info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Borland |

Borland Enterprise Studio jetzt auch für Windows

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kombination von Delphi 6, Bold for Delphi und Rational Rose macht Entwicklungsarbeit schnell und kostengünstig


Langen, 8. Januar 2002. Borland ergänzt sein Portfolio an Entwicklungs-Plattformen für das E-Business: Zwölf Monate nach dem Enterprise Studio for Java ist nun Enterprise Studio for Windows erhältlich. Die neue Software-Suite kombiniert Delphi 6, Bold for Delphi von BoldSoft und Rational Rose zu einer Komplett-Lösung für Design, Entwicklung und Prozessmanagement verteilter Web- und E-Commerce-Anwendungen. Der Lieferumfang umfasst zusätzlich eine Entwicklerlizenz des Borland Enterprise Server, Web-Edition. Optional ist das Studio auch zusammen im Bundle mit Macromedia Dreamweaver UltraDev 4 erhältlich.

Enterprise Studio for Windows ist zugeschnitten auf die Anforderungen professioneller Entwickler in Unternehmen: Sie können Web-Applikationen einfacher und schneller entwerfen, modellieren, testen, einsetzen und pflegen, als dies mit herkömmlichen Entwicklungs-Werkzeugen möglich ist. Die vollständige MDA-Umgebung (MDA: Model Driven Architecture) sorgt dafür, dass sich Applikationen rasch an neue Anforderungen im Unternehmen und Veränderungen im Markt anpassen lassen. Von der Kombination verschiedener Technologien profitieren Kunden auf dreifache Weise: niedrige Gesamt-Betriebskosten, durchgängige Integrität des Software-Designs über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg und schnelles Time-to-Market.

Technische Hintergrund-Informationen

Das Borland Enterprise Studio for Windows enthält folgende Komponenten:

- Borland Delphi 6 Enterprise ist eine der ersten Entwicklungs-Umgebungen für Windows, die bestehende und zukünftige Generationen von Web Services unterstützt. Entwickler in Unternehmen oder freischaffende Programmierer können mit Delphi 6 schnell und einfach komplexe E-Business-Applikationen erstellen. Delphi 6 unterstützt die wichtigsten Industrie-Standards wie XML, SOAP, WSDL (Web Service Description Language) sowie XSL (eXtensible Stylesheet Language). Anwender profitieren von der Offenheit einer Plattform-übergreifend einsetzbaren Software: Delphi 6 lässt sich mit Microsofts .NET und BizTalk ebenso wie mit ONE von Sun Microsystems integrieren.
- Borland Enterprise Server, Web Edition ist eine komplette, skalierbare und zuverlässige Plattform für den Betrieb von Web-Applikationen. Die Web Edition verbindet den Borland Web Server, der auf der Apache-Technologie aufbaut, mit Delphi-Technologien zu einer idealen Plattform, um Web-Anwendungen und Services bereitzustellen, die mit dem Borland Enterprise Studio for Windows entwickelt wurden. Herzstück des Borland Enterprise Server ist Borland VisiBroker, die meist verwendete CORBA-Lösung auf dem Markt (CORBA: Common Object Broker Architecture).

- Rational Rose Professional Data Modeler Edition ist eines der führenden Modellierungs-Werkzeuge für die Software-Entwicklung. Rational Rose kombiniert eine Modellierungs-Umgebung mit einer Entwicklungs-Umgebung und nutzt den UML-Standard für den Entwurf von Geschäftsprozessen und Applikations-Logik. Die Rational Rose Professional Data Modeler Edition ermöglicht es Datenbank-Designern, Unternehmens-Analysten und Entwicklern, als ein Team zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Programmier-Sprache zu benutzen.
- Rational Unified Process (RUP) stellt Leitfäden, Vorlagen und Tool-Erläuterungen zur Verfügung, um den Prozess der Software-Entwicklung effizienter zu gestalten.
- Bold for Delphi verbindet per MDA-Framework die UML-Modeling-Umgebung von Rational Rose mit der Entwicklungs-Umgebung von Delphi.
- Macromedia Dreamweaver UltraDev 4 wird als individuell anpassbare grafische Web-Entwicklungs-Umgebung optional mitgeliefert. Dreamweaver beschleunigt den Entwicklungsprozess durch programmierfreundliche Funktionen und eine simultane Zwei-Fenster-Darstellung von Code und Design des Web-Projektes. Nimmt der Entwickler auf der Code- oder Design-Ebene Korrekturen vor, so sieht er sofort die Auswirkungen, die dies auf die andere Ebene hat. Mit UltraDev können Entwickler rasch Design-Änderungen vornehmen, Business-Objekte integrieren sowie Menüs und Buttons mit Macromedia Flash erstellen.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Software wird Ende Januar in zwei Versionen erhältlich sein: Borland Enterprise Studio for Windows und zusätzlich als Borland Enterprise Studio for Windows mit Macromedia DreamWeaver Ultra Dev 4. Kunden, die bereits Delphi 6 Enterprise im Einsatz haben, bietet Borland einen speziellen Upgrade-Preis. Weitere Produkt-Informationen sind unter http://www.borland.com/estudio abrufbar.

Alle genannten Produkte sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

Zum Unternehmen Borland

Borland bietet Plattformen für E-Business-Implementierungen. Software-Lösungen von Borland ermöglichen es Unternehmen, die Produktivität ihrer Entwickler zu steigern und Projekte schneller fertig zu stellen. Borland E-Business-Implementierungs-Plattformen umfassen Software für die Applikations-Entwicklung und -Infrastruktur sowie das Applikations-Management. Unternehmen, die Wert auf kurzes Time-to-Market, hohe Produktivität, Leistung und Verfügbarkeit legen, vertrauen auf die Betriebssystem-unabhängigen Plattformen von Borland.

Das 1983 gegründete, weltweit operierende Unternehmen Borland hat seinen Hauptsitz in Scotts Valley, Kalifornien. Vom hessischen Langen sowie von München und Zürich aus betreut das Borland-Team Großkunden und Software-Entwickler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Informationen zum Unternehmen sowie zu den Produkten und Dienstleistungen stehen unter http://www.borland.de beziehungsweise http://www.borland.com zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 653 Wörter, 5650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Borland lesen:

Borland | 17.05.2006

Borland veröffentlicht seine JBuilder-Roadmap für die kommenden drei Jahre

Auf der Entwicklerkonferenz JavaOne 2006 in San Francisco hat die Developer Tools Group von Borland den Fahrplan für JBuilder, die führende Java-IDE, veröffentlicht. Die Roadmap umfasst ein Update für JBuilder 2006, ein neues, auf Eclipse basiere...
Borland | 03.05.2006

Developer NOW! - David I stellt Roadmap für Borlands Entwicklungsprodukte vor

Am 8. Februar 2006 kündigte Borland an, dass seine IDE Product Division an einen geeigneten Käufer verkauft werden wird. Durch diesen Schritt sollen sowohl der IDE- als auch der ALM-Markt mit jeweils eigenen Ressourcen und voller Aufmerksamkeit unt...
Borland | 28.04.2006

Borland schließt Akquisition von Segue ab

Borland und Segue operieren von nun an als ein Unternehmen und bieten gemeinsame Lösungen für das Application Lifecycle Management (ALM). Borland hat bereits begonnen, die Segue-Produktlinien Silk und SilkCentral in das eigene Portfolio zu integrie...