info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AKI GmbH |

Druckmanagement-Appliance „Collector“ sorgt für Kostentransparenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


AKI GmbH hat Plug&Play-Lösung zur Erfassung von Accounting-Daten entwickelt, die sich in jedes Netzwerk integrieren lässt


Würzburg, 3. Juli 2007. Der Output-Management-Spezialist AKI GmbH, Würzburg, hat jetzt eine neue Druckmanagement-Appliance vorgestellt, mit der Daten zu allen Druckprozessen im Unternehmen gesammelt werden können. Der „Collector“ wird einfach per Plug & Play in das Netzwerk eingebunden. Alle im Netzwerk verwendeten Drucker, unabhängig von Hersteller oder Druckertyp, werden von einer in der Appliance integrierten Software in regelmäßigen Abständen nach Accounting-Daten wie Zählerständen, Tonerständen und mehr aus dem Produktivbetrieb abgefragt. Auch zusätzliche Informationen wie Wartungszyklen, Ausfallzeiten oder die Ergiebigkeit von Tonern können so erfasst werden. Alle Daten werden in eine Configuration Management Database (CMDB) geschrieben und können ausgewertet werden. Die Druckkosten lassen sich sehr individuell analysieren und beispielsweise detailliert auf Abteilungen, Standorte einzelner Drucker oder andere Kriterien aufsplitten. Es lassen sich Vergleiche zwischen Druckern, Druckerklassen, Abteilungen, Standorten, Fehlerquellen, Wartungsqualität oder anderen Parametern ziehen und auch besonders effiziente Geräte ausfindig machen. Häufige Fehlerquellen und Kostentreiber lassen sich ebenso eindeutig identifizieren, so dass man mit entsprechenden Maßnahmen gegensteuern kann. Der Collector verwendet standardisierte Fehlertoleranzsysteme und ist daher ausfallsicher. Auch nach einem Serverausfall sind die Daten gesichert und stehen damit langfristig zu beliebigen Vergleichszwecken zur Verfügung. Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer der AKI GmbH: „Die neue Appliance ist eine logische Weiterentwicklung unseres bisherigen Portfolios, der PrinTaurus-Software. Immer mehr IT-Leiter und Controller möchten die Druckkosten im Unternehmen auf unkomplizierte und sichere Weise ermitteln und anschließend auch reduzieren können. Hierbei unterstützt sie der Collector, der in jedes vorhandene Netzwerk integriert werden kann.“

Der Collector startet die Abfrage der Zählerstände eigenständig in einem individuell einstellbaren Turnus. Alle Abweichungen von selbst gesetzten Grenzwerten, Warnungen und Alarme der Drucker, die der Collector wahrnimmt, werden von ihm gespeichert sowie an die jeweils Verantwortlichen gemeldet. Auch die Zustände der Geräte, beispielsweise „Papierstau“, „hold“ oder „offline“, erfasst der Collector zuverlässig. Die Performance von Produktivsystemen oder des LAN wird dabei nicht beeinträchtigt. Die Sammlung der Daten im Netzwerk erfolgt daher vom Anwender völlig unbemerkt.

Über AKI GmbH:
AKI wurde 1986 als AK-Industrieinformatik GmbH gegründet und ist spezialisiert auf Software für das Output- und Druckmanagement. Seit Ende 2005 firmiert das Unternehmen als AKI GmbH. Zum Produkt- und Dienstleistungsportfolio gehört das gesamte Spektrum des Output-Managements wie Druckverteilung, Druckaufbereitung, Formularwesen sowie Archivierung von Dokumenten. Firmensitz mit Entwicklung, Vertrieb, Support und Verwaltung von AKI GmbH ist Würzburg, in der Zweigstelle Dresden wird zusätzlich Software entwickelt. Zu den Kunden der AKI zählen unter anderem Volkswagen, DaimlerChrysler, Melitta Haushaltsprodukte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Heidelberger Druckmaschinen, Gerry Weber sowie MAN Nutzfahrzeuge.


Kontaktadresse:
AKI GmbH
Herr Dr.-Ing. Armin Knoblauch
Berliner Platz 9
97080 Würzburg
Tel.: 0931 / 32155-0
Fax: 0931 / 32155-99
eMail: aknoblauch@aki-gmbh.com
Internet: http://www.aki-gmbh.com

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Gissler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3743 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AKI GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AKI GmbH lesen:

AKI GmbH | 20.02.2012

AKI auf der CeBIT: sicheres und transparentes Druckmanagement

Würzburg, 20. Februar 2012 ---- Die AKI GmbH, Experte für Druckmanagement, ist auch dieses Jahr auf der CeBIT vertreten. Die Würzburger Spezialisten stellen im ECM Solutions Park des BITKOM in Halle 3, Stand 18 unter anderem ihre neue Druckmanagem...
AKI GmbH | 27.08.2008

Sicherheit und Energieeffizienz für Druckprozesse

Würzburg, 27.08.2008. Der Output-Management-Anbieter AKI GmbH, Würzburg, unterstützt Unternehmen bei der Senkung von Sach- und Energiekosten beim unternehmensweiten Drucken. Die Lösung PrinTaurus FollowPrint ermöglicht das sichere Drucken auf be...
AKI GmbH | 06.06.2008

„Output-Management-Lösungen beseitigen Sicherheitsrisiken bei Druckern und Kopierern“

Statement von Dr. Armin Knoblauch, Geschäftsführer des Output-Management-Spezialisten AKI GmbH in Würzburg: „Von Hacker-Angriffen auf Drucker und Kopierer berichteten in dieser Woche die EU-Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit ENI...