info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gesellschaft für deep support economy |

Makler: Nie wieder Angebotssoftware updaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Branchenlösung bei I-APP


I-APP verändert die Softwarenutzung für Makler unter dem Motto „Easy going“.

Nachdem bereits mehrere hundert Registrierung für den online Desktop erfolgt sind, hat die Gesellschaft für deep support economy in wenigen Tagen eine neue Branchenlösung entwickelt.

Versicherungsmakler und Versicherungsvertriebe haben ein zeitraubendes Problem, nämlich die Aktualität der Softwareprodukte am Laufen zu halten und die Probleme mit den Installationen zu bewältigen.

Die I-APP Lösung der gfdse, bietet der Branche einen WebDesktop mit verschiedenen Angebotsprogrammen der in Deutschland zugelassenen Versicherungsgesellschaften.

Für 25 € im Monat kann ein Online Desktop Umgebung gemietet werden, auf der die Makler von jedem internetfähigen Rechner aus zugreifen können.
Vorteil für Makler/innen, mit einem Laptop kann beim Kunden mit Hilfe von UMTS direkt auf die Desktopumgebung zugegriffen werden, gegebenenfalls auch vom internetfähigen PC des Kunden.

„Uns war klar, dass nicht eine IT- Spielerei zum Vorteil führen wird, sondern die freie Zeit, die das Maklerbüro nutzen kann und die effektiven Kosten die eingespart werden können für IT-Netzwerke und IT-Sicherheit . Wir werden weiter an branchenspezifischen Lösungen arbeiten, damit IT das tut was es soll: Unterstützen statt behindern: so Florian Kölsch Geschäftsführer der gfdse „

Die Lösung wird Mitte August frei geschaltet. Bis dahin hat jeder Makler und Finanzvertrieb die Möglichkeit, sein Interesse an der Dienstleistung zu bekunden.
Jeder der sich bis zum 10.August 2007 registriert bekommt den „I-APP Makler“ für den Monatspreis von 19,40 € anstatt für 25 €.

Mehr Informationen findet man unter http://gfdse.com/iapp/Makler/frame.html

Weitere Informationen auch über http://www.i-app.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Gesellschaft für deep support economy bietet innovative Produkte zu Unterstützung von Unternehmen. Mit I-APP wird nun das Rechenzentrum der gfdse erweitert. Weitere Dienstleistungen beziehen sich zumeist auf den Ansatz: "Mobiles Arbeiten"

Gesellschaft für deep support economy
F.Kölsch & A. Krumm GbR
Raiffeisenstraße 16
57581 Katzwinkel
Tel.: 02742/969252
E-Mail: f.koelsch@gfdse-kanzlei.de
www.gfdse.com
www.i-app.de


Web: http://www.i-app.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Kölsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2277 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gesellschaft für deep support economy lesen:

Gesellschaft für Deep Support Economy | 06.07.2007

Neuer „Online Desktop“

Unter dem Namen I-APP wird die erste gfdse Umgebung vermarktet, mit der nahezu jede Software angeboten wird und die durch Flexibilität und Preisgünstigkeit glänzt. Bisherige Modelle (SaaS) legten meist Ihren Fokus auf ein bestimmtes Softwarepr...
Gesellschaft für Deep Support Economy | 24.10.2006

„Web 2.0 FiBu“ für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmer

Die Gesellschaft für Deep Support Economy ist erneut dem Trend gefolgt und hat mit Ihrer Buero-Portal Plattform eine Web 2.0 Anwendung zugänglich gemacht. Die Anwendung selbst bietet dem Nutzer die Möglichkeit Buchhaltung ohne Softwarekauf über ...
Gesellschaft für Deep Support Economy | 18.05.2006

GFDSE bringt vollständig webfähige Finanz- und Buchhaltungssoftware auf den Markt

ACCFI wurde in Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern entwickelt und setzt auf der einen Seite damit auf eine hohe inhaltliche Qualität, die weit über marktübliche Standardsoftware hinausragt sowie auf der anderen Seite Sicherhe...