info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Davox |

Davox übernimmt Cellit Technologies

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Umfirmierung in Concerto Software


Davox will die Cellit Technologies Inc., einen US-amerikanischen Anbieter von Kontakt-Center-Lösungen, übernehmen. Eine definitive Vereinbarung darüber wurde heute unterzeichnet. Die Boards of Directors beider Unternehmen und die Anteilseigner von Cellit haben der Transaktion bereits zugestimmt. Der Kaufpreis beträgt 10,15 Millionen US-Dollar in bar und 544.217 Aktien von Davox, die im Laufe von zwei Jahren an die Besitzer der Cellit-Vorzugsaktien ausgegeben werden.

Davox wird zudem mit sofortiger Wirkung unter dem Namen Concerto Software firmieren. Das gab James Foy, CEO und President von Davox, ebenfalls heute bekannt. „Concerto Software ist das Ergebnis einer Kombination von sich ergänzenden Stärken“, sagt Foy. „Die innovative Technologie von Cellit, gekoppelt mit den erprobten Lösungen, der wirtschaftlichen Stärke und dem globalen Vertriebsnetz von Davox ermöglicht uns, großen und mittelgroßen Unternehmen schnell umfassende Lösungen für das Management ihrer Kontakt-Center anzubieten.“

Concerto Software wird eine einheitliche, leistungsfähige Suite für das Kontaktmanagement anbieten, mit der die Kommunikation über alle Kanäle - wie Telefon, Fax, E-Mail und Web - gesteuert und optimiert werden kann. Die integrierte Lösung umfaßt die automatische Call-Weiterleitung (skills- oder rules-basiert), Predictive Dialing, Interactive Voice Response (IVR), E-Mail-Management, Web-Chat und Web-Collaboration, Voice Messaging, die Überwachung und Aufzeichnung von Gesprächen sowie die Erstellung von historischen und Echtzeit-Reports.

James Foy, CEO und President von Davox, wird die gleiche Position bei Concerto Software bekleiden. Der CEO und President von Cellit, Alex Tellez, wird bei dem Unternehmen als Executive Vice President of Engineering für die Weiterentwicklung der Kontaktmanagement-Suite verantwortlich sein. Neue Mitglieder des Managements sind Ralph Breslauer, der von eRoom Technology kommt und als Executive Vice President für Vertrieb und Marketing verantwortlich ist, und Kristina Lengyel, die als CTO (Chief Technology Officer) und Senior Vice President bei insci-statements.com tätig war und bei Concerto Software die Position des Vice President Professional Services bekleiden wird.


Web: http://www.jspr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan H. Saarmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 230 Wörter, 1782 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Davox lesen:

Davox | 26.07.2001

Davox veröffentlicht Quartalsergebnisse

Im vergangenen Quartal konnte Davox allein vier neue Kunden für die Kontaktmanagement-Suite Ensemble gewinnen. Außerdem plazierten bestehende Kunden wie AT&T, Pitney Bowes und Time Warner in diesem Zeitraum über 100 Aufträge. Auch die Vertriebspa...
Davox | 12.07.2001