info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iTernity Business Unit |

CAS-Technik für Windows Storage Server: Pyramid baut Integration in Microsoft-Produkte aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Freiburg. Im Frühjahr 2007 erst hatte Pyramid Computer die Anbindung der iTernity Content-Adressed-Storage (CAS) Technologie an den Microsoft-SharePoint Portal Server vorgestellt. Jetzt baut das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit den Redmondern aus und hat seine CAS-Lösung in den neuen Microsoft Windows Unified Storage Server (WUDSS) integriert. Die gemeinsame Lösung „cas4wudss“ wurde im Juli erstmals mit großem Erfolg auf der Microsoft Worldwide Partner Conference 2007 in Denver, Colorado, gezeigt.

Der Windows Unified Data Storage Server (WUDSS) 2003 ist die neue Storage Plattform von Microsoft für File- sowie Block-Storage und vereinigt bereits SAN und NAS-Technologie. Mit iTernity wird das Produkt nun um die für rechtssichere Archive notwendige CAS-Funktionalität ergänzt. „Für MS SharePoint, MS Exchange, Dynamics und andere Windows basierende Enterprise Applikationen steht damit ein Windows basiertes und einfach zu bedienendes Storagesystem für unstrukturierte Daten zur Verfügung, welches keine Wünsche offen lässt“, erklärt Ralph Rischau, Business Development Manager bei Pyramid in Freiburg. Beide Unternehmen bauen mit der gemeinsamen Lösung ihr Engagement bei der Integration wichtiger Storagefunktionen in Microsoft-Produkte weiter aus.

Anders als beim Wettbewerb läuft die Hash512 Container Technologie von iTernity auf einem unveränderten Microsoft Serverbetriebssystem. Für die neue Lösung sucht Pyramid auch global operierende OEM Partner, die ihre Microsoft SAN und NAS Server Angebote um eine leistungsfähige und kostengünstige CAS-Funktionalität erweitern wollen.

iTernity bietet im Gegensatz zu den großen Wettbewerbern technische Vorteile wie Kompression und Verschlüsselung und ist dabei zum Bruchteil des Preises erhältlich. Insbesondere für den Mittelstand stellt das System eine preislich attraktive Content Adressed Storage Alternative dar. Es sorgt bei KMU´s im Bereich der Speicherung und dem Management täglich anfallender Datenmengen für deutliche Effizienzsteigerungen: Indem inaktive Daten in einer sekundären Storage-Umgebung abgelegt werden, lassen sich Datenquellen entlasten und gesetzliche Anforderungen erfüllen.

Weitere Infos: www.cas4wudss.com oder www.pyramid.de

Download hoch auflösende Produktbilder:
http://www.iternity.com/d/produkt/pressebilder.php


über die iTernity-Technologie:
Die patentierte Windows basierte iTernity Technologie packt beliebige Daten verschlüsselt und komprimiert in Container und liefert der speichernden Applikation einen unverwechselbaren SHA512 Hashwert zurück. Nachträgliche Manipulationen sind somit unmöglich. Der Container schützt während der gesetzlich vorgeschrieben Aufbewahrungsfrist (Retentionzeit) vor unbeabsichtigtem Löschen, kann ohne Risiko in ein Backup einbezogen werden und liefert zu jeder Zeit protokolliert seinen Inhalt an berechtigte Clients wieder aus. Ausgeliefert wird die Technologie auf betriebsfertig eingerichteten Servern wahlweise ohne eigene Festplatten als iSCSI Controller in 1HE Format oder als Server mit eingebauten Festplatten im RAID Verbund. Weitere Informationen und eine Modellübersicht auf www.iternity.com

über iTernity:
iTernity ist eine Business Unit der Firma Pyramid Computer GmbH mit Sitz in Freiburg. Pyramid ist seit 21 Jahren im internationalen IT Markt erfolgreich tätig und beschäftigt 75 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf die maßgeschneiderte Herstellung von PC- und Serversystemen spezialisiert. Insbesondere Appliance Lösungen aus dem Bereich Networking und Storage werden in Freiburg gefertigt und weltweit an OEM und ISV Partner vertrieben.

Redaktionskontakte:

iTernity Business Unit Pyramid Computer GmbH
Frieder Hansen
Bötzinger Strasse 60
79111 Freiburg
Tel.: +49 761 4514-0
Fax: +49 761 4514-373
fh@pyramid.de
www.iternity.com

good news!
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-12
Fax.: + 49 451 88199 29
nicole@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3498 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iTernity Business Unit lesen:

iTernity Business Unit | 07.02.2008

iTernity jetzt NetApp SnapLock zertifiziert

„Durch SHA 512 Bit Hashes, Kompression und AES 256 Verschlüsselung entsteht ein erheblicher Mehrwert, der das Wettbewerbsprodukt EMC Centera in den Schatten stellt“, meint Daniel Wehrle, Solution Engineer bei iTernity, der sich von den NetApp Snap...
iTernity Business Unit | 05.02.2008

iTernity und Intrasys stellen zur CeBIT 2008 rechtskonformes Multiprotokoll-Archivsystem vor

Das Archivsystem INAS bietet simultane Multiprotokollfähigkeit (E-Mail, SMTP, FTP, NFS, CIFS) als Middlelayer zwischen bestehenden IT Anwendungen und iTernity. Es ist hochskalierbar und damit kosteneffizient auf Kundenanforderungen anpassbar. Besond...
iTernity Business Unit | 17.01.2008

KARA AG und iTernity vereinbaren Kooperationsvertrag

Daniel Wehrle, Software Architekt bei iTernity GmbH in Freiburg: „Die KARA Lösung passt aufgrund ihrer ausgeprägten SOA-Ausrichtung ideal zu iTernity. Die Zertifizierung als iTernity Technologiepartner hat daher keinen großen Aufwand dargestellt....