info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SVOX AG |

SVOX etabliert sich auf dem deutschen Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Text-to-speech Software mit überlegener Technologie


SVOX AG, der Spezialist für Sprachsynthesetechnologie, kündigt für das erste Quartal 2002 eine Reihe umfangreicher Aktivitäten an, zu denen der Eintritt in den deutschen Markt, die Erweiterung des Aufsichtsrates sowie die Vorstellung neuer Produkte zur CeBIT 2002 gehören.

Aufgrund des wachsenden Interesses an SVOX und seinen Produkten vor allem im deutschen Raum wird noch im ersten Quartal diesen Jahres die Position eines eigenen Key-Account Managers für Deutschland besetzt werden. Das Unternehmen verstärkt damit seine Verbindungen und Strukturen im deutschen Sprachraum, um seinen Partnern und Kunden noch näher zu sein und somit auch mehr Services bieten zu können.
Den zunehmenden Aktivitäten und Beziehungen auf internationaler Ebene trägt die Ernennung dreier weiterer Aufsichtsratsmitglieder Rechnung, die bis zum März diesen Jahres abgeschlossen sein wird.
Auf der CeBIT 2002 ist SVOX in Halle 9, Stand F63 zusammen mit dem Partner VoiceGenie, dem weltweit führenden Anbieter von VoiceXML Gateways, Development Environments und Tools vertreten. Nachdem noch im Januar die Erweiterung der aktuellen SVOX TTS-Software (Text-To-Speech) für weitere Sprachen angekündigt ist, wird auch zur CeBIT eine neue Produktvorstellung die technische Führungsposition von SVOX auf dem Gebiet der Sprachsynthese unterstreichen.
Das Unternehmen wurde ursprünglich als Spin-Off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich gegründet und ist auf State-of-the-Art Text-to-Speech Software spezialisiert.

Christof Traber, Gründer und CTO von SVOX erklärt die Wachstums-aussichten: „Laut den Prognosen von Analystengruppen wie Frost & Sullivan, Robertson Stevens oder der Kelsey Group wird das Markt-volumen von Sprach-Software im Jahr 2005 einen Umfang von mehr als 4 Milliarden Euro erreichen, wovon ca. 20% davon allein auf Text-to-Speech-Lösungen fallen werden. Gerade auf diesem Gebiet sind wir an führender Stelle vertreten und blicken den Prognosen optimistisch entgegen.“
In einer im Juli 2001 veröffentlichten Studie der Technischen Universität Cottbus wurde SVOX Text-to-Speech für die beste weibliche deutsche Stimme ausgezeichnet. Die Software kann in einer Demo-Version unter www.svox.com getestet werden.

Firmen-Kurzportrait SVOX
SVOX AG wurde im April 2000 als Spin-Off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich gegründet. Kernprodukt ist die Text-to-Speech Software. Die mehrfach ausgezeichnete SVOX-Technologie wird in den Bereichen Telefonie, Multimedia/Internet und Embedded Systems eingesetzt, sehr oft zusammen mit verwandten Technologien wie Spracherkennungs- und Sprecherverifikations-Software. SVOX kann bereits als junges Unternehmen international zu den Technologieführern gezählt werden. Neben Kunden wie Swisscom arbeitet SVOX auch eng mit Partnern wie VoiceGenie, Voice Robots oder Scape Vision zusammen.




Web: http://www.svox.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Niewierra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2612 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SVOX AG lesen:

SVOX AG | 29.01.2002

SVOX verstärkt seinen Verwaltungsrat mit vier neuen Mitgliedern

Neben Dr. Jan P. H. van Santen, Director des Center for Spoken Language Understanding des Oregon Graduate Institute of Science and Technology in Beaverton, USA, wurden Papken Der Torossian, ex-CEO der Silicon Valley Group und derzeitiges beratendes M...