info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bluesocket |

Bluesocket übernimmt das führende Voice-over-IP-Unternehmen Pingtel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Firma strebt Führungsposition in Wachstumsmärkten für Unified Mobile Communications an


Burlington, Mass./München, 25. Juli 2007 – Bluesocket (www.bluesocket.com) gibt die Akquisition der Pingtel Corporation, des führenden Anbieters von SIP (Session Initiation Protocol)-basierten Kommunikationslösungen für Unternehmen, bekannt. Mit diesem strategischen Schritt schafft sich Bluesocket eine solide Basis, um integrierte Mobilitäts- und Unified-Communications-Angebote bereitzustellen. Bluesocket setzt sich so an die Spitze der Anbieter von Mobilitätskomplettlösungen für Unternehmen mit sicherem Wireless LAN (WLAN) und Voice-over-IP (VoIP). Dazu gehört auch die Unified-Communications-Servertechnologie, die eine wesentliche Grundlage für die Fixed-Mobile-Convergence (FMC)-Unternehmensarchitektur von Bluesocket darstellt.

Durch die Kombination der preisgekrönten Bluesocket WLAN- und Sicherheitsfunktionen mit der führenden Pingtel SIP-PBX (Private Branche Exchange)-Technologie ergeben sich Geschäftschancen in zwei wichtigen Marktsegmenten: Zum einen ist Bluesocket dadurch in der Lage, softwarebasierte, OEM (Original Equipment Manufacturer)-fähige Lösungen bereitzustellen. Diese sind ideal für größere Systempartner, die die Entwicklung integrierter Kommunikationslösungen mit Festnetz-, Wireless- und Sprachfunktionen für ihre Midmarket-Unternehmenskunden beschleunigen möchten. Zum anderen kann Bluesocket dadurch seine Geschäftstätigkeit auf neue Zielgruppen ausweiten. So sind viele kleine und mittelgroße Unternehmen daran interessiert, eine standardbasierte Mobilitätslösung zu implementieren, die auf eine einheitliche Sprach- und Datenkommunikation ausgerichtet ist.
Gut aufgestellt für einen mehr als 10-Milliarden-Dollar-Markt
„WLAN und Unified Communications wachsen immer mehr zusammen. Dadurch entsteht ein Markt für Enterprise-Mobilitätslösungen von mehr als 10 Milliarden Dollar. Diese Entwicklung werden wir nutzen“, erklärt Mads Lillelund, CEO von Bluesocket. „Mit dieser Akquisition sind wir bestens positioniert, um eine integrierte Lösung auf den Markt zu bringen, die die Mobilitätsanforderungen von Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen erfüllt. Bluesocket definiert den Begriff der Unternehmensmobilität neu, da wir führende Unified-Communications-, Mobilitäts- und Sicherheitslösungen nahtlos miteinander kombinieren. Dadurch verbessert sich das Nutzererlebnis erheblich und verringert die Betriebskosten.“
Im Rahmen der Transaktion werden Bluesocket und Pingtel ihre Produktentwicklung, Channel-Partner und ihren Kundenstamm zusammenlegen. Die SIP-basierte Pingtel Unified-Communications-Technologie bildet die Grundlage für die künftige Bluesocket FMC-Lösung


zur Verwaltung der Gesprächsumschaltung zwischen Mobilfunk- und Wi-Fi-Unternehmensnetzwerken. Bluesocket wird die von Pingtel verfolgte Open-Source-Entwicklung weiter vorantreiben und das Open-Source-Projekt „sipXecs“ sowie die Open-Source-Community „SIPfoundry“ in vollem Umfang unterstützen.
Alle Pingtel-Mitarbeiter werden von Bluesocket übernommen. Das Unternehmen plant zudem die Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung auszubauen, um entsprechend seiner Strategie als erster Anbieter eine vollintegrierte Lösung auf den Markt zu bringen.
Mit aufkommenden Trends wie der Verwendung multimodaler drahtloser Smartphones anstelle herkömmlicher Telefone, der Übernahme offener, standardbasierter Lösungsarchitekturen und dem zunehmenden Einsatz softwarebasierter PBX-Lösungen entsteht ein wichtiger Markt für Unified-Communications-Angebote, die für eine höhere Mobilität von Unternehmen sorgen. Außerdem wird laut einer Studie des Forschungsunternehmens Gartner, Inc. „der Markt für Mobilanwendungen auch weiterhin durch das Zusammenwachsen von Sprach-, E-Mail-, Management-, Sicherheits- und Geschäftsanwendungen geprägt sein. Die Konvergenz mobiler Anwendungen wird dazu führen, dass sich Geschäftsabläufe leichter über die Grenzen von Netzwerken, Regionen, Medien und Anwendergeräten hinweg portieren lassen“. (Quelle: Gartner, Inc.: „2007 Key Issues for Mobile Applications“ von Ken Dulaney und Steve Blood, 28. Februar 2007)
Die einheitliche drahtlose Kommunikation wird Realität
Durch den Zusammenschluss von Bluesocket und Pingtel entsteht ein Unternehmen, das ideal positioniert ist, um ein einheitliches Nutzererlebnis auf der Anwendungsebene Realität werden zu lassen. Denn eine einheitliche drahtlose Kommunikation beinhaltet mehr als nur Network Layer Security, Roaming-Funktionen und eine nahtlose Gesprächsumschaltung. Eine echte konvergierte Lösung bietet darüber hinaus eine nahtlose End-to-End-Anwendungsintegration, volle Transparenz der Telefonie- und Präsenzfunktionen, Plug&Play-Verwaltung sämtlicher Geräte sowie die Integration der Mobilitätsfunktionen in die einheitliche VoIP-Kommunikationslösung.
„Im Laufe der vergangenen Jahre hat Pingtel die Art und Weise, wie Unternehmen VoIP-Kommunikationslösungen kaufen und einsetzen, revolutioniert“, sagt Pingtel-Geschäftsführer William Rich. „Dadurch entwickelte das Unternehmen eine starke Branchendynamik und baute einen soliden Kundenstamm mit bedeutenden Firmen- und OEMs auf. Gemeinsam mit Bluesocket sind wir jetzt noch stärker aufgestellt, um unsere Unified-Communications- und Wireless-Produkte zu vermarkten, neue Vertriebskanäle zu erschließen und unser weltweites Wachstum zu beschleunigen.“
Synergien für die Partner und den Channel
Pingtel bringt Ressourcen und Fähigkeiten ein, mit deren Hilfe Bluesocket seine Marktpräsenz und Führungsposition deutlich ausbauen kann:
Vertriebskanäle und Partner spielen eine wichtige Rolle bei der Vermarktung der Bluesocket- und Pingtel-Lösungen. Die bestehenden Channel- und OEM-Synergien zwischen den zwei


