info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH AG liefert im September ein neues Veranlagungsmodul aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vollständig Web-basiertes Modul bietet hohe Flexibilität - Integrierte Lösung für durchgängige Prozesse im Finanzwesen


Lübeck. Mit der neuen Version liefert das Software- und Beratungshaus MACH AG im September dieses Jahres das neue Modul MACH Veranlagung aus. Die Anwendung ermöglicht es, Steuern, Beiträge und Gebühren zu veranlagen und zu bewirtschaften. Wesentliche Vorteile der Lösung sind neben der Web-Technologie die hohe Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit sowie die vollständige Integration in die Finanzsoftware.

Komfortabel und flexibel
Das System ist sowohl von der Datenstruktur als auch vom Regelwerk so flexibel, dass beliebige Abgabearten eingerichtet werden können. Besonders ergonomisch zeigt sich die Software in der Bedienung: Einheitlich aufgebaute Dialogmasken sorgen dafür, dass sich die Benutzer schnell zurechtfinden und der Schulungsaufwand gering gehalten werden kann. Bescheide lassen sich einfach und effizient erstellen – unabhängig davon, um welche Veranlagungsart es sich handelt. Die zu den Veranlagungsobjekten – wie Grundstücke, Gewerbebetriebe oder Kindergartenplätze – zu erfassenden Angaben lassen sich komfortabel an die Informationsbedürfnisse anpassen. Zudem können den Veranlagungsobjekten bequem Tarife – etwa für Gewerbesteuern, Hundesteuern oder Kindergartenbeiträge – zugeordnet werden.

Vielseitig und bürgerfreundlich
Über frei definierbare Rechenregeln greift MACH Veranlagung auf die Berechnungsgrößen zu. Das System unterstützt deswegen die unterschiedlichsten Satzungen. Gerade darin liegt eine der Stärken des Systems: Änderungen der Satzungen können vom Nutzer über Gültigkeitszeiträume und Anpassungen der Berechnungsgrößen leicht umgesetzt werden. Die Software hilft der Verwaltung außerdem dabei, die Bürgerfreundlichkeit zu erhöhen. Verschiedene Tarife, Abgabearten und Objekte können bei Bedarf in einem Bescheid zusammengefasst werden. Den Aufbau des Bescheides selbst kann die Kommune frei gestalten. Die Bescheide werden im PDF-Format erstellt, optional für einen jederzeitigen schnellen Zugriff archiviert und können anschließend auf unterschiedlichen, auch externen Druckern, ausgegeben werden.

Vollständig integriert
Ein weiteres Plus der MACH Veranlagung: Das Modul ist komplett in die Finanzsoftware integriert, so dass die Erlöse auf den richtigen Sach- und Personenkonten und – je nach Kundenwunsch – auf den Kostenstellen, Produkten etc. abgestimmt verbucht werden. Die Forderungen können bei ausbleibenden Einzahlungen über die vorhandenen Funktionen des Mahn- und Säumniszuschlagswesens sowie umfangreiche Postenbearbeitungsmöglichkeiten bewirtschaftet werden.


Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de .

Zusatzinformation:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus (130 Mitarbeiter) unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden auch Kommunen, sowie Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung und Non-Profit-Organisationen.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3542 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...