info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Quiksilver |

Neues Roxy-Parfum betört alle Sinne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 9. Juli 2007 - Roxy gibt es jetzt auch als Parfum. Frisch, feminin, natürlich, dynamisch plus Hibiskus und Sonnenschein - das neue Parfum von Roxy bringt den ganzen Spirit der Boardriding Lifestyle Company auf den Punkt.

Roxy, Synonym für einen sportlichen, unkomplizierten Lifestyle im Einklang mit der Natur, ist ab sofort auch am Duft zu erkennen. Alles, wofür Roxy steht, ist jetzt ab 30 Euro in einer pinken Schachtel verpackt in den Boardrider Clubs erhältlich. Und nicht nur das: On top hat Roxy ein passendes Duschgel und eine Bodylotion auf den Markt gebracht.

Roxy legt wie Quiksilver auch großen Wert auf einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Die für das Parfum verwendeten Rohstoffe, wie beispielsweise Ylang-Öl, werden daher zu 100 % umweltfreundlich und unter stetiger Aufsicht auf Madagaskar hergestellt und besonders schonend destilliert.

Um der vielseitigen Roxy-Persönlichkeit gerecht werden zu können, sind zwei weitere Linien geplant: Ergänzend zu der ersten Linie in Pink kommt eine grüne und eine blaue auf den Markt. Der Launch dieser drei völlig unterschiedlichen Nuancen wird auch im TV gut in Szene gesetzt: Die französische Band „Marie et les Garçons" haben einen ordentlichen Rock 'n' Roll Soundtrack für den Spot geliefert.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial ist unter www.BRANDmacher.de abrufbar.

Die 1969 in Australien gegründete Quiksilver Inc. hat sich seit der ersten Boardshort zu einer weltweiten Boardriding-Lifestyle-Company entwickelt. Im Zentrum der Unternehmensphilosophie stehen Authentizität und Leidenschaft sowie Respekt den Menschen, der Umwelt und anderen Kulturen gegenüber. Heute besteht das Unternehmen aus 13 eigenständigen Marken, darunter Roxy als weltweit erste Surf-Marke exklusiv für Frauen. Über das Surfen hinaus bedient Quiksilver auch die Bereiche Snow und Skate, Urban und Music. Mit der Quiksilver Initiative beteiligt sich das Unternehmen zudem aktiv am Umweltschutz. Unter der Führung von Robert McKnight und Bernard Mariette hat das börsennotierte Unternehmen 2005 1,8 Milliarden US-Dollar umgesetzt und ist inzwischen in mehr als 90 Ländern präsent. Quiksilvers Hauptsitz ist Huntington Beach, Kalifornien, der deutsche Sitz ist München.

Pressekontakte:

Quiksilver Deutschland
Mick Wallace
Frankfurter Ring 162
80807 München
Tel. 089-322-26-3
Fax 089-32-22-69-55
mick.wallace@quiksilver-europe.com
www.quiksilver-europe.com

BRANDmacher
Katrin Hübner
Account Manager
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. 089-59997-888
Fax 089-59997-999
katrin.huebner@BRANDmacher.de
www.BRANDmacher.de

Web: http://www.quiksilver-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2420 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Quiksilver lesen:

Quiksilver | 20.07.2007

WWLC Biarritz: Jennifer Smith surft zum Weltmeistertitel

Im letzten Jahr hatte sie noch knapp verloren, dieses Mal war ihr der Titel nicht zu nehmen: Jennifer Smith aus den USA hat ihre Gegnerinnen beim Roxy WWLC der Association of Surfing Professionals auf die Plätze verwiesen. Selbst die stark fahrende ...
Quiksilver | 11.07.2007

Quiksilver präsentiert die 'Art Collaborations Series'

Für das Design der Sommer-Kollektion 2008 hat Quiksilver wieder junge Künstler an Bord geholt. Mit Erfolg, denn D. Roy, Stephane Tartelin, Marco Grassi und Paul Willoughby haben die neuen Quiksilver-Shirts für die „Art Collaborations Series" zu w...
Quiksilver | 05.07.2007

Roxy kämpft gegen Brustkrebs

Die von Roxy mitinitiierte Stiftung sammelt Spenden und sensibilisiert die Öffentlichkeit für das Thema Brustkrebs. So werden auf verschiedenen Sport- und Musik-Events Torso-Gipsabdrücke von Sportlerinnen und Prominenten genommen und von bekannten...