info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
rehaktiv |

Eröffnung des Rehabilitationszentrum für Unfallchirurgie und Neurologie ASR II Mannheim

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Arbeitsplatzspezifische Rehabilitation zum 01.08.2007 auch in Mannheim


Mannheim, 18. Juli 2007 – Zum 01. August 2007 eröffnet Bernard Nguyên, Therapeut vieler Bundesliga- und Nationalmannschaften und Inhaber des Rehazentrum rehaktiv Köln einen zweiten Standort in Mannheim. Als Kooperationsarzt konnte Prof. Dr. med. Wentzensen – BGU Ludwigshafen gewonnen werden.

Zukünftig wird es auch in Mannheim die ASR – Arbeitsplatzspezifische Rehabilitation – geben. Untergebracht auf 1250 qm bietet das modernst ausgestattete Rehabilitationszentrum neben höchstem Qualitätsstandard insgesamt drei große Werkstätten. Hier werden Arbeitsplätze realitätsnah nachgestellt. So können 85 arbeitsplatzspezifische Trainingsmöglichkeiten wahrgenommen werden. Schwerpunkt des Zentrums ist die Unfallchirurgie sowie Neurologie. Das Besondere der hier praktizierten Rehabilitationsmethode liegt in der schnellen, aber auch erfolgreichen Wiedereingliederung der Patienten in das aktive Berufsleben. In sehr vielen Fällen ist es dem Betroffenen wieder möglich, die vor dem Unfall ausgeübte Tätigkeit aufzunehmen, obwohl andere gängige Rehamaßnahmen bisher erfolglos geblieben sind.
Bereits geplante Umschulungs- oder Qualifizierungsmaßnahmen können unter Umständen gestoppt werden. So konnten in dem bundesweit bislang einzigen Zentrum in Köln im Jahr 2003 3,5 Mio €, im Jahr 2004 4,0 Mio. € und 2005 5,0 Mio € für die zuweisenden Leistungsträger eingespart werden. Neben der Kosteneffizienz für die Leistungsträger geht es dem Inhaber und Erfinder der ASR, Bernard Nguyên, sowie seinem Team jedoch in erster Linie um jeden einzelnen Patienten. Durch die erfolgreiche Wiederaufnahme des eigentlichen Berufs wird dieser vor allem psychisch gestärkt. Beispielsweise kann hier der vom Dach gestürzte Dachdecker in seiner Reha erstmalig in Deutschland ein Dach eindecken – dies ist nur ein Detail von vielen, die alle zusammen zu den großen Erfolgen der ASR führen. Vorbild für diese Herangehensweise ist der Hochleistungssport. Verletzte Sportler werden individuell und entsprechend ihrer Ausgangslage trainiert: ein Fußballer übt und trainiert anders als ein Golfspieler. Ebenso wird in der ASR gehandelt: rehabilitiert und trainiert wird entsprechend der jeweiligen Alltags- und Arbeitsplatzbelastung – individuelle Zielsetzung und die im Beruf verlangten Fähigkeiten werden bewusst in das erfolgreiche Konzept einbezogen.
Die Eröffnungsfeier der Mannheimer Einrichtung findet am 14.09.2007 statt. Nachdem zum 01.08. 2007 die ersten Patienten aufgenommen werden, steigt im September eine große Feier - geplant ist unter anderem auch, einzelne Rehamaßnahmen live vorzuführen.
(Zeichenzahl gesamt: 2.237 ohne Leerzeichen, 2.578 mit Leerzeichen)


Über ASR:
Die ASR ist ein neues, von den Berufsgenossenschaften, den Unfallkassen und anderen Leistungsträgern anerkanntes Rehabilitationsverfahren zur möglichst schnellen, aber insbesondere erfolgreichen Wiedereingliederung in die vor dem Unfall durchgeführte Tätigkeit. Als speziell auf die arbeitsplatzspezifischen Belastungsanforderungen des Patienten ausgerichtete Rehabilitation hat diese von Beginn an wesentlich größere Chancen, die volle Rückführung an den alten Arbeitsplatz zu erreichen. Die ASR wurde in Köln von Bernard Nguyên, Sportphysiotherapeut und AS-Rehabilitationstrainer, in der Zeit von 1998 - 2001 entwickelt und wird seit Oktober 2001 erfolgreich mit einem interdisziplinären Team umgesetzt.
(Kurzprofil, Zeichenzahl gesamt: 620 ohne Leerzeichen/705 mit Leerzeichen)

Weitere Informationen:
Rehabilitationszentrum für Unfallchirurgie - Neurologie Kapellenstraße 8 51103 Köln
Internet: www.asr-reha.de und www.rehaktiv-koeln.de

Presse-Ansprechpartner: Judith Tausendfreund, 0174 – 314 94 42 , mailto: jt@nettgemacht.de






Web: http://www.asr-reha.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Tausendfreund, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3488 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema