungstools von CIS wird die Übereinstimmung der Systeme mit den Vorgaben für die technischen Kontrollverfahren aus den Benchmarks analysiert und weitergeleitet. Die CIS Benchmarks und die entsprechenden Bewertungstools können kostenlos unter der Adresse http://www.cisecurity.org/index.html aus dem Internet heruntergeladen werden.



Über Opsware Inc.
Opsware, das weltweit führende Unternehmen für IT-Automatisierung, bietet Informationstechnologie für IT-Management ohne Latenzzeiten. Die Software des Unternehmens, das Opsware System, automatisiert alle Funktionen von Datenzentren - von der Bereitstellung über Patching und Konfigurationen bis zu Compliance-Prozessen und der Fehlerermittlung. So wird das Datenzentrum zum Wettbewerbsvorteil. Hunderte von Unternehmen aus aller Welt verwenden Opsware's Technologie, darunter Banken, Dienstleister, Einzelhändler, Produktionsbetriebe und Internetunternehmen mit IT-Strukturen, die Hunderte und bis zu Zehntausende Server, Netzwerkgeräte, Speichermedien und IT-Prozesse beinhalten. Weitere Informationen über Opsware Inc. finden Sie unter: www.opsware.com.

Opsware ist eine Dienstleistungsmarke und Handelsmarke von Opsware Inc. Alle sonstigen Produktnamen, Dienstleistungsmarken und Handelsmarken, die in dieser Meldung genannt werden, sind die Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakt Deutschland:
Wibke Sonderkamp / Susanne Porr
GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Strasse 14
85748 Garching/München
Tel.: +49 89 360 363-40 / -46
wibke@gcpr.net / susanne@gcpr.net

Unternehmenskontakt:
Martin Geier
Managing Director Central and Eastern Europe
OPSWARE Germany GmbH
Maximilianstrasse 35a
80539 München
Tel.: +49 89 24218 286
mgeier@opsware.com

Web: http://www.gcpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christine greiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 738 Wörter, 6248 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Opsware Inc. lesen:

Opsware Inc. | 19.09.2007

System 7-Suite von Opsware wird auf der Anwenderkonferenz Opsworld vorgestellt

Sunnyvale Kalifornien/München 19. September 2007 -- Opsware Inc. (NASDAQ: OPSW), Experte für Data Center Automation Software, stellt auf der gestern gestarteten Anwenderkonferenz Opsworld in Kaliforninen Opsware System 7 vor. Die erste voll integri...
Opsware Inc. | 13.09.2007

Opsware Network Automation System 7, die neue Version der Nr1-Software für Network Change und Configuration Management

Netzwerke erstrecken sich heute oft über verschiedene internationale Standorte hinweg. Aufgrund des explosionsartigen Wachstums von Netzwerken und Technologien kämpfen die IT-Verantwortlichen in Unternehmens daher mit dem Problem, zu wenig Einsicht...
Opsware Inc. | 10.09.2007

Analysten setzen Opsware auf Platz 2 im Server Provisioning Markt – laut aktuellem Report steigt Opswares Marktanteil

Sunnyvale Kalifornien/München – 10. September 2007– In ihrem aktuellen Report (1) bewerten die Analysten von IDC Opsware Inc. (NASDAQ: OPSW) als Nummer 2 im weltweiten Markt für Server Provisioning Software. Bewertet wurde der Zeitraum 2005-2006 ...