info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Optaros |

Enterprise Open Source Directory: Interaktive Plattform von Optaros

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Web 2.0-orientiertes Online-Angebot bietet Firmen und Anwendern Experten-Ratings und Fallstudien zu Open Source Software

Zürich, Boston, Genf, München, 10. Juli 2007 – Optaros, ein Systemintegrations-und Beratungsanbieter, spezialisiert auf die Implementierung von Open Source Software und –Komponenten für die Entwicklung von Next Generation Internet (NGI)-Lösungen, gab heute die Lancierung eines kostenlosen Online Enterprise Open Source Directory (EOS Directory) bekannt. Unternehmen und Anwender werden damit bei der Suche und Selektion von Open-Source-Technologien unterstützt. Die Plattform ist als zentraler Einstieg in die Open-Source-Welt gedacht und auf die Interessen und Anforderungen von Unternehmen und Anwendern ausgerichtet.

Die interaktive Plattform erlaubt es, einsatzreife Open Source-Produkte zu suchen, zu vergleichen, zu diskutieren oder sich an Anwendungsbeispielen zu orientieren. Eine aktive Mitarbeit in Form von User-Ratings, Foren und Fallstudien-Upload ist gewünscht und wird gefördert.

Das Enterprise Open Source Directory (EOS) erleichtert die Auswahl bei der Beschaffung von Open Source Software. Firmen, die bisher via Ausschreibungen (RFPs) kommerzielle Software beschafft haben, können mit EOS auf einfache Weise Produkte vorselektieren und vorevaluieren. Dank der verfügbaren Informationen, den Experten- und Anwender-Ratings, den Bewertungen der Funktionalität, des Community-Hintergrunds und der Reife der Software, sowie dank der Fallstudien und der offenen Diskussionen – kann der Anwender schnell entscheiden, ob sich weitere Investitionen, wie ein Proof of Concept, lohnen. Damit wird der Software-Beschaffungsprozess nachhaltig beschleunigt.

EOS ist die Online-Version des von Optaros bereits Ende 2006 zum ersten Mal publizierten Open Source-Katalogs, der weltweit große Beachtung gefunden hat. Die hohe Akzeptanz und Web-2.0-Charakteristiken, die gerade bei einer derartigen Datensammlung sinnvoll genutzt werden können, haben die Entwicklung einer Online-Version beeinflusst.

„Das EOS-Directory bietet eine wertvolle Plattform für Unternehmen und andere Organisationen, um Open Source Software zu suchen und zu vergleichen, aber insbesondere um zu lernen, wie andere Firmen Open Source Software einsetzen. Damit verfolgt das EOS-Directory ähnliche Ziele wie der jährlich stattfindende Kongress "Open Source meets Business" und bildet damit eine willkommene Erweiterung des Informationsangebotes für Informatik-Entscheider“, sagte Richard Seibt, Vorsitzender des Vorstandes des Linux Business Campus Nürnberg e.V. (LBCN).

„Es gibt eine Anzahl von Websites, die die Bedürfnisse von Entwicklern rund um Open Source adressieren. Beispiele dafür sind FreshMeat oder Sourceforge“, meint Bruno von Rotz, Sponsor und Vordenker von EOS bei Optaros. „Das EOS-Directory ist aber meines Wissens die erste global angelegte Umgebung für Entscheidungs-träger, welche Expertenhinweise zur Verwendung von Open Source Software und Unterstützung bei dem Umgang mit den Communities bietet. Seit der ersten Publikation des Open Source-Katalogs vor rund sechs Monaten hat sich das Open Source Software Portfolio stark entwickelt. Rund 80% der Projekte haben sich spürbar weiterentwickelt und neue Releases publiziert. Führende Technologien haben ihre Position ausgebaut, Erfolg versprechende Produkte wurden aufgekauft, in andere Produkte integriert oder teilten sich in parallele Versionen auf. Wir haben dementsprechend über 70% unserer Experten-Ratings angepasst, über 30 neue unternehmensrelevante Open Source-Projekte aufgenommen und rund 10 wieder entfernt. Wir haben es hier wirklich mit einer dynamischen Entwicklung zu tun. Daher wählten wir diesen Online-Ansatz, um kurz- und mittelfristig mit den Veränderungen mitzuhalten.“

Das EOS-Directoy steht kostenlos unter www.eosdirectory.com zur Verfügung.


Über Optaros
Optaros ist das führende internationale Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen mit Fokus auf Next Generation Internet, Open Source, Open Standards und Global Collaborative Sourcing. Auf Basis einer breiten Wissensbasis und professionellen Methoden hilft Optaros seinen Kunden, Open-Source-Software effektiv einzusetzen und Lösungen im eCommerce, Knowledge Management & Collaboration, Direct Consumer Engagement, Digital Media und Self-Service günstiger und spezifischer zu bauen, respektive in das bestehende Systemumfeld zu integrieren. Das Dienstleistungsspektrum deckt Beratungsleistungen, Lösungsimplementierung, Integration und Betrieb/ Support/Wartung ab. Optaros hat den Hauptsitz in Boston (USA) und Niederlassungen in den USA und Europa.
Mehr über Optaros finden Sie auf: www.optaros.com und www.optaros-update.blogspot.com


Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675 München
+49 89 41 77 61 42

email:b.wenske@lucyturpin.com


Web: http://www.optaros.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katrin Hauck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 585 Wörter, 4805 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Optaros lesen:

Optaros | 05.02.2008

Optaros assembliert innovatives Online-Shopping-Konzept für Wonderbox

Im E-commerce-Bereich findet momentan eine regelrechte Innovations-Explosion statt, denn die Branche ist mittlerweile am Ende ihres ersten Lebenszyklus angelangt. Neue Online-Shopping-Ansätze zeigen großen Erfolg, einschließlich des einzigartigen ...
Optaros | 15.01.2008

Open Source im Rückblick 2007 - Positive Akzeptanz in den Unternehmen

Nach Ansicht von Bruno von Rotz, Vice President for Strategy and Research bei Optaros, haben sowohl die Open-Source-Nutzer, wie auch die Anbieter große Fortschritte gemacht. „Vieles hat sich verändert, manches stabilisiert“. „Wir können auf wi...
Optaros | 05.12.2007

SugarCRM und Optaros erweitern ihre strategische Zusammenarbeit

Ein Vorteil dieser erweiterten strategischen Partnerschaft ist es, dass die Kunden von SugarCRM und Optaros einen universalen Ansprechpartner für Implementierung und Support in Europa und Nordamerika haben werden. Die über 150 Berater von Optaros s...