info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

B.I.P wächst mit neuen Märkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Businessplattform bindet mit einem Klick 700 neue Partner in China an / crossgate kooperiert mit Cedex


Starnberg, 19. Juli 2007 – Durch die Kooperation mit Cedex verfügt die Business Integration Platform (B.I.P.) der crossgate AG, dem Experten für B2B-Integration und Cross Automation, ab sofort über 700 neu angebundene Partner in China. Die Zusammenarbeit mit dem chinesischen B2B-Experten Cedex und dessen Transaktionsplattform eAuto-Hub ist Teil des internationalen Expansionskurses bei crossgate. Cedex ist der erste und einzig autorisierte Betreiber einer B2B-Plattform im Automobilsektor in China. Die rasant wachsenden Märkte erfordern vor allem einen schnellen Datenaustausch. Gemeinsam mit Cedex bietet crossgate allen Kunden die Möglichkeit, Geschäftsprozesse schnell und effektiv durchzuführen – ohne dabei Sprachbarrieren überwinden zu müssen.

„Unsere Idee ist es, eine Art „Netzwerk-Allianz“ zu schaffen, um einerseits die Netzwerkleistungen und -effekte zu erhöhen, und um andererseits unsere Reichweite auszubauen“, erklärt Markus Juhr-De Benedetti, Director International Business bei crossgate. „Vor allem der wachsende Markt in China wird in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Deshalb ist es für uns wichtig, von Beginn an dabei zu sein.“ Der Fokus der Zusammenarbeit liegt zunächst auf der Automobil-Branche, in der crossgate zurzeit die meisten Kunden hat. Die europäischen Unternehmen auf der B.I.P. profitieren vor allem von den guten Verbindungen der Cedex zum chinesischen Automobilverband (CAAM) mit seinen über 8.000 Mitgliedern.

Beide Plattformen sind durch ein so genanntes „zero-format-gateway“ miteinander verbunden: Das „gateway“ sorgt für eine optimale Nachrichtenübermittlung – ob von den chinesischen Anbietern an die europäischen Herstellerfirmen oder andersherum. Jeder Geschäftspartner erhält die eingehenden Dokumente und Dateien im gewünschten, individuellen Format und vor allem erfolgen die Einarbeitung und der Support in der eigenen Sprache. Damit werden die Arbeitsabläufe mit den chinesischen Handelspartnern optimiert: Das erhöht nicht nur den wirtschaftlichen Nutzen, sondern erleichtert zusätzlich die Zusammenarbeit. Die Kooperation von crossgate und Cedex findet direkt vor Ort statt. „Schon kurz nach dem Launch des eAuto Hub im Februar 2006 haben wir festgestellt, dass die europäische B2B-Expertise als Erfolgsfaktor fehlt, um EDI Konnektivität und Konvertierung für wichtige Geschäftsprozesse zu Automobilherstellern bzw. Einkäufern und Zulieferanten herzustellen“, sagt Mingguang Cheng, CEO bei Cedex. „Für uns ist es von entscheidender Bedeutung crossgate als führenden B2B-Dienstleisungsexperten mit über 2.500 Kunden und 34.000 angeschlossenen Geschäftspartnern gewonnen zu haben. Somit wird sich die Reichweite beider Plattformen stark erhöhen.“

„Wir sehen einen wachsenden Bedarf bei europäischen Unternehmen die Daten schnell via EDI nach China zu versenden“, sagt Juhr-De Benedetti. „Gemeinsam mit Cedex haben unsere Kunden exklusiv die Möglichkeit, diesen Schlüsselprozess mit chinesischen Geschäftspartnern umzusetzen.“ Die Kooperation ist ein weiterer Schritt im internationalen Auftritt der crossgate AG, die neben West-Europa, Russland und den USA nun auch auf dem asiatischen Markt vertreten ist.

crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform™ (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Cedex e-Auto Hub
Die in Peking ansässige CEDEX bietet B2B e-commerce Services für die Automobilindustrie und andere angeschlossene Industrien. Das Unternehmen verfügt über einen großen Kundenstamm, zu dem auch Behörden und staatseigene Unternehmen gehören. Dadurch dass sie ihre starken Verbindungen zu den Automobilvereinigungen (CAAM, Chinese Association of Automotive Manufacturers) und ihr detaillierte Industriekenntnisse einsetzen, kann CEDEX B2B e-commerce Lösungen anbieten, die genau auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Unternehmen im Automobilsektor zugeschnitten sind.
China Enterprise online Date Exchange Services Ltd., ist eine staatlich anerkannte Telekommunikations-anbieter und der Betreiber von China e-AutoHub, welches im Februar 2006 eingeführt wurde und durch die chinesische Staatsführung als erste und einzige B2B e-commerce Plattform im Automobil-Sektor autorisiert wurde. CAAM hat mehr als 8000 registrierte Mitglieder, zu denen 8188 lokale T1-Tn Automobilzulieferer, 181 lokale OEMs und 22 Joint Ventures oder ausländische Unternehmen zählen.

Kontakt:
crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH), Andrea Fusenig
andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Claudia Zeitler
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 76, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90



Web: http://www.crossgate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Hagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 686 Wörter, 5388 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...