info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

Mit den Lösungen von Portal Systems bei der elektronischen Postbearbeitung punkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Portal Systems auf der DMS EXPO


Hamburg/Gescher. Optimierte Prozesse im Bereich des Posteingangs stehen im Mittelpunkt des DMS-Ausstellungsprogramms der Portal Systems Consulting GmbH. Auf dem Messestand der d.velop AG (Halle 7, Stand C3/E4) zeigt das, auf Portale und IT-Lösungen spezialisierte Beratungshaus, wie Unternehmen die Bearbeitung ihrer eingehenden Post effizienter gestalten können. Das beginnt mit dem Scannen von Eingangsrechnungen oder der Extraktion der Rechnungsdaten, betrifft den Kontierungs- und Freigabe-Workflow und reicht bis zur Klassifikation von Freiform-Dokumenten. Ebenfalls mit im Ausstellungsprogramm ist der Digital Pen für die Datenerfassung von unterwegs aus, der es Anwendern ermöglicht, papiergestützte Abläufe online an Backoffice-Prozesse anzubinden. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Themen Collaboration, Portale und Intranet. Portal Systems präsentiert hier innovative Lösungen für den Microsoft Sharepoint Server 2007. Dabei spielt die Integration des Archivsystems d.3 von d.velop eine zentrale Rolle. Die DMS EXPO, Europas führende Messe und Konferenz für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement, findet vom 25. bis 27. September 2007 in Köln statt.

Posteingang digitalisieren.

Die erste Station der Dokumentenbearbeitung ist häufig die Poststelle. Bereits hier verschenken viele Unternehmen Zeit und Geld, indem sie ihre Briefe und Rechnungen manuell in Postkörben sortiert ablegen. Wesentlich effektiver ist die digitale Bearbeitung der eingehenden Post. Auf der DMS EXPO zeigt Portal Systems, welche Optimierungspotenziale vor allem durch die automatische Vorerfassung von Eingangsrechnungen und die elektronische Rechnungsprüfung gegeben sind. Mit dem Enterprise Content Management System d.3 und der Klassifikations- und Extraktionssoftware d.classify präsentieren die Berater spezialisierte Lösungen, mit denen die Schriftstücke und Rechnungen gescannt und die Inhalte ausgelesen und klassifiziert werden.

Mit Hilfe der in d3 integrierten Workflow-Komponente, kann der weitere Prozess der Rechnungsbearbeitung zusätzlich optimiert werden. Einem vordefinierten Ablauf entsprechend werden die Rechnungen dann automatisch an den zuständigen Mitarbeiter oder Kostenstellenverantwortlichen zur Prüfung weitergeleitet.

Neben der Automatisierung bieten solche Systeme den Vorteil umfassender Transparenz. Die Buchhaltung hat jederzeit einen Überblick über den Stand des Freigabe-Workflows und kann so gewährleisten, dass die Zahlungsfristen eingehalten werden.

Digital Pen – die Revolution für papiergebundene Prozesse

Viele Prozesse erfordern nach wie vor die Arbeit mit Papier. Die Ablösung dieser Tätigkeiten hat sich in der Vergangenheit häufig als zu teuer oder zu unflexibel herausgestellt. Auch juristische Anforderungen wie rechtswirksame Unterschriften oder Durchschläge für den Kunden erforderten weiterhin die Verwendung von Papier. Der innovative Digital Pen verbindet nun das Papier mit der digitalen Welt. Diese Technologie erlaubt Anwendern, ihre papiergestützten Prozesse online an ihre Backoffice-Prozesse anzubinden – ohne Medienbruch und Erfassungsaufwand. Als Lösungspartner des schwedischen Herstellers und Technologieführers Anoto bietet Portal Systems spezialisierte Dienstleistungen und Lösungen für die Digital-Pen-Technologie.

Innovative Lösungen für Sharepoint Portal Server

Weiteres Ausstellungs-Highlight der Portal Systems ist die Anbindung der ECM-Plattform d.3 an den Microsoft Office SharePoint Server 2007. d.3-Anwender können somit über den Sharepoint Portal Server den vollen Funktionsumfang ihrer Enterprise-Content-Management-Lösung von d.velop nutzen, Dokumente zentral ablegen und verwalten, unterschiedliche Versionen anlegen und die umfangreichen, komfortablen Suchmöglichkeiten nutzen.


Die Portal Systems Consulting GmbH:
Die Portal Systems Consulting GmbH ist ein auf DRT, Portale und IT-Architekturen spezialisiertes Beratungsunternehmen und Lösungsanbieter. DRT steht für Document Related Technologies und umfasst die zentralen Themen Elektronische Archivierung, Dokumentenmanagement, Posteingangs¬verar¬bei¬tung, Workflow, Content Management und Portale.

Das Unternehmen d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und –archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 250 Mitarbeiter bei der d.velop AG und den d.velop competence centern sowie den 60 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.

Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 480.000 Anwender bei mehr als 1300 Kunden wie Hülsta, Kühne+Nagel, IVECO Magirus AG, Schmitz Cargobull AG oder das Universitätsklinikum Tübingen.

Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 jährlich vergebenen ddaa (d.velop digital art award).


Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Frank Schnittker
Schildarpstr. 6 - 8
48712 Gescher
Tel.: +49 2542 9307-0
Fax: +49 2542 9307-20
Frank.schnittker@d-velop.de
www.d-velop.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-11
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4841 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 10.11.2016

Wer fühlt sich in Handelsunternehmen für den digitalen Wandel verantwortlich?

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Handelsunternehmen, sie sind auch engagierter beim digitalen Wandel als die Vermarktungsorganisationen in den anderen Branchen. Zu diesem Erg...
d.velop ag | 03.11.2016

Vertrieb und Logistik sind die Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen

Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisat...
d.velop ag | 26.10.2016

Platin-Award für d.velop in der Kategorie Cloud ECM

Die d.velop AG hat den Hauptpreis Platinum in der Kategorie Cloud ECM der "Readers' Choice Awards 2016" gewonnen. Er wurde am 20. Oktober 2016 vom Vogel IT-Medien Verlag in einer festlichen Abendgala in Augsburg verliehen. Die Auszeichnung resultiert...