Firmen ermöglichen den Partnern beider Unternehmen, WLAN- und VoIP-Lösungen aus einer Hand anzubieten, was ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal darstellt. Darüber hinaus können auch Pingtel-Partner an dem Channel-Partner-Programm von Bluesocket teilnehmen und von den hohen Margen, technischen Schulungen und gemeinsamen Marketingprogrammen profitieren.
Pingtels leistungsfähige Teams im Management, bei der Entwicklung und im Kundendienst passen ideal zu Bluesockets Ausrichtung, sich auf den Markt für Mobilitätslösungen für Unternehmen zu konzentrieren. Da sich die Zielmärkte für Endnutzer stark überlappen, sind die beiden Unternehmen gemeinsam in der Lage, die Effizienz ihrer Vertriebs- und Marketingressourcen zu steigern. Bluesocket plant die Einstellung zusätzlicher Mitarbeiter, um die Umsetzung seiner strategischen Ziele weiter vorantreiben und die Synergien der Unternehmen optimal nutzen zu können.
Über Bluesocket
Bluesocket, 1999 gegründet, ist ein führender Anbieter offener, standardbasierter Mobilitätslösungen für Unternehmen. Als erster Anbieter stellt Bluesocket eine Kommunikationslösung für Unternehmen bereit, die sicheres Wireless LAN, SIP-basiertes Voice-over-IP und Fixed Mobile Convergence vereint. Sein umfassendes Portfolio drahtloser Netzwerk- und Sprachlösungen sorgt für mehr Zuverlässigkeit und Übersichtlichkeit in immer komplexeren drahtlosen Netzwerken. Zudem bietet Bluesocket seinen Kunden einen hohen Return on Investment und einen besseren Wettbewerbsvorteil.
www.bluesocket.com
Download der Pressemitteilung: http://www.pressebox.de/index.php?&boxid=117882
Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf/Ingrid Schiffner
Sendlinger Straße 42 A; D-80331 München
Tel: +49-89-211 871-31/-42
E-Mail: sm@schwartzpr.de / is@schwartzpr.de


Web: http:// www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Klügl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 755 Wörter, 6862 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bluesocket lesen:

Bluesocket | 06.12.2007

Bluesocket stellt ersten MIMO-Access Point der zweiten Generation für 802.11n in Unternehmen vor

Bluesockets BSAP-1800 bietet eine wesentlich höhere Reichweite und Gesamtleistung für Clients der Standards 802.11a/b/g. Er verfügt über sechs leistungsstarke integrierte Antennen, mit denen mehrere Signalübertragungswege so kombiniert werden, d...
Bluesocket | 30.10.2007

Bluesocket startet durch: Neue Regional und Technology Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Hubertus Geuenich leitete zuletzt die Business Unit Security der DNS Deutschland GmbH in Fürstenfeldbruck. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft war er zunächst zwei Jahre als Sales Manager bei Shugart-Kennedy in München tätig. Anschließend ha...
Bluesocket | 04.06.2007

Bluesocket stellt neue Plattform für die Verwaltung drahtloser Netzwerke vor

Die Bluesocket-Softwareplattform bietet volle Unterstützung für die neueste Generation der BlueSecure Controller. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen der Plattform gehören: * eine Edge-to-Edge-Vernetzungsfunktion von Access Point (AP) z...