info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
novem business applications GmbH |

BI-Standardisierung bei der Oldenburgischen Landesbank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(Hamburg, 05.07.2007) Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) hat mit Unterstützung des Beratungshauses Novem Business Applications eine Business Intelligence-Offensive gestartet. Dazu gehört der Aufbau eines Data Warehouse und eine sukzessive Standardisierung der Auswertungstools durch Cognos 8 BI. Den Startschuss für diese Strategie stellte ein erstes Teilprojekt zur Erneuerung einer funktional nicht mehr ausreichenden Anwendung dar.
„Ausgehend von der Notwendigkeit, das Kunden-Konto-Informationssystem (KKI) abzulösen, standen wir vor der Frage nach der strategischen Orientierung und weiteren Nutzenoptionen“, erläutert Peter Cordes, IT-Leiter bei der OLB. „Mit diesem Projekt wollten wir eine grundsätzliche Ausrichtung definieren und nicht nur den Austausch eines Tools vornehmen“, begründet er die Entscheidung für Cognos als zukünftiges Kernprodukt und stellt fest: „Im Interesse effizienterer Management- und Marktprozesse geht mittelfristig kein Weg an einem unternehmensweit standardisierten Berichtswesen vorbei.“
Erfolgreiches erstes Teilprojekt
Die Realisierung wurde nach detaillierter Bewertung unterschiedlicher Produkte und Anbieter gemeinsam mit dem Beratungshaus Novem Business Applications vorgenommen. In dem Startprojekt galt es, innerhalb eines sehr ehrgeizig angelegten Zeitplans Cognos 8 BI in die Softwarelandschaft der OLB zu integrieren. Hierzu gehörte auch, eine Anpassung der bestehenden Datenbanken für die Cognos-Lösung vorzunehmen und eine verständliche Metaschicht für die Benutzer aufzubauen. Ebenso waren spezifische Security-Anforderungen und automatisierte Berechtigungsvergaben zu realisieren. Eine ganz besondere Bedeutung kam außerdem dem Schulungsmanagement zu.
Zwar wurde die Einführung des Cognos-Auswertungstools nach den vorausgegangenen Schulungen in hohem Maß von eigenen Mitarbeitern der Landsbank durchgeführt. „Aber durch das Coaching und den flexiblen Support von Novem hatten wir ein starkes Rückgrat“, äußert sich OLB-Teilprojektleiter Holger Grimmig zufrieden. Das enge Zusammenspiel des beidseitigen Know-how habe nicht zuletzt dazu geführt, dass die Maßnahme sogar früher als geplant fertig gestellt werden konnte.
“Think big, start small“
Der beim KKI-Projekt geübte Schulterschluss ist auch in die Zukunft gerichtet, wenn es darum geht, die Standardisierung der Auswertungstools vorzunehmen und ein unternehmensweites Data Warehouse aufzubauen. „Ziel ist eine zukunftsfähige Plattform, die sich gegenüber neuen Systemen als sehr integrationsfähig erweist, günstige Administrationsbedingungen bietet, die Datenmodelle performant hält und bei der alle Reportings mit der Cognos-Technologie abgewickelt werden können“, beschreibt Thoralf Drews, Projektkoordinator von Novem, die zentralen Bedingungen des Konzepts. Dem Hamburger Beratungshaus kommt dabei auch die Aufgabe zu, die so genannten ETL-Prozesse (Extraktion, Transformation, Laden) anzulegen.
„Die IT der OLB folgt bei Projekten dieser Art der Devise: ‚Think big, start small’“, urteilt IT-Leiter Peter Cordes. Auch in diesem Projekt habe sich diese Denkweise bestätigt. „Die gewählte Architektur ist bestens geeignet, die Summe der anstehenden und weiter gehenden Herausforderungen an die Data Warehouse-Gestaltung zu erfüllen. In der Partnerauswahl zur Projektunterstützung hat Novem eine hohe Leistungsfähigkeit bewiesen, die Voraussetzung für eine weiterhin gute Zusammenarbeit ist. Diese Punkte und meine hoch motivierte IT-Mannschaft geben mir für die anstehenden Teilprojekte ein sehr gutes Gefühl“, beschreibt IT-Leiter Peter Cordes den aktuellen Status.

Über novem business applications
Als unabhängige Unternehmensberatung gestaltet und realisiert novem innovative Methoden und Lösungen für die Bereiche Unternehmenssteuerung, Finanzen, Controlling, Vertrieb, Marketing Produktentwicklung, Produktion und Logistik zur nachhaltigen Steigerung des Unternehmenswertes unserer Kunden. Dabei bietet novem als Partner marktführender Lösungsanbieter wie z.B. IBM, COGNOS und Informatica seinen Kunden die Sicherheit der besten Konditionen und neuester Technik. Mit über 200 realisierten Kundenprojekten in den Bereichen Vertriebs- und Marketinginformationssysteme (VIS / MIS) und mehr als 10.000 zufriedenen Schulungsteilnehmern und Usern, die mit von novem realisierten Lösungen arbeiten, ist novem einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum. www.novemba.de

Weitere Informationen
novem business applications GmbH
Beim Strohhause 31,20097 Hamburg
Henning Schwass
Leitung Marketing & Events
Tel.: + 49 (0) 40 - 27 159 - 225
Fax: 49 (0) 40 - 27 159 - 229
h.schwass@novemba.de
www.novemba.de

Agentur Denkfabrik
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Bernhard Dühr
Tel.: +49 (0) 2233 – 6117-75
Fax: +49 (0) 2233 – 6117-71
duehr.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.novemba.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 585 Wörter, 4902 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: novem business applications GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von novem business applications GmbH lesen:

novem business applications GmbH | 01.07.2011
novem business applications GmbH | 04.11.2010

novem berät Peter Döhle Schiffahrts-KG bei Finanzplanung

Hamburg, 04. November 2010 – Die Peter Döhle Schiffahrts-KG, eines der führenden deutschen Schifffahrtsunternehmen, hat mithilfe von novem business applications eine integrierte Finanzplanung eingeführt. Das Hamburger Beratungshaus hat die Peter ...
novem business applications GmbH | 20.07.2010

Auch der Mittelstand fragt zunehmend nach Business Intelligence

(Hamburg, 20.07.2010) Auch für die mittelständischen Unternehmen wird der Einsatz von Business Intelligence-Lösungen (BI) nach eigener Aussage immer wichtiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine Erhebung des Hamburger Beratungsunternehmens novem busine...