info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingenics AG |

Der Blick fürs Wesentliche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hayinger Messerschmiede: Vorbild im WMF-Konzern


(Ulm/Hayingen) - Im Zusammenhang mit der Einführung eines neuen Produktionssystems ist es der WMF-Messerschmiede in Hayingen mit Unterstützung des Ulmer Beratungsunternehmens Ingenics auch gelungen, die Qualität zu steigern, die Durchlaufzeiten zu verkürzen und die Produktivität zu erhöhen. Dafür wurde ein "5S-Projekt" initiiert, um mehr Ordnung, Sauberkeit und Standardisierung am Arbeitsplatz zu erreichen. Solche Projekte können wesentlich zur Erhaltung von Arbeitsplätzen am angestammten Standort in Deutschland beitragen.

Mit voller Unterstützung der Werksleitung und beraten von Ingenics, hatte sich in Hayingen ein so genanntes 5S-Team gebildet und sich nicht weniger vorgenommen als eine erhebliche Effizienzsteigerung durch verbesserte Organisation der Produktion. "Für dieses 5S-Projekt haben sich zwei Spezialisten ersten Ranges zusammen getan: WMF, der führende Spezialist für geschmiedete Haushaltsmesser und Ingenics, der Spezialist für Methoden zur Effizienzsteigerung in der Produktion", sagt der verantwortliche Bereichsleiter Fertigung, Stephan Grabbe.
5S kommt, wie viele erfolgreiche Managementmethoden, aus Japan und ist ein entscheidendes Element im Toyota-Produktionssystem. Der ganzheitliche Ansatz soll ein strategisches "Veränderungsmanagement" initialisieren, darüber hinaus aber auch zum Impulsgeber für Verbesserungen in nicht unmittelbar bearbeiteten Unternehmensbereichen werden. Insofern ist 5S nicht nur eine Methode, sondern auch eine Kultur für mehr Qualität und Effizienz im Unternehmen.
In welchem Maße die Einführung solcher Methoden erfolgreich ist, hängt zu einem erheblichen Teil davon ab, dass es gelingt, interne 5S-Trainer zu gewinnen, die das Vertrauen der Mitarbeiterschaft genießen. Bereits nach vier jeweils zweitägigen Workshops, die in zweiwöchigen Abständen durchgeführt wurden, konnte die schrittweise Übergabe der Verantwortung an WMF-interne Trainer erfolgen. Nachdem die gemeinsam erarbeiteten Maßnahmenpläne öffentlich ausgehängt worden waren, begann die Umsetzung; Unsicherheiten wurden dokumentiert, im Team besprochen und weiter bearbeitet. Durch Schattenbretter wurden für sämtliche Werkzeuge verbindliche Aufbewahrungsvorgaben definiert - wo Werkzeuge fehlen, weiß die jeweilige Gruppe sofort Bescheid.
Das Maß der Auswirkungen des 5S-Projekts ließ sich bereits nach wenigen Monaten absehen. "Allein die Einführung der Schattenbretter führt zu einer Zeitersparnis in der Größenordnung eines Mannmonats pro Jahr", sagt Fertigungsleiter Florian Nachbauer. Durch die Einsparung von Laufwegen und andere einfache Maßnahmen - wie etwa das Versetzen von Regalen - habe man schon im ersten Schritt geschätzt 750 Mannstunden einsparen können.
Im Zusammenhang mit der Einführung des neuen WMF-Produktionssystems hat das 5S-Projekt zur Aufbruchstimmung im Werk beigetragen. "Dabei stehen Aufwand und Einsparungen in einem sehr günstigen Verhältnis", sagt Andreas Grundnig.
[ca. 3.000 Zeichen]

Abbildungen können kurzfristig zur Verfügung gestellt werden. Bitte anfordern unter info@zeeb.info

Über Ingenics
Die Ingenics AG ist ein innovatives, expandierendes Beratungsunternehmen mit den Geschäftsfeldern Fabrik- und Produktionsplanung, Logistikplanung, Effizienzsteigerung Produktion sowie Effizienzsteigerung Office. Zu den Kunden gehört die Elite der deutschen und europäischen Wirtschaft. Über nationale Projekte hinaus ist die Ingenics AG ein gefragter Partner für die Planung und Realisierung weltweiter Produktionsstandorte, beispielsweise in Indien, China, den USA und Osteuropa. Derzeit beschäftigt die Ingenics AG rund 130 Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungsdisziplinen. Mit hoher Methodenkompetenz und systematischem Wissensmanagement wurden in über 26 Jahren mehr als 2.150 Projekte erfolgreich durchgeführt. Ingenics begleitet seine Kunden durch das komplette Projekt, von der Konzeption bis zur praktischen Umsetzung der Pläne.

Pressekontakt

Ingenics AG
Diana Höfert
Schillerstraße 1/15
D-89077 Ulm
Tel. ++49-(0)731-93680-230
Fax ++49-(0)731-93680-30
diana.hoefert@ingenics.de
www.ingenics.de

Zeeb Kommunikation
Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a
D-70184 Stuttgart
Tel. ++49-(0)711-60707-19
Fax ++49-(0)711-60707-39
info@zeeb.info

Neue Promenade 7
D-10178 Berlin
Tel. ++49-(0)30-484964-07
Fax ++49-(0)30-484964-08
www.zeeb.info



Web: http://www.ingenics.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Pätzold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3912 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ingenics AG

"Systeme gestalten. Menschen befähigen."

Frei nach dem Motto „Systeme gestalten – Menschen befähigen“ plant und optimiert die Ingenics AG als technische Unternehmensberatung seit über 35 Jahren weltweit erfolgreich führende Unternehmen. Dies schließt selbstverständlich auch die personalen Qualifizierungsmaßnahmen der Ingenics Academy ein.

Auf einen Nenner gebracht lassen sich die Kernleistungen von Ingenics deshalb wie folgt definieren: Planen. Optimieren. Qualifizieren. Oder ganz einfach Effizienzsteigerung³. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Kernbereichen Fabrik, Logistik und Organisation. Und das an immer mehr strategisch wichtigen Standorten in aller Welt – von Ulm bis Shenyang.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingenics AG lesen:

Ingenics AG | 25.10.2016

"Die Fähigkeit, Komplexität effektiv zu steuern, wird zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil"

(Ulm) - Die 16. Ulmer Gespräche bescherten der Ingenics AG einen neuen Besucherrekord. Hochkarätige Expertenvorträge und Diskussionen trugen zum besseren Verständnis von Digitalisierung und Industrie 4.0 bei, da am Beispiel von erfolgreichen Pro...
Ingenics AG | 20.10.2016

Zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Themen besetzt

(Ulm/Wolfsburg) - Ingenics ist mit einem eigenen Stand auf der Internationalen Zuliefererbörse IZB 2016 in Wolfsburg vertreten. Angesichts des großen Interesses an den entsprechenden Tools sieht CSO Andreas Hoberg die Strategie der Ingenics AG im ...
Ingenics AG | 30.09.2016

Digitale Transformation bietet zusätzliche Chancen

(Ulm/Stuttgart) - Die Ergebnisse der zweiten großen Industrie 4.0-Studie, die Ingenics gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO durchgeführt hat, stehen jetzt für alle Interessenten zum Download bereit....