info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VisuKom Deutschland GmbH |

ICT-Sicherheitsspezialist und Cyber-Crime-Portal sensibilisieren Interessierte im Kampf gegen moderne Sicherheitsgefahren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


zone-h@VisuKom: Hackern auf der Spur


Bamberg, 03. Juli 2007 – Einmal in die Rolle eines Hackers, Crackers oder Script-Kiddies schlüpfen – das ermöglicht die VisuKom Deutschland GmbH den Teilnehmern ihrer Schulungen im ICT-Sicherheitsumfeld. Neben zahlreichen eigen entwickelten Kursen und Workshops wurde ein Teil des neuen Schulungsportfolios in Zusammenarbeit mit dem bekannten Cyber-Crime-Portal zone-h aufgesetzt. Durch die Kooperation ist VisuKom in der Lage, ihr Programm „ICT-SecureEducations“ um die drei hochkarätigen Schulungen „Wireless Hacking“, „Hands on Hacking Unlimited“ und „Hands on Hacking Web Applications“ zu ergänzen.

Das Cyber-Crime-Portal zone-h gilt mit 1.4 Mio. analysierten Website-Defacements (Angriffe/Verunstaltung von Websites) als populärste Internetseite in diesem Segment. Sowohl Hacker als auch Administratoren gehören zum täglichen Stammpublikum der Community. zone-h greift somit auf das Know-how echter Insider zurück. Auf diese Weise erfahren Administratoren aus erster Hand, welche Wege Angreifer wählen und wie den Gefahren bereits im Vorfeld wirksam begegnet werden kann. VisuKom und zone-h bewegen sich mit ihrem gemeinsamen Angebot am Puls der Zeit und legen den Fokus ihrer Schulungen daher insbesondere auf moderne Medien.

Die Schulungen im Überblick:

Wireless Hacking:
Dieser Kurs soll IT-Fachkräften helfen, ihre WLAN-Sicherheit zu verbessern. Hierfür werden die verschiedenen Möglichkeiten eines Netzwerkangriffs aufgezeigt. Die Teilnehmer prüfen die aktuelle 802.11-Standardsicherheitslücke und lernen mögliche Gegenmaßnahmen kennen. Der Kurs ist in drei Bereiche aufgesplittet und vermittelt zunächst eine detaillierte Beschreibung der Hardware, die zum Ausüben eines Angriffs benötigt wird. Daraufhin folgt die Durchführung eines Netzwerkabbildes mit Standortaufnahme. Abschließend wird erlernt, wie ein Angriff durchgeführt wird.

Hands on Hacking Unlimited:
Diese Schulung bietet den Teilnehmern einen vollständigen Überblick mit dem Fokus auf Netzwerkschwachstellen sowie eine tiefgehende Analyse der kritischsten Sicherheitslücken und Unsicherheiten. Dieser Kurs richtet sich an IT-Fachleute, die daran interessiert sind, Wissen über die Vielseitigkeit des Hackings zu erlernen und welche Techniken bzw. Methoden ein Hacker anwendet, um bestehende Sicherheitslücken zu seinem Vorteil auszunutzen. Außerdem werden Abwehrmaßnahmen vermittelt.

Hands on Hacking Web Applications:
Der Kurs richtet sich vor allem an IT-Fachleute, die sich vertiefend mit aktuellen Sicherheitsbedrohungen befassen. Dabei werden die derzeit modernsten Techniken aufgezeigt, die von Hacken genutzt werden, um webbasierende Architekturen wie Firewalls, Webserver, Middleware, Applikationen und Datenbanken zu beeinträchtigen. Der Kurs bietet eine Vielzahl an Live-Simulationen und Praktiken, wobei die eigenen Ziele der Teilnehmer fokussiert und die möglichen Aktionen dahingehend ausgerichtet werden.

Schulungstermine:

Ort Thema Datum Tage
Frankfurt Wireless Hacking 28.08.2007 bis 29.08.2007 2
Köln HoH Unlimited 12.09.2007 bis 13.09.2007 2
München HoH Web Applications 19.09.2007 bis 20.09.2007 2
Stuttgart Wireless Hacking 01.10.2007 bis 02.10.2007 2
Hannover HoH Web Applications 10.10.2007 bis 11.10.2007 2
Berlin Wireless Hacking 07.11.2007 bis 08.11.2007 2
Frankfurt HoH Unlimited 28.11.2007 bis 29.11.2007 2
Hamburg HoH Web Applications 12.12.2007 bis 13.12.2007 2

Kurzportrait: VisuKom Deutschland GmbH
Die 1996 gegründete VisuKom Deutschland GmbH mit Sitz in Stegaurach bei Bamberg ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf den Bereich Security-Consulting spezialisiert hat. Das Unternehmen offeriert ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum im Bereich ICT (Informations- und Kommunikations-Technologie)-Sicherheit. Die Kernkompetenzen liegen dabei auf der Prüfung von ICT-Netzinfrastrukturen auf Sicherheitsrisiken sowie dem Aufspüren und der Beseitigung vorhandener Schwachstellen mit Hilfe von IT/TK-Penetrationstests und individuellen Securityaudits. Besonderes Augenmerk richtet VisuKom dabei unter anderem auf das Aufdecken von Sicherheitslücken moderner Medien wie Telefon- und Fax-Netze (PBX, PSTN und VoIP) sowie drahtlose Netze für mobile Kommunikation (z.B. auf Basis von IEEE 802.11(x) und Bluetooth). Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung über die Prüfung bis hin zur Umsetzung von Sicherheitskonzepten in der Informationstechnologie sowie in der Netzwerktechnik und Programmierung. Workshops und Schulungen runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter: www.visukom.net

Weitere Informationen:
VisuKom Deutschland GmbH
Würzburger Straße 26
D-96135 Stegaurach/Bamberg

Ansprechpartner:
Marlene Will
Tel.: +49 (0)9 51-99 390-0
Fax: +49 (0)9 51-99 390-20
E-Mail: m.will@visukom.net
www.visukom.net

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0
Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
www.sup-pr.de


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Sprengel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4457 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VisuKom Deutschland GmbH lesen:

VisuKom Deutschland GmbH | 18.04.2008

Penetrationstests und Security-Audits sorgen für mehr ICT-Sicherheit in der Wirtschaft

Die häufigsten Schadensursachen sind Irrtum und Nachlässigkeit eigener Mitarbeiter, Malware (Viren, Würmer, Trojanische Pferde etc.) und Hacking. 95% aller Firmennetzwerke, Internet- und WLAN-User sind bereits ein- oder mehrmals von Hackern angegr...
VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

RFID: Die unsichtbare Überwachung

ICT-Security-Spezialist zeigt Risiken der Radio Frequency Identification auf RFID: Die unsichtbare Überwachung Bamberg, 26. Februar 2008 – Nahezu täglich kommen wir mit dem Identifikationsmechanismus RFID in Berührung – und dies häufig, o...
VisuKom Deutschland GmbH | 26.02.2008

VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT

ICT-Security-Dienstleister verlost 500 Eintrittskarten zur begehrten IT-/TK-Messe in Hannover VisuKom Deutschland GmbH öffnet Besuchern das Tor zur CeBIT Bamberg, 26. Februar 2008 – Die CeBIT 2008 präsentiert sich in diesem Jahr mit weit meh...